Mittwoch, 8. Oktober 2014

Im Schdeggalaswald

Der Wald rings um Nürnberg, auch Schdeggalas-Wald genannt, ist ein schönes Naherholungsgebiet. Warum er Schdeggalaswald heißt? Na ganz klar, weil es hier viele Schdeggala gibt.


Für alle Nicht-Franken: Als Schdeggala werden die vielen Kiefern bezeichnet, die hier wachsen. Ich zeig euch warum.
Ein Schdeggala neben dem Nächsten. Das sieht aus als hätte ein Riese einfach Streichhölzer oder Zahnstocher in den Boden gerammt. Hier wachsen sogar ein paar Laubbäume dazwischen. Da fällt das dann nicht ganz so krass auf.
 Oder doch.... sieht irgendwie nicht wie Wald aus. ;) Eher wie Bäume mit irgendwelchen Bodendeckern dazwischen.


Es gibt aber auch viel Steckerla... da vorne rennt gerade eins *lach*

Ganz langsam schleicht sich auch ein wenig Farbe in den Wald. Aber nur ganz langsam.
Oft finden sich auch ganz sonderbare Baumformen. 
Und an nebligen Tagen.... 

....sind überall Spinnennetze zu sehen. Da komme ich mir  
manchmal vor wie im "Verbotenen Wald" *grusel*





Letzte Woche ist eine Kindergartengruppe hier entlang spaziert. Ich finde es immer toll, wenn die Betreuer solche Ausflüge in die Natur mit den Kindern machen. Sie haben auch ganz viel "getobt" und "gebastelt" und "gebaut".
 Dieser Unterschlupf ist leider schon eingestürzt. 2 waren noch intakt.

sieht aus wie für Feen oder Elfen gemacht ;)



und hier kann sich bestimmt ein Igel prima verstecken.

Ganz hoch oben im Baum klopft der Specht


Mittwochs mag ich - euch mit in den Reichswald nehmen und zu Wednesday around the world.

6 Kommentare
  1. Liebe Gusta,
    wieder einmal hast Du mich mit tollen Bildern auf eine kleine Phantasiereise mitgenommen! Danke dafür.
    Was ist das Bloggen doch bereichernd!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Moin Gusta,
    man lernt nie aus. Schdeggala, was für ein passender Name für den Fichtenforst. Sieht aber schön aus auf deinen Fotos, und das Feenhäuschen erst recht.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gusta,
    was für ein schöner Wald ! Da würde ich jetzt auch gern spazieren gehen...
    Sitges ist wirklich schön gewesen und die Flüge dahin sind im Herbst / Winter auch nicht teuer. Vielleicht führt auch Dein Weg dort wieder vorbei...
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. What a lovely walk - thank you for taking us along.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Gusta,
    Danke für die Aufklärung, ich als Neifranke kann das ja gut gebrauchen und so weit ist das von uns ja nicht weg. Toll auch, was die kleinen da gebaut haben, traumhaft.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool. Am Samstag waren wir ja auch wieder mit dem Hund im Wald aber so entspannt fotografieren kann ich dabei leider noch nicht. Da der Muckel jagen geht muss er leider an der Leine bleiben und wenn es dann langweilig wird, dann wird gezogen. Nun testen wir im Moment die Schleppleine, die er eben mitschleppen kann. So hab ich zwar die Hände frei, aber immer noch mindestens ein Auge permanent auf dem Hund. Wir üben einfach weiter. Im Garten kann man ihn immerhin schon zurück rufen, wenn er hinter Vögeln her ist :D Das animierte Foto ist super!!!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .