Donnerstag, 29. August 2013

Häkelnadel suchen...

damit verbring ich echt viel Zeit.

Vor allem meine kleinen sind immer total
versteckt.  Eine Kleine Tasche hat da auch 
nix gebracht... sind trotzdem alle kreu
und quer.







Da musste etwas besseres her.




eine Rolle




 Angelehnt an ein Pinsel-Mäppchen




 Jetzt hat jede Nadel ihren eigenen Platz



 Weil das für mich gemacht ist 
zeig ich das bei
Ich wünsche euch noch einen schönen
RUMS-TAG
4 Kommentare
  1. super praktisch, da geht ja nichts mehr verloren und du hast alles richtig zur Hand. Toll gemacht!!

    Bei mir ist morgen "Freudichtag am Freitag" vielleicht hast du da auch was beizutragen, mich würde es freuen und hoffentlich noch viele andere liebe Teilnehmerinnnen.

    LG Gisela
    CreativAtelier

    AntwortenLöschen
  2. So eine Rolle habe ich auch und ich könnte nicht mehr ohne. Ein Etui habe ich zusätzlich für alles was ich für das aktuelle Projekt so brauche. Das kommt dann in eine Tasche wo auch Platz für die Anleitung ist. Jede Häkeldame sollte so eine tolle Rolle wie deine haben. Besonders gut gefällt mir ja, dass die Karos farblich so toll zum Muster vom anderen Stoff passen. Und ein wenig Platz ist auch noch. Sehr gut :)

    Dann ist mir deine gebogene Nadel aufgefallen. Ich hatte so eine auch schon gesehen, war aber skeptisch. Was hast du denn mit denen für Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jakaster

    AntwortenLöschen
  3. Ja, sowas hab ich auch für die Häkelnadeln und Nadelspiele, hat sich echt bewährt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Überlebensnotwendig, beim Stricken und Häkeln, liebe Gusta!

    Super gemacht und alles hat ein Zuhause. :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .