Montag, 30. Juni 2014

Schnabelina HipBag Tag 1

Also ich dachte nicht, daß ich gleich am ersten Tag was zu erzählen habe. Aber es kommt erstens anders und zweitens als man denkt.

Das Schnittmuster hab ich heruntergeladen, ausgedruckt und ausgeschnippelt. 


Suchanfragen Juni 2014

Ich bin immer ganz schön erstaunt, durch welche Suchanfragen einige oder viele auf meinem Blog landen. Wie immer hab ich euch die Lustigsten rausgesucht.


1. deckchen für brotkorb häkeln


 Deckchen häkel ich zu hauf. Sicherlich lässt sich das ein oder ander auch für einen Brotkorb verwenden - extra darauf hingewiesen hab ich allerdings nicht.


Makro Montag: Barbiekleid

Heute zeige ich euch mal ein etwas elegenteres Abendoutfit für die Barbie. Wie ihr wisst, haben wir vor längerem die Puppen "ausgemistet" und ich konnte fotografieren.

Dieses Traumkleid habe ich aus Wollresten gestrickt.

Sonntag, 29. Juni 2014

Zeig uns deine Stadt #6: Feiern

In unserem Fleckchen ist es einfach viel zu gemütlich -  es gibt kein Public-Viewing - jeder guckt sich die WM zu Hause an. In den Biergärten wird auch nicht wirklich gefeiert, sondern nur gemütlich getrunken. Die "Märkte" waren schon oder sind erst viel später....

Samstag, 28. Juni 2014

Sew Along

Bei der Schnabelina-Tasche hab ich das gemeinsamen Nähen verfolgt und mir auch die Anleitung herunter geladen. Allerdings hatte ich wirklich keine Zeit da mit zu machen. Und bis jetzt hab ich weder eine Mini, noch Midi noch Maxi davon genäht.

Bei der Hüfttasche möchte ich allerdings mitmachen. Sie ist ziemlich variabel. Meine Samira-Hüfttasche möchte ich nicht missen, allerdings ist sie mir manchmal ein klein wenig zuuu groß. Also brauch ich dringend etwas kleineres ;)

ICH BIN DABEI. Morgen werde ich Stoffe raussuchen und dann kann es losgehen. *freu*

http://schnabelina.blogspot.de/2014/06/hufttasche-nr-8-die-letzte.html

H54F woche 26


Die Erdbeerchen und Johannisbeeren werden langesam immer reifer und süßer. Bald kann ich abernten und Marmelade kochen.
*freu*

Freitag, 27. Juni 2014

Kartenbasteln

Wie ich schon gestern erwähnt und auf Insta gezeigt habe, waren wir eifrig am Karten basteln.  Ich hatte schon lange keine Schere und keinen Kutter für Papier in der Hand ;)
Ich glaub, wir haben fast 5 Stunden geschnitten, gefaltet, gelegt und geklebt. Hier ist meine "bescheidene" Ausbeute *lach*.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Basteltag mit Tochter

Gestern konnte die Tochter schon nicht zur Schule (wegen Magen-Darm-Infekt *grausam*). Heute ging es etwas besser und wir haben uns die Zeit mit Karten-Basteln vertrieben. 

Verlinkt mit der Vogel Party

Erst wollte es nicht so richtig "funktionieren", aber mit der Zeit wurden immer mehr neue Ideen ausprobiert. Dazu muss ich sagen, daß sie schon im gesunden Zustand nicht gerade begeisert von Bastelein ist. Allerdings hat ihr das Karten gestalten viel Spaß gemacht und sie konnte gar nicht mehr aufhören. ;) 
Auf Insta konntet ihr live dabei sein und ich habe einige meiner Werke gezeigt.  (hier folgen sie auch noch... nur Geduld)

Dann hab ich eine Anleitung zum Vogel-falten entdeckt und musste sie natrülich gleich ausprobieren.
Nun guckt euch diese flatternden Gesellen an:

Mittwoch, 25. Juni 2014

Fallmaschenpulli mit Schärpe

Es ist immer noch warm, aber nicht zu warm bei uns.
Da ist ein Top oft zu wenig und ein Shirt dann schon zu viel.
Da ist  so ein Fallmaschenpulli ganz praktisch - wärmend und luftig zugleich ;)


Kartoffel-Pizza

Wie schon letzte Woche versprochen wollte ich euch das Rezept zu dieser "Pizza" nicht vorenthalten.


Dienstag, 24. Juni 2014

Die verstrickte Dienstagsfrage

Das Wollschaf stellt wieder eine Dienstagsfrage
Hallo liebes Wollschaf,
ich habe Deinen Aufruf gelesen und mir ist gleich eine Frage eingefallen.
Von den vielen englischen Anleitungen bei Ravelry habe ich schon einige Tricks und Kniffe gelernt.
Mein Lieblingstrick ist aber immer noch der SSK (eine linksgelehnte Abnahme) von Jared Flood: Die erste Masche abheben, als ob man sie rechts stricken möchte, wieder auf die linke Nadel heben und die beiden ersten Maschen rechts verschränkt zusammen stricken. Das führt dazu, dass der SSK weniger “Volumen” hat und sich von glatt rechts nicht so stark unterscheidet (ich weiß nicht, ob Jared Flood sich ihn ausgedacht hat, aber bei ihm habe ich diesen Kniff gelernt).
Habt Ihr auch einen Trick aufgeschnappt, den Ihr so genial findet, dass jeder ihn kennen sollte? Vielleicht können wir ja heute unser aller Strickerleben erleichtern!
Ich würde mich sehr freuen, meine Frage beantwortet zu sehen und in Zukunft werde ich an Dich denken, wenn ich etwas wissen möchte ;-)
Vielen Dank an Sarah für die heutige Frage!

bei ravelry hab ich in den Anleitungen nicht so viel neues entdeckt.
Dadurch, daß meine Mutter beruflich handarbeitstechnisch unterwegs war, war da immer jemand, der es mir gezeigt hat. Darüberhinaus ist es wahrscheinlich deshalb, weil ich jahrelang bevor ich diese Community entdeckte "Knitting Daily TV" angesehen habe. Da  hab ich ein paar Kniffe und Tricks kennen gelernt.

Ein komischer Dienstag

Eigentlich ging der komische Dienstag schon gestern abend los.... als ich erfahren habe, daß der öffentliche Nahverkehr in Nürnberg streiken würde. 
Also schnell im Internet nachgeguckt, ob es Alternativen gibt. Da das Burgfräulein zwar mit der S-Bahn in die Stadt käme, aber dann nur der Nightliner alle halbe Stunde fährt, war klar, daß die Mama fahrdienst machen muss.

View Down #39: Doppelkapelle in der Burg

Letzte Woche hab ich euch von ganz oben einen Blick auf Nürnberg gezeigt, heute möchte ich euch in der Burg einen Blick nach unten zeigen.

Zur Burg gehört eine Doppelkapelle. Eigentlich ist es eine Dreifachkapelle, da sie aus 3 Etagen besteht.
Ganz unten durfte das Volk zuhören, in der Mitte der Adel und auf der Empore der Kaiser mit Familie selbst.

untere Ebene

mittlere Ebene

Wem diese beiden Bilder Lust auf einen kleinen Rundgang in mehreren Teilen gemacht hat kann dies gern hier nachlesen:
Sinwellturm, Burg, Kamenate und Tiefer Brunnen zeigen sich von ihren schönsten Seiten. ;)

Verlinkt mit der schönen Aktion vom lieben Krümelmonster View Down

Montag, 23. Juni 2014

Die Burg - Tiefer Brunnen, Lochgefängnis und typisch Nürnberg

Zusammenfassung: nachdem wir zuerst die Aussicht vom Sinwelltrum genossen haben

uns den Palas 

und die Kemenate angesehen haben
(u.a. Geräte für die Astronomie)

Makro Montag : Erdbeeren

Ich liebe unsere Walderdbeeren.... 
Sie wachsen ganz verstreut im Garten. Das Aroma ist unvergleichlich und unbeschreiblich. Trotz ihrer kleinen größe sind sie wunderbar!





Verlinkt mit Steffis Makro-Montag

Sonntag, 22. Juni 2014

Barbie - Sommeroutfit in rot

Meine Tochter hat schon länger ihre Barbie-Sachen ausgemistet.
Irgendwie fühlt sie sich mit 14 jetzt zu alt dafür. Tja...irgendwann kommt die Zeit, in der Frau nicht mehr mit Puppen spielt.
Dabei sind mir wieder die vielen schönen Kleider, die ich für die Puppen gemacht habe in die Hände gefallen. 
Damals war ich weder auf Raverly noch im Bloggerland vertreten.
Deshalb möchte ich sie euch nach und nach hier zeigen. Vielleicht mag die ein oder andere Mami etwas nacharbeiten ;)

Die letzten Tage habe ich dazu genutz ein Fotoshooting mit einem sehr unkomplizierten Modell zu machen *lach*.

Freitag, 20. Juni 2014

Pfingstferien 2. Woche

Inzwischen hab ich es geschafft ein paar Berichte über unsere Ausflüge letzte Woche zu schreiben. Ihr könnt sie unter gleichnamigem TAB nachlesen.

Da es wieder eine tolle Freuwoche war, versuche ich mal wieder 5 Gründe zusammen zu tragen:

1. Montag waren wir shoppen. Ein paar Kleinigkeiten musste her. Das haben wir im Eiltempo erledigt. Nach 50 Min waren wir wieder im Parkhaus - Turboshopping halt *lach*. Trotzdem war die Ausbeute nicht schlecht ;)  *freu*

Die Burg zu Nürnberg - Kemenate

Die Frauen hatten es wesentich angenehmer. Die durften in der Kemenate wohnen. Ein Holzbau mit kleineren, dafür aber wärmeren Zimmern. Das merkt man auch gleich, wenn man vom Palas durch die Tür geht. Ganz hell und sonnig und warm:

Donnerstag, 19. Juni 2014

Aus 2 mach 1

Was macht Frau mit einem wunderschönen T-Shirt, daß allerdings den Blick zuuu weit frei gibt und deshalb kaum angezogen wird?

Da Vinci - Das Genie: Teil 3/ Verborgene Seite

Es gibt so viel über diesen facettenreichen Menschen zu erzählen *seufz*... ich weiss gar nicht, ob ihr das alles hören wollt. Wenn nicht, dann guckt euch nur die Bilder an. Diese Ausstellung tourt momentan durch die ganze Welt. Die nächsten Stationen sind Israel, Südafrika und Dänemark. 
Wer da nicht zufällig im Uraub ist, sollte einen Tagesausflug nach Nürnberg machen. Die Ausstellung wird ihr noch bis 10. August gezeigt. Praktisch sind die Online-Tickets - kein Anstehen an der Kasse und zügiger Einlass.

Über den Maler und Mechaniker hab ich hier und hier berichtet. Da Vinci hat sich auch gedanken über die Luftfahrt gemacht.


Mittwoch, 18. Juni 2014

Überwurf für den Sommer

Nachdem es jetzt endlich endlich geregnet hat und es ein bisschen frischer wird muss für kalte Stunden etwas leichtes her. 
Eine Jacke ist oft zu viel oder nicht passend genug. 
 Ein leichter Chiffon-Stoff ist ja genau richtig.

Die Burg zu Nürnberg - Palas

 Wir steigen die Treppenstufen des Sinwellturmes wieder hinunter. 
(Sinwell mhd: rund, wälzenförmig)
 Der Turm hat nur 113 Treppenstufen....
-ein Blick nach oben darf nicht fehlen (View up hab ich ganz oft in der Burg gemacht)-

Dienstag, 17. Juni 2014

Da Vinci - Das Genie/ Teil 2

 
Eine Ausstellung, die nicht nur Erwachsene begeistert sondern auch Kinder/Teenis fasziniert. Vor allem, wenn sie in der Schule auch diese Themen durchnehmen - Mechanik, Physik, Hydraulik.... 

Leonardo beschäftigte sich sein Leben lang mit der Natur und ihren Gesetzten. Ihn fasznierte das Wasser im besonderen. So auch die Schraube des Archimedes. Er hat sich gefragt, wie es wohl gelingen würde, wenig Wasser zu verschütten und mehr zu fördern. Hier ein Nachbau seiner Überlegungen:






 Er ersann auch einen Schwimmreifen

View Down #38: Treppe

mein Blick nach unten befindet sich auf einem schönen hohen Flecken in der Stadt Nürnberg. Genauer gesagt auf der Burg.
Erstmal 113 Stufen hinauf - das ist nicht sonderlich schlimm.

 
Aber dann habt ihr einen Ausblick, den ihr so schnell nicht vergessen werdet.



 Mehr Blicke nach unten gibt es wie immer bei Kirstins View Down (ihr könnt euch noch die ganze Woche verlinken). 
Mehr über die Burg könnt ihr in meinem Blog  hier und hier nachlesen.



Montag, 16. Juni 2014

No reply bei Google + ändern


Heute findet ihr einen etwas anderen Beitrag von mir bei Jakaster.
Ganz unerwartet hat sie mich gebeten einen Gastpost zu schreiben.
Dort hab ich genau erklärt wie ich wieder zu einer Reply-Adresse für Kommentare kam. 


Vielen Dank - es hat mir spaß gemacht und hoffentlich ist damit noch vielen anderen Nutzen geholfen.

 



Da Vinci Ausstellung - Das Genie/ Teil 1

Leonardo Da Vinci - Das Genie heißt die Wanderaussstellung, die vom 12.04. bis 10.08. in Nürnberg halt macht. 
Eine fazinierende Ausstellung über diesen fazinierenden Künstler.
Die Planung und Vorbereitung der Aussstellung nahm 10 Jahre in Anspruch!!!! Es wurden Modelle und Orinialgroße Maschinen bzw. Konstruktionen nachgebaut.... aus den Materialien und den Mitteln des 15. Jhd.
Die Ausstellung mit nur einem Wort zu beschreiben ist mehr als schwierig - sie ist ÜBERWÄLTIGEND!!!!!!!! 

Ich habe diese Ausstellung mit meinem Teenie-Mädel besucht. Sie war nicht nur begeistert von den vielen Gegenständen incl. Erklärungen und Videos sondern auch von den kompetenten Führungen! 

Leonardo (1452-1519) wurde als uneheliches Kind geboren und so  blieb ihm die Bildung versagt. Er brachte sich später selbst lesen und schreiben bei. Sein Vater, ein Notar, erkannte sein künsterlisches Talent und lies ihn in bei Andrea del Verocchio in die Lehre gehen.  Bald übertraf er seinen Meister mit dem Pinsel. Noch heute sind seine Bilder weltberühmt.
Mona Lisa heute: gealterte Farben und Firnis

Makro-Montag: Schwertlilie

Ich liebe Blumenfotos. Die können nicht so schnell wegrennen oder fliegen ;)

Meine Schwertlilie hat schön still gehalten, auch wenn der Wind sie ein bisschen an den Blättern gezogen hat.



Mein blumiger Beitrag zu Steffis Makro-Montag

Sonntag, 15. Juni 2014

Short Stories #6: Tageszeit

Bine wollte wissen, was die beste Tageszeit für mich ist.

hmmmm gar nicht so einfach wisst ihr. Dazu muss ich ein bisschen ausholen (aber wirklich nur ein bisschen).
Früher, also so vor gefühlten 50 Jahren *lach*, war ich eine echte Nachteule. Da wurde ich Nachmittags um 3 erst so richtig wach und energiegeladen. Die Nächte gingen meist bis zum nächsten Morgen. Ach das waren Zeiten!

Nachträgliche Ferse bei Socken

oder: Hilfe, wie kann ich ein Loch in der Ferse beheben ohne den halben Socken auftrennen zu müssen?

Da hilft nur vorbeugen - oder besser gesagt, die Ferse nachträglich zu arbeiten, auch als türkische Ferse bekannt. 
Hier nun ein Tutorial für alle, die oft löchrige Fersen haben:
(Ihr könnt euch das ganze auch als PDF herunterladen - den Link findet ihr am Ende des Beitrages!!!)

 Ihr strickt euren Socken mit einem großen Loch, in das später die Ferse hineingestrickt wird. Ganz ohne Zwickel zu- und abnahmen.

Samstag, 14. Juni 2014

Freudige Überraschung

Ich glaub, ich mache das öfters. Etwas schönes für jemand machen und dafür von diesem Jemand etwas schönes bekommen! 
So ein Tausch ist echt was ganz was besonderes. Vor allem, weil sehr viel Zeit und Liebe in so einem "Tauschartikel" stecken! 

Gestern hab ich das ja schon kurz angedeutet.... das Tauschpaket von Jakaster kam am Donnerstag morgen an.
Ich möchte euch noch kurz genaueres darüber erzählen.

Freitag, 13. Juni 2014

Freutag und H54F KW 24

Erste Ferienwoche - wow... wie schnell sie doch vergangen ist.
Am Pfingstwochenende hatten wir hier über 30° und kamen ordentlich ins Schwitzen. 

Es gibt auf der Welt kaum ein schöneres Übermaß als das der Dankbarkeit.  Jean de La Bruyére


1. Kurzentschlossen haben meine Tochter und ich am Montagabend den Hund gepackt und sind zur Eisdiele gelaufen. Dort gab es für jeden einen superleckeren Eisbecher ... für den Hund ohne dieses komische Gemüse ;)
 und anschließend eine Abkühlung im stadteigenen Bächlein

Mittwoch, 11. Juni 2014

Burg - Sinwellturm und Burghof

Mittwochs mag ich euch von einem Ausflug in die Nachbarstadt erzählen. Ich habe hier Jahrelang hinter dem Wahrzeichen gelebt. So zieht es mich immer wieder mal da hin. Also haben wir uns
Gestern bei 32° im Schatten aufgemacht, die Nürnberger Burg zu besichtigen.  


 Der Aufstieg ist ziemlich beschwerlich, immer schön den Burgberg rauf. Wenn man denkt, man ist oben angekommen dann geht es durch einen Vorhof und schon wieder weiter steil hinauf. *schnauff und stöhn*.
Dafür wird man mit einer wunderschönen Aussicht entschädigt.

35° und immer noch keine Abkühlung

da trägt Frau am besten etwas luftiges leichtes kühles
wie z.b. ein Kleid:




 ich hab es schon seit Jahren im Schrank. Der Schnitt aus einer alten Burda von 2004 oder 2005  - keine Ahnung....
mir gefallen die Nähte an den Seiten. Sie machen eine ganz gute Figur. Geändert hab ich an dem Schnitt nix. Er passte (ausnahmsweise) mal. 

Der herzförmige Ausschnitt hat mir bei diesem Modell am besten gefallen.

Deshalb hab ich ihn mit ganz vielen Perlen bestickt. Sieht doch gleich viel edler aus, auch wenn es dreimal so viel Arbeit macht.


hier nochmal ein größerer Ausschnitt.

Wenn das Kleid im Kleiderschrank hängt, sieht es eher unscheinbar aus.
So geht es ja mit vielen Kleidern. Genäht aus Jersey (mit meiner alten Pfaff) wahrscheinlich passt es deshalb so gut. Den Reißverschluß hab ich weggelassen, da es auch so gut anzuziehen ist.

Mein kleines Buntes darf sich heute nicht nur in der Sonne zeigen, sondern auch beim MMM
art.of.66 ; Sewing SaSu , Link your Stuff, crealopee