Dienstag, 13. Mai 2014

Fotowand DIY

Ich fotografiere gerne mit Tageslicht. Da ich neben dem Garten manchmal im Haus gutes Licht habe
(morgens im Wohnzimmer, Nachmittags auf dem Dachboden)
dort aber die Wände entweder nicht in Fensternähe oder nicht gerade sind, musste eine mobile stabile Fotowand her.
einzige Wand auf dem Dachboden - nicht wirklich geeignet

Diese MDF-Platte habe ich früher als Unterlage zum Malen von Bildern benutz.


Schon gaaanz lange hab ich mit dem Gedanken gespielt, sie anzumalen. Aber erst am vergangen Wochenende konnte ich mich dazu aufraffen.
Dabei ist das gar nicht so schwer.

Erstmal den Sack mit Farbe geholt
www.kreidezeit.de
hier geht es zur Kreidezeit-Info

Dann tief hinein geguckt
Foto für View Down#32 beim Krümelmonster
ahhh noch genug Marmormehl-Kasein-Farbe da.... super.
Ich liebe ja dieses panschen mit Farbe. Vor allem das spontane matschen *lach*

Erstmal was in einen Behälter
 naja.. hier sieht das Pulver nicht mehr so grau aus wie im Sack, gell. Und das wird richtig toll weiß  *nick*

jetzt nach und nach Wasser dazu

und immer schön rühren
 das hat eine Ewigkeit gedauert - der Mixer wär sinnvoller gewesen ... aber da bin ich zu spät drauf gekommen...
ahhh sieht schon sehr gut aus. 
Und soll ich euch was sagen: sie riecht gar nicht nach Käse und auch nicht nach Chemie-Zusatzstoffen

los gehts
immer schön satt auftragen... 
man könnte sie auch aufrollen, aber ich wollte ein bischen Struktur, quasi meine Pinselstriche, auf der Farbe haben.

Wenn die Farbe komplett trocken ist, dann ist sie wunderschön weiß. Ihr werdet es sehen :)
Das Brett ist gestichen und sollte jetzt trocknen, denn die andere Seite bekommt eine andere Farbe.
Wie ihr seht, hab ich mir das Abdecken gespart.

Ich hab auch nicht aufgepasst. Denn alles was daneben geht, kann mit Wasser und Lappen entfernt werden - toll gell?
Da macht kleckern doch einfach spaß!
Vor allem lassen sich Pinsel und Gefäß gebenso problemlos reinigen. Auch noch am nächsten oder übernächsten Tag. Es eilt gar nix.... malen ohne Hektik - relax
*kicher* der Daumen ist schon trocken
Weil ich mich mal wieder großzügig verschätzt hatte mit der Farbe, hab ich auch gleich noch ein paar Stellen an der Wand ausgebessert.
keine Sorge, die Flecken trocknen spurlos auf ;)

Jetzt den Zeitraffer eingestellt....... 
und dazwischen Kaffee getrunken.
Für die 2. Seite hab ich Silberpulver  untergemischt.
Das sollte einen hellgrauen Anstrich geben.

 Seht ihr es in der Farbe glitzern?? Schön gell *zwinker*

so..... 2. Seite gestrichen und dann erstmal über Nacht gewartet.
Übrigens könnt ihr die Farbe getrost stehen lassen, falls ihr mit dem Anstrich nicht fertig werdet. In der "Masse" bleibt sie 2-3 Tage flüssig und streichfähig. Ansonsten kommt einfach ein bischen Wasser dazu. 
Empfehlenswert ist es sich die bunt gemischte Farbe einzufrieren. Dann bei Bedarf auftauen und die schadhaften Stellen ausbessern. Genial, oder? 
Und am nächsten Tag - neeeeee das ist ja fast noch weiß

grau geht anders *lächel*
Da muss noch ein bischen mehr dazu..... wozu hab ich denn schwarze Kreide?
 Das ganze mit dem großen Pinsel und Wasser verwischen.
Dadurch löst sich die Kaseinfarbe an und wird mit dem Kreidepigment vermengt. Cool :)
Nass sieht es schon ganz gut aus....
 Am liebsten hätte ich noch ein paar bunte Farben rein gemacht *lach*... aber es soll ja ein "ruhiger" Hintergrund werden.

hmmmm fast trocken...... mal abwarten, wie er sich auf den Fotos macht. Ansonsten wird einfach mit Wasser oder Kreide nachgebessert. 
 ja das grau gefällt mir!
Ich hab mal das Foto ein bischen verändert, denn die Silberpigmente schimmern immer noch durch.
Das gibt bestimmt einen schönen Effekt:

So sieht das ganze dann in Aktion aus.
Und gerade dann, wann man nicht die direkte Sonne braucht, kommt sie durch.  Leider war gestern totales Aprilwetter und ein helles Foto war einfach nicht machbar. 
weißer Hintergrund

grauer Hintergrund
Das im Vordergrund zeig ich auch in einem anderen Post genauer *geheimnisvolltu*


Wer noch mehr über diese Naturfarbe wissen möchte lest  meinen gestrigen Post


Heute wieder etwas für 
Upcycling Dienstag
Creadienstag
Link your Stuff
art.of.66
pamelopee
View Down

10 Kommentare
  1. Wow, was für ein toller Kombi-Post ;-) Danke fürs Zeigen, solche Platten bräuchte ich auch, aber woher die zeit nehmen *seufz.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so cool! Die Farbe, wie du sie verarbeitest und alles! :-)
    Danke für's Zeigen! Das kannte ich noch nicht!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Das war ja eine spannende Geschichte. Danke dafür.
    Und diese "Zauberfarbe" hat mich sehr neugierig gemacht. Da lese ich gleich mal weiter....

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch die Absicht *lächel*
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  4. Von der Farbe hab ich noch nie was gehört... Ich kann mir nur gar nicht vorstellen, dass die wirklich weiß wird. Ich bin sehr gespannt :)

    LG anna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gusta,
    wie auch meine Vorrednerinnen bin ich von der Farbe total angetan und werde mich gleich mal in den vorangehenden Beitrag vertiefen. Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Diese Idee merke ich mir zum Nachmachen... tolle Idee!
    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gusta, jetzt komme ich Dich auch mal besuchen :-)
    Das ist ja eine tolle Farbe. Ich wusste auch nicht, dass es so was gibt.
    Dann lese ich doch gleich mal Deinen gestrigen Post.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Madeleine

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial ist das denn. Im Moment komme ich gar nicht so zum Lesen und Kommentieren wie ich gerne würde. Und eigentlich sollte ich im Bett liegen, aber das musste nun einfach mal sein :D Sehr cool und so praktisch. Wenn wir so tollen Holzboden hätten, dann würde ich das nachmachen, aber bei Teppich sieht das wohl nicht so prickelnd aus ;)

    Liebe Grüße und bis hoffentlich ganz bald
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gusta,
    genial, wir haben früher auch Farbe aus weißem Käse und Tapetenkleister gemacht,
    aber frag nicht wie, ich weiß es nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .