Dienstag, 27. Januar 2015

Blick in die Vergangenheit Teil 2: Alte Hochzeitsfotos

Nichts ist heute so schön, als tolle Hochzeitsbilder. Erinnern sie doch an einen wundervollen Tag. Heute geht der Trend zu Spontan-Fotos, die die Stimmung und die Gefühle einfangen. 

Früher waren die Fotos nur gestellt, denn niemand hätte sich einen Fotografen leisten können, der den ganzen Tag mit dabei ist. Außerdem hätte das womöglich auch kein Fotograf machen können mit seiner ganzen Ausrüstung. Damals waren die Kameras doch recht unhandlich ;)
Dieses Foto muss so mitte der 50iger in den 60iger Jahren entstanden sein, dem Kleid zu urteilen. Geheiratet hat die Cousine meiner Mutter.



Das war eine andere Feier aus dem gleichen Jahrzehnt. Ein Cousin meiner Mutter hat geheiratet. Damals waren die Familien ja recht groß. Hier ist nur die enge Verwandtschaft auf dem Bild. Die anderen geladenen Gäste konnten aus Platzmangel gar nicht drauf. 
Aber so hat meine Mutter wenigstens eine schöne Erinnerung an diese Feier. 

Dieses Hochzeitsfoto wurde schon viel früher aufgenommen; wohl in einem Studio.

Auf dem Bild ist meine Urgroßmutter mit ihrem Mann. Ist das Hochzeitskleid nicht eigenartig? Mit diesen ganzen Rüschen und sehr züchtig hochgeschlossen, dazu noch der Kopfputz. Richtig glückliche Fotos von Brautpaaren habe ich aus dieser Zeit nicht gesehen. Die meisten kannten sich ja nicht mal richtig... und dann noch so gestellt!  Sie muss so im Jahre 1909/1910 geheiratet haben, denn meine Oma wurde 1911 geboren. Als meine Uroma im Jahr 1980 mit 98 Jahren starb war ich gerade mal 9.

Habt ihr auch alte Hochzeitsfotos von eurer Verwandtschaft?
Dann guckt doch mal zu Heidis Guckloch.
15 Kommentare
  1. Hallo Gusta,
    ich liebe diese alten Hochzeitsfotos, denn sie sprechen Bände! Blickt man doch in eine andere Zeitepoche zurück und nach Jahren, erkennt man die darauf abgebildeten Personen kaum wieder! Ich tippe bei den ersten beiden Hochzeitsfotos aber eher auf die 60ziger Jahre? Das letzte Foto ist eine ganz tolle Fotografie. Die Braut trägt wirklich einen seltsamen Kopfschmuck, das könnte aber auch eine regionale Modeerscheinung sein?
    Auf den ganz alten Fotos ist es mir auch schon aufgefallen, früher haben die Menschen auf den Fotos nicht gelacht, das war scheinbar nicht angebracht. Vielen Dank für den wunderschönen Beitrag. Ich freue mich, weil das Guckloch-Projekt so gut angenommen wird und werde für meinen Februar-Beitrag mal nach Hochzeitsfotos Ausschau halten!
    LG Heidi
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kopfputz ist sicher eine örtliche Besonderheit. Darauf werde ich in meinem nächsten Guckloch-Beitrag eingehen ;)
      Heiraten war eine ernstzunehmende Angelegenheit, aber vielleicht haben nur beide an die Kosten gedacht *lach*.
      Das mit den 60igern könnte hinhauen... meine Mutter wusste es nicht mehr so genau. Auf alle Fälle war das vor meiner Geburt *lächel*.

      Löschen
  2. Hallo Gusta,
    obwohl die technischen Möglichkeiten damals sicher begrenzt waren, finde ich das Foto ausgesprochen schön und auch aussagekräftig. Ein schönes Paar...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gusta!
    Ich liebe diese alten Hochzeitfotos....sie sind ja so wunderbar romantisch.
    Immer schaute man aber ernst darauf aus, aber das war eben so damals.
    Ich muss unbedingt mal in den ollen Schuhkartons meiner Mutter stöbern,denn darin liegen bestimmt auch so alte Schätzchen.
    Viele liebe Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mach das. Ich bin schon gespannt, was du da ausgraben wirst.

      Löschen
  4. Liebe Gusta, was für tolle Bilder, bei dem letzten war mein Gedanke aber auch, glücklich sieht anders aus. Das Erste, muss sagen, da gefällt mir das Kleid, zumindest was man sieht.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes
    Tolle Bilder hast Du da. Ist schon spannend, wie sich mit der Zeit alles verändert.
    LG Danny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gusta,

    ich liebe Bilder als Erinnerungen und dann noch so alte ... wundervoll!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar! So alte Fotos haben doch einen ganz besonderen Reiz. Ich besitze sowas gar nicht, gerade mal eine Kopie vom Hochzeitsfoto meiner Eltern. Aber ich habe einen Packen Postkarten von meiner Oma, überwiegend aus Kriegszeiten von ihren zahlreichen Verehrern. Die sind auch was ganz Besonderes.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh wie wunderbar - Postkarten hat meine Familie gar nicht gesammelt. Die Motive von damals finde ich nach wie vor sehr schön.

      Löschen
  8. Liebe Gusta,
    die Fotos sind wunderschön! Dass du sogar aus unterschiedlichen Epochen was aussuchen kannst, macht mich glatt neidisch (im guten Sinne!), denn unser Familienalbum beginnt mit den Kindergartenfotos aus unserer Kindheit... Meine Familie es hält nicht lange an einem Ort aus und zum nächsten Ort wurde immer nur das Nötigste mitgenommen... Fotos gehörten nicht dazu...
    Ich bin von deinen Fotos aus der Vergangenheit immer total begeistert!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalia,
      dann wirst du in nächster Zeit noch ein bisschen was zu sehen bekommen. Meine Mutter hätte die alten Alben auch beinahe nicht mitnehmen können und hat lange darum gekämpft. Sonst könnte ich euch das gar nicht zeigen.
      Dafür hab ich ganz wenig Bilder aus meiner Kindheit.

      Löschen
  9. So spontane Fotos sind ja wirklich schön, aber irgendwie mag ich diese klassischen, gestellten Fotos ja auch. Bei Viktoria im Blog gibt es so tolle *schwärm* Schön finde ich ja, wenn man beides hat und zum Glück geht das heute. Von der ganzen Verwandtschaft gibt es hier auch sehr viele Fotos. Es ist so spannend wie verschieden die Bräute aussehen obwohl sie etwa das gleiche Alter haben :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Diese schönen Fotos sind es wert an die Öffentlichkeit zu kommen. Es sind ja tolle Zeitdokumente und es wäre so schade, wenn sie in Vergessenheit gerieten. Das letzte Hochzeitspaar gefällt mir besonders gut. Die Frisur des Bräutigams ist ja fesch. Toller Beitrag, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damals waren die Männer noch schneidig und fesch *g*
      ich habe noch ein paar alte Bilder, die ich demnächst zeigen werde. Wäre ja viel zu schade, daß sie im Fotoalbum schlummern.
      LG Gusta

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .