Freitag, 9. Mai 2014

SCHATZ! - Ich brauch

.... eine Tasche für meine Flasche! 

Das waren die Worte, die mein Leben veränderten. *dramatisier*

Eigentlich ein einfach zu bewerkstelligendes Anliegen - dachte ich.                                 Falsch gedacht!

Der Stoff war schnell gefunden. Schwarz sollte er sein und wasserabweisend.
Die Größe sollte zu seiner bisherigen Aktentasche passen.
Also hab ich diesmal gewissenhaft ausgemessen, die Tasche zugeschnitten und genäht. 
Das war vielleicht ein gfrett. Manchmal wollte die Maschine keine 2 Lagen Stoff richtig aufeinander nähen - aber bei 4 und mehr Lagen hat sie das PROBLEMLOS hinbekommen *ärger*

Zurück zur Tasche.
Als ich sie fertig präsentierte meinte der Burgherr nur: "die passt nicht!"  "ähm, wie bitte. Ich hab doch genau gemessen"
"Oben ist sie zu weit. Da steht doch sonst alles ab"

Ok.... kein Problem, machmer halt Falten rein. Denn auftrennen wollte ich wirklich nicht.
 Sieht ja ganz nett aus, gell?

Ich: "So das wär erledigt." - Er: "Die Flasche soll aber drin liegen können" "HÄÄÄÄÄÄÄ??????"

Ok... also noch einen "Boden" reingenäht, damit das Fläschchen auch garantiert nicht umfällt und bereits in der Horizontalen das Haus verlassen kann:


So sieht das ganze dann von der Seite aus:
Schick, gell? *lach*  schön geht zwar anders, aber es erfüllt seinen Zweck.  
Innen alles wunderbar versäubert, damit sich der ach so schwer zu nähende Stoff nicht wieder in wohlgefallen auflösen kann. Dieses neonorange Nähgarn war gar nicht beabsichtigt, aber das dünnere schwarze ist daubernd gerissen. So hat die Tasche wenigstens etwas pepp :)

 Dann natürlich noch Henkel dran und fertig ist das gute Stück:

 Ihr ahnt es bereits!  Die Hänkel waren zu LANG *arg*
Er: "Aber ich hab dir doch schon 100mal erklärt, daß die Tasche genauso hoch sein soll wie die Aktentasche."
Ich: "Das ist sie doch."
Er: "Wenn ich die Hänkel der Flaschentasche über den Griff der Aktentasche lege, dann ist sie zu lang."
Ich: "????????????"
Er: "Ich will ja nicht 2 Griffe in der Hand halten müssen. Und wenn ich die Aktentasche hinstelle, soll die andere Tasche auch stehen. Vor allem aber sollen die Hänkel da drüber bleiben"
Ich: "??????????????????????" *schulterzuck* und denk mir nur "der Kunde ist König".

Also die Hänkel verkürzt:
Wenn sie jetzt über dem Griff der Aktentasche hängt, ist sie immer noch 4 cm zu lang *grummel*,
aber der Burgherr nimmt sie dennoch brav jeden morgen mit zur Arbeit. 
Das war die erste und letzte Tasche, die ich für ihn gemacht habe - ich schwöre!!!!!!! 

Wie geht es euch mit eurer besseren Hälfte???

verlinkt bei Krümelmonsters LADY DIY
und bei TT und art.of.66 und LYS

6 Kommentare
  1. ooooooommmmm alles wird jut,
    bzw ist jut jeworden - passt doch :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Hhi, kenne ich. Mein Liebster hat auch immer ganz genaue Vorstellungen wie das werden soll. So auch damals bei seiner Mr.Miller. Da wollte er Innentaschen haben. Ich habe mir schon gedacht, dass es dann zu eng wird um noch viel rein zu bekommen, aber wenn er es will... bekommt er es. Hmpf, war seine Antwort. :-) Ich habe geschmunzelt. Seitdem sagt er mir was er haben will und ich sage ihm was geht. Jetzt verstehen wir und bestens. ...Aber auch die Wünsche werden mehr! :-)

    Also ommmmm und wir haben unsere Männer trotzdem lieb!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gusta

    Ha ha ha, Du machst ja Sachen mit, Hi hi hi.

    Also ich hätte die Nerven verloren und gesagt mach es doch selber :O)

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gusta,
    genau da kenne ich auch, denn mein Mann nimmt sein Essen und die Wasserflasche auch immer in solch einem Tragebeutel mit
    So nähte ich ihm zum Geburtstag eine Tasche mit Innenfutter, dass sie nicht so schnell durch ist, er nimmt ja nur Glasflaschen und stellt siese dann zimlich unsanft ab, da halten die normalen Beutel nicht so lange.
    Kurzum, ich hab die Henkel etwas länger genäht, dass er sie auch mal über die Schulter hängen kann, im Geschäft waren alle begeistert nur mein Männe meinte, dass die Tasche ja bis zum Boden ginge, wenn er sie "normal" trägt.
    Okay, jetzt hab ich eine wunderschöne Reservetasche zum Einkaufen.
    Ein wunderschönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  5. Ist ja eine witzige Bestellung mit Nachbesserungen, das nächste mal besser mit bemaßter Zeichnung, dann klappt's sicher.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Von irgendwoher kenn ich sowas doch... hmmmm kommt mir sehr bekannt vor. da macht man das unmoegliche moeglich und zum Schluss ist´s zu kurz zu lang zu breit oder aber halt ueberhaupt nicht nach Wunschvorstellungen gemacht...... tja ich sag dann immer,: ich bin kein Profi, geb mir Muehe, wenn) s Dir nicht passt, mach Dirs selber....da kannst mal sehen wie schnell das betreffende Stueck in Gebrauch ist und nicht mehr gemeckert wird "g"
    LG Elke!

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .