Dienstag, 17. September 2013

Alte Geschirrtücher

Da meine Mutter im Betreuten Wohnen nun
nicht mehr kocht, braucht sie auch
weniger Geschirrtücher.
Der Schrank hatte für einen inwischen
1-Personen-Haushalt 40 (!!!!) Geschirrtücher.
(Davon abgesehen hat sie mindestens ebensoviele Tischdecken)

Neulich hab ich mir einfach ein paar davon
geschnappt. Schließlich gehen von meinen auch mal 
welche hopps. Ein paar hab ich mit ins Nähzimmer
genommen. Die sind einfach wie geschaffen zur
Weiterverarbeitung.

Eines hab ich schon angeschnitten.
Ich brauchte unbedingt was für´s Arbeits/Schlafzimmer in grün.
Verstärkt wurde das ganze mit einer Lage Filz und Lampenfolie. Das Teil hält nun mein Handy in der Dose und auch das Akkuladegerät für den Foto.

Hier geht es zum CREADIENSTAG,

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag
2 Kommentare
  1. Liebe Gusta,
    das nenne ich mal praktisch und schön in einem! Mir fehlt so ein Ding auch dringend und Du motivierst mich gerade sehr, zeitnah zur Tat zu schreiten.
    Herzliche Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Man könnte sagen du rettest mich. Ich bin ja gerne zu Nikolaus schon mit dem Einpacken aller Geschenke fertig, damit ich den Weihnachtsstress der anderen entspannt genießen kann. Da ich dieses Jahr aber für (fast) alle nähen will muss ich ja noch früher anfangen als sonst. Für die Frauen in der Familie und im Freundeskreis überschlagen sich die Ideen, aber was mache ich für die Männer? Männer haben Technik und da schadet so eine praktische Ladehilfe doch sicher nicht. Ganz vielen lieben Dank!

    Herzliche Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .