Donnerstag, 3. Juli 2014

Schnabelina Hipbag Tag 4

 Nach dem gestrigen gefummel und gezuppel, war die heutige Ettappe entspannender. Im Hauptfach sollte eine weitere Innentasche entstehen.  So ganz ohne das wollte ich dann doch nicht.
Diesmal hab ich mit Vliseline experimentiert. Auf eine Innentasche kam das H250, auf eine etwas dickere Baumwolle nur ein sehr dünnes und auf die beschichtete Baumwolle gar keins.
von links nach rechts: H250, F220, ohne

Bei beiden Taschen mit dem Vlies habe ich eine Stütznaht angebracht. Diese wird in der hochwertigen Verarbeitung oft verwendet. (Nachfrage bei meiner Kostümschneiderin) 
H250, F220
Die Vliseline wird aufgebügelt und an den Stellen, an den die Stoffe später mal miteinander verbunden werden sollen wird einfach eine Naht gesteppt. Bei mir was es einmal im Karré für den Eingriffschlitz.
Danach werden die 2 Stoffstücke aufeinander gelegt und genau in der Stütznaht nochmal abgesteppt. Ist zwar ein ganz schöner Aufwand - ABER - seht selbst............... DAS ist für mich die beste Lösung *häppibin*

*erleichtertlächel* ich kann auch ohne Krumpeln und Falten  *jubel* Bei diesem Eingriff finde ich sogar die H250 besser zu verarbeiten als die leichtere.

Hier mal ohne Stüztnaht und ohne Vlies und ohne Dampf
 naja...nicht perfekt.

Hier nun die Innenseite meiner "Lieblingstasche"
Diese schönen Eingriffe wollte ich um nix in der Welt mit einem Reißverschluß womöglich noch verschandeln, also gab es bei der gelben Tasche einen. Ich hatte noch einen gebrauchten von irgendwoher im Fundus mit der passenden Länge ;)

Das Endergebnis des heutigen Tages kann sich echt sehen lassen! *stolzbin*

Aufbügeln wollte ich heute nicht mehr. Das gibt es dann morgen. 

Für heute lass ich es gut sein.

Übrigens war die Physik-Ausstellung gestern in der Schule sehr interessant. Leider konnte ich nicht die ganze Zeit dort sein, weil ich arbeiten musste. Ich hab mich nur am Schluß etwas umgesehen.
Für die Infowand incl. Erklärung bekam die Gruppe meiner Tochter den Publikumspreis *nochmalstolzbin* (auch wenn ich solche Wettbewerbe gar nicht leiden kann)






1 Kommentar
  1. Oh, Du gehst in Massenproduktion :-)
    Ich habe heute die Paspeltasche gerettet und ein Kartenfach genäht. Bei letzterem hab ich die Vlieseline ohne NZ zugeschnitten. Das Hauptteil hab ich nur mit dünner Vlieseline bebügelt, aber BEVOR ich das Kartenfach aufgenäht habe.
    Solche Stütznähte soll man auch bei Kleidungsstücken an Halsausschnitten u. ä. machen, damit sich der Stoff nicht verzieht beim Zusammennähen - die Mühe hab ich mir aber auch noch nie gemacht :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .