Donnerstag, 19. Februar 2015

Häkeltasche

Lange bevor ich den Blog hatte, habe ich bereits viel gehandarbeitet. Einige Sachen sind auch auf raverlry zu sehen.

Diese Tasche habe ich aus einfacher Baumwolle gehäkelt. Immer Luftmaschen und Stäbchen.... 


Verbraucht habe ich je 2 Knäuel in rosa und blau und eines in türkis.
Die Tasche wurde mal wieder ohne Plan gemacht... einfach anfangen und dann gucken was aus dem Häkelstück wird. Anfangs war ja gar nicht festgestanden, daß es eine Tasche werden wollte. Genausogut hätte es ein Kissen werden können *lach*.

Die Seiten hätte man auch hinhäkeln können. Hätte man, aber ich nicht *lach*. Irgendwie war mir das mit den vielen Löchern zu labbrig. Also hab ich den Hänkel mit der Nähmaschine festgenäht :)

Der Boden und der Abschluß sind in Stäbchen gearbeitet. Auf einer Seite habe ich ein Satinband durchgezogen und am Rand mit festgenäht.

Weiter oben dient es nochmal als Bindeglied zwischen den Farben 
Hier passen ganz schön viele Einkäufe hinein. Deshalb hat es diese Tasche noch nicht auf den Blog geschafft, da sie immer zwischen Küche und Auto pendelt. Ihr merkt schon, ich mag meine Tasche gern.

Verlinkt mit Rums, KopfkinoHäkelliebe, LYS, Crealopee, Taschen und Täschchen, nix Plastik, art.of.66, ....




9 Kommentare
  1. Ich glaube...ich glaube....ich glaube ich muß doch mal endlich häkeln lernen! Toll was du so alles werkelst!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Das deine hübsche Tasche ständig im Einsatz ist, kann ich gut verstehen. Wunderbar, so eine tolle Alternative zu Tüten und Co. und schick noch dazu.

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke... ich hätte sie euch wirklich beinahe unterschlagen... tzzzz

      Löschen
  3. Na Du hast ja eine abenteuerliche Herangehensweise, beneidenswert einfach los zu häkeln.
    Deine Tasche ist sehr originell hat was von einem Kleidchen mit der Mittelschnürung.
    Freut mich, wenn sie schon eine Weile Praxistest im Einsatz hinter sich hat.
    Danke für's verlinken bei Nix Plastix.
    Gurtband als Taschenhenkel mag ich in synthetisch nicht gerne, weil es rutschig ist und man ständig wieder alles zurecht schieben muss. Du anscheinend auch, denn sonst wäre Dein Pullover von der ganzen Reibung nicht so mitgenommen (auf Deinem 2.Blog).
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal überkommen mich solche Anwandlungen und dann wird da auch noch was brauchbares draus. Ich staune da auch immer selbst :)
      Das war ein Fehler dieses synthetische Gurtband zu verarbeiten. Bis jetzt hab ich die Träger aus Stoff genäht und werde dies wieder tun (oder Baumwollgurtband verwenden).
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  4. Die ist ja süß! Aber dass du die mit der Nähmaschine zusammengenäht hast, ist ja witzig!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. I am always impressed with people who can create such beautiful things. Your bag is lovely!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gusta,
    die Häkeltasche ist ganz entzückend.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Armida

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .