Montag, 8. Dezember 2014

Sockenwurscht

Mit Entsetzen musste ich feststellen, daß ich euch mein allerschnellstes DIY- und Upcycling-Projekt EVER noch gar nicht gezeigt habe.


Alles was ihr dazu braucht ist:
- alte löchrige Socken

- maximal 5 Minuten Zeit
- einen spielfreudigen Hund, der nicht alles frisst *g* (also besonders nicht die Socken im ganzen wie unser Nachbarshund *lach*)
Wenn Blicke..... na ihr wisst schon *lach*
 Ihr stopft ganz viele Socken in den besten aus dem ganzen Haufen.
Die Wurst sollte möglichest fest gefüllt sein.
Dann macht ihr oben einen Knoten rein. Das kann etwas knifflig werden, aber ihr schafft das schon.

Fertig ist die Sockenwurst.
Ein tolles Spielzeug für den Hund. Garantiert ohne Quietscher und sehr vielseitig.  
Falls ihr nur sehr löchrige Socken habt, könnt ihr zwischen den gestopften Socken Leckerlis verstecken. 
Diese Leckerli-Sockenwurst hält ihn am Weihnachtsabend vom Gänsebraten und Baum fern. Damit ist er stundenlang beschäftigt!

Unser Tennissocken-Wurst hält nun schon 3 Jahre. Aber so langsam hat er doch das ein oder andere Loch hinein gerissen ;)







 Das wird nie langweilig und macht immer wieder spaß. Eignet sich auch hervorragend zum Apportieren, für Zerr- oder Suchspiele.

Linkparty: Werkeltagebuch, LYS, art.of.66Rund um´s Tier, Crealopee, ....

11 Kommentare
  1. Das muss ch mir merken. Bis meine Bella kommt habe ich auch ausreichend Socken zusammen! :-)
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  2. Ja! so ist es - die einfachsten Dinge sind manchmal die besten. Ihr habt da aber auch einen sehr schönen Hund und dieser Blick!
    LG ZamJu
    PS: Danke für Deinen Besuch auf meiner Seite. Um Deine Frage zu beantworten: unser Rocky ist ein Yorkshire/Prager Rattler Mix. Hier kann man es besser sehen: http://kleiner-reisehund.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh wie putzig, ich war auf der Hunde-Seite! Ein süßer Kerl. Da man im Spiegel nur den Kopf gesehen hatte, musste ich raten :)
      Danke für die lieben Worte.
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  3. Liebe Gusta,
    Na da hat euer Hübscher aber ein tolles Spielzeug und so simple.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Oh, was für ein hübscher Kerl! Ich liebe ihn!
    Und man sieht, er hat viiiiel Spaß an deinen kreativen Ergüssen. :-))
    Nur weiter so, Frauchen, wir er sich denken...dann wird mir nie langweilig!
    Und umweltfreudnliches Spielzeug ist das auch noch.

    Viele Grüße von
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Kicher* na wenn du ihn so magst, dann hab ich für demnächt einen neuen Hundesitter, oder? ;)

      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  5. Eine tolle Idee und der Hund wird sich freuen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wie für Moritz gemacht. Der ist so einer, der alles auseinander rupft, dann aber zum Glück liegen lässt. Das können Kuscheltiere sein, aber auch die Innenteile der Küchenrolle (diese Pappröhren), sein Körbchen. Total egal. Ich hab ganz viele Socken aussortiert, die durchs viele Waschen so hart und irgendwie zu klein geworden sind. Hah! Das wird ein tolles Geschenk. Wobei er bisher weder Interesse am Braten noch am Baum hatte (der steht ja eh im Wintergarten). Dafür gibt es immer die gute Pastete statt Trockenfutter ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachgebastelt habe ich es mit meinen Snoopysocken. Die waren dünn und morsch und gestopft drücken sie leider so. Aber so lange wie bei dir hat es nicht gehalten. Nach einer Woche lag das Wohnzimmer voller Socken. Ich hab dann alles wieder in eine heile gestopft, aber als Moritz das erstmal raus hatte, wie es geht war sie ruck zuck wieder kaputt. Spaß hatte er aber definitiv damit :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Unser Border Collie stand voll auf Tennisball, eingeknotet in einem alten Socken. - Eine prima Wurfschleuder! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ja mag unser auch. Wir spielen damit meist im Garten.

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .