Donnerstag, 16. Juli 2015

Greifvogelwarte Château Kintzheim

Auf der Burg (hier ein kleiner Rundgang) gibt es meist , wenn es das Wetter zulässt, ab 14 Uhr eine Flugvorführung. Es empfiehlt sich  mindestens eine halbe Stunde früher da zu sein. Die 10 Minuten für den Fußweg vom Parkplatz bis zur Burg sind mal wieder was für geübte Läufer. In dieser Zeit haben wir höchstens die halbe Strecke zurück gelegt ;)

Vor der Burg kann man sich auf Bänken ausruhen. Es lohnt sich also etwas zeitiger aufzubrechen.

Meistens finden 3 Vorstellungen statt. Und auch diese lohnt es sich allesamt anzusehen, denn jede ist etwas anders. Die Eintrittspreise finde ich völlig in Ordnung.
Die Vögel dürfen/sollen nicht erschreckt werden, da nicht alle an Publikum gewöhnt sind. Personen, die sich nicht daran halten, werden von den Falknern rigoros des Hauses verwiesen. Find ich gut!


ok.. damit wäre das geklärt und ich lasse jetzt einfach Bilder sprechen.
Geier















Seeadler

Sekretär
Es war ganz schön schwer die Vögel während des Flugs zu knipsen. Falls ihr auf Anhieb den Vogel nicht erkennen könnt, dann müsst ihr ein bisschen im Bild suchen.








 Der Milan fängt seine Beute im Flug mit den Krallen und verspeist sie auch während des Fliegens. Hier haben sie einfach ihren Happen hoch geworfen und mit dem Schnabel aufgefangen.











 Der Falkner ließ einen Geier über die Beine Freiwilliger laufen. Die Füße eines Geiers sind ganz weich.
 Während oben immer noch ein Milan kreiste. (übrigens....dieser Milan kam erst 1 1/2 Stunden später wieder zurück)




Schon ganz schön groß
Die Falken konnte ich nicht im Flug festhalten. Die waren einfach zu schnell. Als er seine Beute jedoch gefangen hatte gelang mir ein schneller Schnappschuß.

Danach durfte man das Gewicht der Vögel selbst spühren.






 Der Schmutzgeier sollte ein Kunst-Ei mit einem Stein aufschlagen. Nach vielen Fehlversuchen (weil er noch nicht so geübt war) gelang ihm dies auch.


Bis zur nächsten Vorstellung haben wir uns in den Volieren umgesehen.


















Eulen-Yoga


 Durch die Gitterstäbe war es teilweise fast unmöglich zu fotogarfieren. Wie gut, dass die Falken draußen saßen. Hier konnte ich die schnellen Flieger besser sehen.






Die anderen Vorstellungen haben wir uns von oben angesehen.


Vorführplatz

Selbst aus größter Höhe erkennt ein Vogel seinen Falkner und steuert nur diesen an.



Die großen Vögel haben eine ganz schöne Kraft.  Während der gutaussehende *grins* Falkner auf der Mauer turnt.... da bekommt man schon ein wenig nervenflattern.

 Die Mauer ist nicht breit, geht aber ca. 20m in die Tiefe... und dann ist der Berg noch nicht zu ende *uaaaahhhhh* Des is Körperbeherrschung!


 Der Sekretär läuft besser Fuss als mein Hund. Ich fass es nicht ;)
Kampf

Erledigt

Falke....zuuu schnell

Diese Eule flog ziemlich tief. 






Noch ein paar Flugaufnahmen von den wendigen Milans.







Manche Vögel erwischen einen mit den Flügeln - tut weh... ganz ehrlich


Die fand ich witzig: Wie Hunde laufen sie ihrem Falkner hinterher *kicher*.








Falke von vorn :)




 Der Kautz wollte einfach nicht heim.... tja... da konnte niemand was machen *lach*.

So gegen 17 Uhr war auch bei dem ein oder anderen Falkner die Luft raus *kicher*

während noch eifrig nach dem Falken gesucht wurde, der bereits um 14 Uhr beschloss auf Jagd zu gehen. 
Aber er kommt sicherlich wieder.
Es war ein wundervoller Tag, den wir sehr genossen haben. Meine Tochter fand ihn sogar am allerbesten vom ganzen Urlaub.


 Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall (mit entsprechend altem Kind) und vor allem lohnt es sich jede Vorstellung anzusehen. Sie sind so verschieden wie die Vögel selbst.
p.s. ich glaub das ist der Post mit den meisten Bildern *lach* aber ich finde die Vögel so faszinierend..... da viel es mir schwer noch mehr auszusieben :)

Teil 1: Turkheim
Teil 3: Kaysersberg
Teil 5: Eguisheim
Teil 6: Hohlandsbourg




verlinkt bei: Naturdonnerstag, our world tuesday, watw, saturday critters, skywatch, in heaven, urlaubslinkparty, travel mondays, wordless, Naufgschaut, view down, ......
21 Kommentare
  1. Handsome birds! I've enjoyed seeing all the castles as well. Take care!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Greifvögel sind richtig schöne Tiere und so anmutig. Du hast ein paar echt tolle Bilder von ihnen gemacht. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt, ich habe sie wirklich gerne angeschaut <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gusta,
    wow, soviele Bilder. Ich habe mit solchen Falknereien immer ein bisschen Probleme und weiß immer nicht so recht, ob das für die Tiere gut ist. Wir haben hier in Beilstein auch so eine Falknerei mit Greifvögeln. Ich überlege mir immer, ob die Vögel da so richtig glücklich sind.
    Vielleicht doch, weil sie es nicht anderes wissen?

    Wir haben hier am Egelsee ein jungen Bussardpaar, das pfeift und fliegt um die Wette und die jungen sind jetzt auch schon flügge. Sie fliegen und fliegen, ich habe sie aber noch nicht erwischt. Es ist aber so schön diese Vögel in Freiheit anzusehen.
    Ich muß doch mal wieder zu so einer Vorführung.

    Freundliche Grüßle Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      in den Greifvogelwarten werden ganz besonders gefährdete Arten nachgezüchtet und zum großen Teil auch ausgewildert. Hier wird ein hoher Beitrag zur Arterhaltung geleistet. Denn leider ist es so, dass immer mehr Greifvögel verschwinden. Es wäre ein großer Verlust für die Natur, wenn es solche Nachzuchtstationen nicht geben würde.

      In der Warte in Kienzheim dürfen die Vögel wie geschrieben frei fliegen. Teilweise bleiben sie stundenlang weg, wenn sie wollen. Die Falkner haben allerdings ein sehr gutes Vertrauensverhältnis zu den Vögeln aufgebaut, so dass sie immer wieder zurückkehren. Auch wird kein Vogel gezwungen irgendetwas zu machen (siehe Kautz).


      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  4. Bei dieser Bilderflut viel die Entscheidung wirklich shcwer, ein passendes Link-Foto auszuwählen !
    Vielen Herzlichen Dank für deinen Beitrag, ich freue mich jedesmal, wenn du mit von der Partie bist.
    ♥liche Grüße
    jutta

    AntwortenLöschen
  5. Wow,
    das muss ein ganz herrlicher Tag gewesen sein....Und im Flug fressen, wer kann das schon.....Ich mag Greifvögel auch sehr und finde ihr Können faszinierend.....Mit welcher Eleganz sie am Himmel schweben und mit welcher Genauigkeit sie ihre Beute dann erlegen....
    Vielen Dank für die tollen Bilder, das war ja eine wahre Bilderflut :-)
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist einfach faszinierend, wenn man es so live mitbekommt. Was für eine Wendigkeit und Kraft hinter so einem Vogel steckt. Und was für eine Intelligenz und Genauigkeit.

      Löschen
  6. ... ein Erlebnis besonderer Art - wunderschön. So viele schöne Bilder hast du uns nun gezeigt und jedes einzelne ist das anschauen Wert.
    Das ist Natur - pur!

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das war es. Am liebsten würde ich gleich wieder hinfahren wollen. Vielleicht sollte ich mir den schönen Falkner anlachen *zwinker*

      Löschen
  7. This must have been a fascinating visit!
    Thanks for linking up at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/07/get-peek-at-those-cute-little-feet.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. it was so impressive.... i want to go back and stay with the birds a while.

      Löschen
  8. Wow. Ich bin gerade wirklich mega beeindruckt. Ich stehe ja auf Greifvögel. Die haben etwas majestätisches :) Bei uns gibt es auch eine Adlerwarte. Da muss ich auch unbedingt mal hin. Das Cia der Tag besonders gut gefallen hat verstehe ich darum wirklich nur zu gut!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da nimmst du die Kamera aber mit, oder?
      Und sie hat auch die besseren Flugbilder gemacht. Da bin ich schon richtig neidisch.

      Löschen
  9. Liebe Gusta,
    was für eine schöne Bilderserie über einen gelungenen Ausflug zu einer Greifvogelschau. Ich besuche auch sehr gerne Vogelschauen. Sonst sieht man ja diese wunderbaren Vögel nie von nah!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gusta,
    das sind ja unglaublich viele Vögel, die es dort zu sehen gibt. Ich finde das faszinierend und bekomme direkt Lust auch mal wieder eine Falknerei aufzusuchen. Bei uns in der Nähe hat man die Möglichkeit auf dem Großen Feldberg im Taunus und in Hanau in der dortigen Fasanerie / Tierpark an manchen Tagen. Aber soviele verschiedene Greifvögel habe ich noch nie in einer einzigen Falknerei gesehen. Danke für die vielen schönen Bilder.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das muss ja ein tolles Erlebnis gewesen sein, 3 Vorführungen und die Möglichkeit, den Vögeln ganz nahe zu kommen. Deine Bilder sprechen für sich. Wir hatten letztes Jahr Landesgartenschau im Nachbarort, der dortige Falkner hat jeden Tag dreimal die gleiche Show abgehalten. Als ich endlich die Flugbilder 1a im Kasten hatte, war es deshalb den Rest des Jahres langweilig, aber Kintzheim werde ich mir auf jeden Fall mal merken.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow, what an amazing raptor show! It looks like a wonderful demonstration with all the beautiful birds. I also love the castle. Great post and series of photos. Thank you for linking up and sharing your post. Have a happy weekend!

    AntwortenLöschen
  13. loving the owls so so much Sandy

    AntwortenLöschen
  14. What a great place and wonderful series of photography! All fascinating birds!

    Happy Weekend to you,
    artmusedog and carol

    AntwortenLöschen
  15. Really terrific collection of birds and they are like none I have seen before.
    Very large wingspan - wow!
    Nice snaps!
    Have a Beautiful Day!
    Peace :)

    AntwortenLöschen
  16. What a terrific show! They are quite beautiful!

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .