Freitag, 28. März 2014

Kissen Teil 2 - Halbzeit

Wie bereits am Dienstag berichtet, war ich die letzten Tage mit dem Kissen- ähhh Fadensalat beschäftigt.
Ganz zufrieden bin ich allerdings mit den Kissenbezügen nicht. Der Jeansstoff ist leider stretchig.
Und egal, ob er gedehnt wird oder nicht, spätestens beim Überziehen zeigen sich fiese Falten.
*grummel*
Diesen Stoff hätte ich nie und nimmer für Kissen genommen.
Für Hosen und Röcke ist er sicherlich supertoll!
 gerade an den Ecken legt sich der Stoff nicht gut an. Ich hab den alten Stoff als Schnittmuster benutzt. Also am falsch Abmessen kann es gar nicht liegen. Und trotz der sorgfältigen Verarbeitung sind manche zwar beim Nähen noch ok, aber beim Füllen einfach unmöglich.
Vielleicht will ich es auch nur perfekt haben, weil die Teile ja nicht für mich sind.
große Überraschung: die Paspel reicht nicht.... arg....
nach 3maligem Umstecken und etwas dehnen hat es dann wieder gereicht. *fluch*
Der alte Reißverschluß passt und ist ganz passabel
 Er hat einen Untertritt erhalten damit.....

...... sich dieses fiese Vlies nicht immer dazwischen klemmen kann.

Und alles schön mit der Ovi versäubert.
Ich glaub, so lang wie da hab ich sie noch nicht im Einsatz gehabt!
6 Stunden und 3 Kissen später hatte ich einfach keinen Nerv mehr.

Am Mittwoch früh hab ich mich dann ans letzte Kissen gewagt.
Ich hab die Teile zugeschnitten und versehentlich für das Seitenteil nicht längs (undehnbar) sondern quer zugeschnitten *hust*
kann ja mal passieren. Ich habs dann allerdings trotzdem zusammen genäht. 
Und siehe da - es passt viel besser
Ganz ehrlich: die bereits genähten Kissen wollte ich jetzt nicht nochmal auseinander nehmen. 
Ob ich das nochmal hinbekomme ist sowieso zweifelhaft!

Allerdings ist dann der Reißverschluß nicht gerade mittig sondern irgendwie 
und an der Schmalseite sieht es dann ungleichmäßig aus.
Is ja klar, wegen stretch und so ;)

OK hier nochmal die 4 Kissen auf einem Haufen.
Mein Mann meinte, so schlecht seien sie gar nicht... und von weitem falle es auch nicht sonderlich auf.
Karin ist zwar nicht so ganz angetan, weil sie halt einfach den falschen Stoff gekauft hat.
Nun werden sie trotzdem erstmal aufs Outdoorsofa gelegt und geguckt. Vielleicht fällt es gar nicht so arg auf.
vielleicht gehen die meisten "Bollern" beim nächsten Waschen und Bügeln mit raus. 


wer erraten kann, welches Kissen ich zuletzt gemacht habe, der darf mir zur Belohnung bei den nächsten vier (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
helfen *kreisch* 
8 Stunden fluchen für 4 Bezüge.... das ist einfach too much
Deshalb heißt es für mich nur Halbzeit

diese Sauarbeit verlinke ich nun bei 
art.of.66
LYS
und ganz besonders gerne bei Krümelmonsters
Lady DIY (weil die Kissenbezüge ja nicht für mich sind sondern für eine Freundin)
und zu Sewing SaSu
Crealopee
2 Kommentare
  1. Liebe Gusta,
    ich finde die Kissen okay, da hab ich schon Schlimmeres gesehen
    und wenn man darauf sitzt, werden sie bestimmt auch noch einpaar Knitterfalten bekommen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich so gut verstehen. Gerade wenn es für andere ist, dann will man sein Bestes geben. Ich sehe auch was du siehst - schönreden muss ich dir ja nichts ;) Aber der Stoff ist wirklich nicht ideal und du darfst es nun ausbaden. Puh. Ich kann dich aber beruhigen. Ich hab einen Korbsessel, den meine Eltern schon vor 30 Jahren hatten, in meinem Zimmer und der alte graue Bezug wollte mir gar nicht gefallen. Also musste einer aus Kord her und der saß am Anfang wirklich perfekt. Nachdem aber nun gerne dort gesessen wird sitzt er auch nicht mehr so perfekt und zurechtzupfen lässt er sich auch nicht mehr. Vielleicht nähst du ein paar hübsche Kissen dazu, die ablenken ;) Ansonsten habe ich für ein Projekt Fleece gekauft, dass eigentlich Baumwolle mit Klebefläche ist. Damit müsste das elastische dann weg sein und vielleicht musst du dann in der zweiten Halbzeit weniger fluchen. Du tust mir schrecklich leid, dass du nur nett sein willst und nun so gestraft bist. Ich glaub ganz fest, dass du das schaffen kannst.

    Liebe Grüße
    Rebecca, die auch gerne behauptet, dass die Falten genau so mussten ;)

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .