Donnerstag, 3. April 2014

London: Anreise

Genau vor einem Jahr war Ostern. Könnt ihr euch noch erinnern? Es war saukalt und überall wehte noch ein eisiger Wind über die kahlen Bäume.
Heute ist es sonnig warm.
Da hab ich mir gedacht - ich erzähl euch mal von unserem Kurzurlaub. Es gibt zwar einen Post darüber, aber nur einen ganz klitzekleinen. ;)

Wir wollten am 01. April um 7.05 Uhr losfliegen. So stand es auf den Reiseunterlagen, so wurde es uns vom Reisebüro bestätigt und im Internet war der Flug genauso terminiert.
Als wir dann am Flughafen ankamen, hieß es, der Flieger würde erst um 9.00 Uhr starten.
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ????
APRILSCHERZ????????????????
Nein - Flugplanumstellung - und nirgends verzeichnet

Also warten wir halt *grummel*
Das kann ja heiter werden!

Dann endlich in der Luft:



 Wir landeten auf dem London City Airport in den Docklands.
Da ist man wirklich schnell mit der U-Bahn in der Stadt.

Eine Stunde Flug ist auzuhalten, nur die Warterei davon hat uns ein wenig geschlaucht.

Im Hotel war das Zimmer noch nicht ganz fertig, also sind wir erstmal gegenüber in einem Vegetarischen Restaurant essen gegangen:
















wie gut, daß es Mittags Buffet gab und man so viel essen konnte, bis man platzte :)

Dann konnten wir kurz die Füße im Zimmer hochlegen


Das Hotel liegt in der Näher der Messe am Earls Court. Also nicht DIE ultimative Top-Lage, dafür aber sauber und bezahlbar. Und das Viertel ist auch nachts noch begehbar ;)
Da mussten wir uns ein bischen umsehen.




Typische Straßen mit den Wohnhäusern und ganz nette Pubs.

Der Bus darf natürlich nicht fehlen:
Hier sind wir immer in die Underground gestiegen:
Brompten Road

sieht noch richtig alt aus. Letztes Jahr hat die U-Bahn 150jähriges gefeiert.

Nächste Woche erzähle ich euch dann noch mehr von Tag 1.
Wir waren nur 3 1/2 Tage dort, aber es waren ganz schön ereignisreiche Tage.

P.s. Die Fotos sind mit meiner alten Digi-Kam enstanden, also nicht wundern.... sie sind nicht allzu berauschend!

1 Kommentar
  1. Wow. London und Fliegen. Ich bin noch nie geflogen und alle schwärmen immer so von London. Irgendwann mal. Aber erstmal freue ich mich auf den nächsten Teil der Reise mit dir. Danke, dass du mich mit nimmst ;) Für den nächsten Trip kann ich Prag sehr empfehlen. Da war es wunderschön und im September hatten wir noch T-Shirt-Wetter :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .