Sonntag, 21. September 2014

Reflections in Venedig

Eigentlich sollten die Reflextionen nicht im Schaufenster zu sehen sein, aber ich hab nicht den richtigen Winkel gefunden. Irgendwie waren da immer zu viele Leute und viel zu wenig Platz.
 Da bin ich absichtlich nochmal einen Schritt zurück, um meine Tochter aufs Bild zu bekommen, wie sie gerade im Stadtplan nach dem richtigen Weg sucht.


Verlinkt mit Weekend Reflections
6 Kommentare
  1. Nice display reflection ! It is a bit early for Mardi Gras, but Venice is so famous for its masquerade... Lovely participation !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gusta,
    was für schöne Masken und eine zauberhafte Spiegelung !
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Toller Schnappschuss, liebe Gusta,
    die Masken in Venedig sind schon was ganz Besonderes, vermutlich auch im Preis, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja diese Masken waren wirklich toll. Der Preis fing bei 75,- € für eine kleine an und steigerte sich nach Größe und Aufwand bis weit in den 3-stelligen Bereich.
      Sind ja auch alle in Handarbeit gefertigt.
      Die billigen vom Markt sind dagegen Made in Fernost.

      Löschen
  4. amazing shot and gorgeous reflection in a shopwindow...

    AntwortenLöschen
  5. Auch ungewollt können schöne Fotos entstehen. Dann muss man aus der Situation was machen und das hast du :) Spannend wie die stillen Masken im Schaufenster und das wuselige Leben auf der Straße zusammen kommen. Und du bist auch auf dem Foto. Wie cool. Ein Mutter-Tochter-Venedig-Masken-Erinnerungsfoto :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .