Mittwoch, 17. Juli 2013

Kleid geändert

Was nützt das schönste Kleid, wenn es nicht mehr passt?

Da greift die angehende Nähkünstlerin zur Schere und schneidet einfach was ab. 

So sah es vorher aus. Die Künsterlin war allerdings viel zu schnell mit Nahtauftrenner und Schere unterwegs, so dass sie kein anständiges Voher-Bild geknipst hat. Aber ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie es aussah.

Aus dem Oberteil wurde im handumdrehen 



eine gemütliche Wäscheklammeraufbewahrung.

 Das kleine Dreick, das vorher den Ausschnitt verziehrte wurde ein kleine witzige Tasche.
 Um besser an die Klammern zu kommen, wurde der Ausschnitt ein wenig aufgetrennt und umgenäht.
 Die Waschmaschine war gerade fertig und so durfte das Kammersäckchen mit nach draussen zum ersten Einsatz.


Die "Feuerprobe" hat es mit bravour bestanden :)
Dies ist noch übrig und wird demnächst weiterverarbeitet werden. Ihr dürft gespannt sein!



Einen sonnig-schönen Tag wünscht euch
                                                                                   Gusta 
Crealopee
3 Kommentare
  1. Das mit dem Klammerbeutel ist mal eine coole Idee :D

    AntwortenLöschen
  2. klasse Idee und sieht total süß aus! Bin gespannt was aus dem Röckchen wird.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Haha, das ist ja ne coole Sache!!!
    Gute Idee ;)
    LG Line

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .