Freitag, 18. Juli 2014

H54F: KW 29

Manchmal meint man, daß einem der Alltag und die ganzen Sorgen und Gedanken kein bisschen Raum für freudige Momente lassen.
Deshalb denke ich gegen Ende der Woche nach, was es so an freudigen Dingen gegeben hat. Dank Viktoria bringe ich es zu "Papier" ;)

1. Letzten Sonntag waren wir mal wieder bei der Schwiegermutter. Da sie sehr Dement ist, ist eine vernünftige Unterhaltung etc. ganz schwer und anstrengend. Ich bin dann eigentlich immer froh, wenn wir wieder nach Hause fahren. Allerdings sitzen wir für diesen doch realtiv kurzen Besuch insgesamt 4-5 Stunden im Auto. *graus* Davon bekomme ich so rasend Kopfschmerzen, daß es nicht mehr schön ist.  Auf der Heimfahrt hat es immer mal wieder geregnet und wir konnten einen wunderschönen Regenbogen sehen.
Eigentlich ein Doppelter  *freu*



2. Montag hab ich von einer seltenen Pflanze bei uns in der Nähe berichtet - von der Sand-Grasnelke. Und was entdecke ich am Mittwoch in unserem Garten: eben eine solche. Da diese Pflanze unter Naturschutz steht, darf jetzt der Rasen ähm... die Wiese wohl nicht mehr gemäht werden *freu*
auf dem Feld in der Nähe
auf dem heimatlichen Rasen



























3. Endlich hab ich die Steuererklärung gemacht. Ist ja normalerweise keine große Sache mit diesem Steuerprogramm. Da es allerdings unsere erste gemeinsame war, war es doch etwas zeitraubend jedes Feld zu kopieren *seufz*. Nachmittags musste noch fürs Töchterchen was eingekauft werden. Darum haben wir zwei Mädels uns mit einem ganz großen Eis belohnt *freu*
 (und ich hatte sogar ein 1/4 Stündchen Entschleunigung bekommen *freunochmal*)

4. Wer hier regelmäßig mitliest (an dieser Stelle ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser), der wird schon mein neues Schätzchen gesehen haben. Mein Weihnachts-, Oster-, Geburtstags- und Pflegegeschenk *freu* (das ich mir jährlich selbst schenke *kicher*)
 Ein Objektiv ist gerade gekommen *megafreu*, das Makro kommt wohl sicherlich nächste Woche *vorfreu*. Bei uns ist auch wieder richtig Sommer mit Hitze und so *lach* ... da wird dann beim Gassiegehen jeder Bach, Teich und Tümpel als willkommene Erfrischung genutzt. Dieser war allerdings so weit im Wald drin, daß wir nur die nassen Hunde knipsen konnten.
Fotografiert mit der neuen
Jahuuuuuu tut das gut *lach*

5. Ich freue mich auch, wenn ich anderen eine Freude machen kann. Moni hat sich bei mir eine Schnabi-Hip-Bag bestellt und sobald es etwas kühler auf dem Dachboden geworden ist mache ich mich auch ans nähen - versprochen. Aber bei 45-50° ist das einfach nicht auszuhalten *schwitz*
Was allerdings das beste ist: ich hab für mein "Wichtelkind" jetzt endlich angefangen etwas zu machen. Es ist nicht besonders fantasiereich, aber sie mag es lieber praktisch als verspielt. Was für ein Glück, daß ich neulich etwas bei ihr gelesen habe, das meine Annahme bestätigt hat und ich jetzt eifrig an dem Geschenk weiterbastle. *freu*

Was für eine doch recht erfreuliche Woche! (damit geht´s zum Freutag)
Wie war denn eure Woche so?


6 Kommentare
  1. Ja, die Dachbodenhitze kenne ich auch zu gut. Ich nähe auch unterm Dach :-)
    Glückwunsch zur neuen Kamera - mit Makro!!! Wie toll!
    Viele Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musste ich mir einfach mit dazu "gönnen". Heute hab ich es ausprobiert und es ist wirklich super.
      Viele Grüße
      Gusta

      Löschen
  2. Liebe Gusta,
    so schön groß mein Dachboden Nähzimmer auch ist so sehr ärgert mich die Hitze, bei mir sieht es auch nicht besser aus, wenn was ganz dringend gemacht werden muß, wird der Ventilator angeschmissen, dann gehts einigermaßen.
    Da hast du ja jetzt genügend Zeit, dich um dein neues Schätzchen zu kümmern.
    Ganz viel Spaß damit, daß wir viiiiiele Bilder sehen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe nicht mal einen Ventilator *seufz*

      Löschen
  3. Die Aktion ist klasse oder? Irgendwie kommt doch ganz viel schönes zusammen, wenn man sich erst einmal darauf besinnt. Der Regenbogen ist so schön und das mit der Blume. Zumindest eine kleine Wieseninsel muss nun im Rasen bleiben. Und das Eis und die Kamera und dann endlich der Plan. Juhu! Bei mir im Zimmer sind es ja nur knappe 30°C aber es macht halt einfach alles keinen Spaß, oder? Auf dem Thermotmeter für draußen standen dann heute auch mal eben 36°C. Mir ist das wirklich zu viel. Wie schön, dass es bald wieder kühler werden soll :) Dann schaffen wir auch wieder was :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das stimmt - ich werde auf alle Fälle versuchen immer viel positives in der Woche zu "erleben" und mich daran zu erinnern

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .