Donnerstag, 9. Juli 2015

Natur direkt vor der Haustüre

Seit Wochen nun hat mein Mann schon keine Zeit unseren "Rasen" zu mähen. Ich finde das gar nicht so schlimm, da wir kein kleines Kind mehr haben, das auf ihm tobt. Vielmehr bietet unsere Wiese eine reichhaltige Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge etc.

Für den Naturdonnerstag von Jutta hab ich mich auf die Hundematte geschmissen ;)












Sand-Gras-Nelke steht bei uns unter Naturschutz

Auch diesmal wir um sie herum gemäht!




Making of ;)

view down



Fleissiges Bienchen oder so
 Die Aufnahmen mit Gegenlicht gefallen mir persönlich am Besten!













fast Makro :)
Wegen mir kann die Wiese noch eine Weile bleiben. Wisst ihr, wo man eine Sense herbekommt?

verlinkt auch mit: wordless, our world tuesday, WATW, ....
15 Kommentare
  1. Boa, da hast du dich ja unter körperlichem Einsatz dem fotografieren gewidmet und das für meinen " DND ", ganz ♥lichen Dank dafür.
    Da musste ich schon ein paar mal scrollen, bis ich mich für das Link-Foto entschieden habe ;-)
    Eine Sense kann ich dir leider nicht anbieten, lass die Wiese einfach so wie sie ist, traumhaft !
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,
    eine wunderbare Perspektive, in der wir 2-Beiner immer wieder Neues, Aufregendes und Schönes entdecken, gell.
    Deine Fotos sind ganz herrlich, vor allem die Makros!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön ist deine Perspektive.....wobei ich gerne ein Foto gesehen hätte von dir, wie du da knipsend am Boden liegst....hihihi.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Great shots - such an interesting perspective!
    Thanks for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/07/a-community-with-holiday-spirit.html

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein buntes Allerlei und viel zu schade zum Abmähen.....Außerdem freuen sich die Hummeln und Bienen über einen reich gedeckten Tisch.....Also, liebe Grüße an Deinen Mann, er soll es sich auf der Liege gemütlich machen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen....Ich finde diese Vielfalt viel schöner, als einen getrimmten englischen Rasen....
    Danke für Deinen Körpereinsatz :-)
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  6. Die Wiese muss bleiben, schön so eine Sommerwiese und Unterschlupf für kleine Tierchen.
    herzliche Grüße, klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gusta,

    wie schön, dass du so eine vielfältige Pracht direkt vor der Haustür hast ;0).

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gusta,
    das ist doch herrlich! Bekommt ihr das hinterher noch mit dem normalen Rasenmäher gemäht oder braucht ihr dafür eine Sense? Ich lasse ja im hinteren Gartenbereich auch immer ein bisschen Wildwiese stehen, aber nie zu lange, weil ich befürchte, dass ich dann mit dem Rasenmäher allein nicht mehr zurande komme. Aber ist das nicht schön, wenn die Wiese blüht? Mir gefällt das.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nur so hoch ist, dann packt das der Rasenmäher. Wenn sie allerdings noch wächst brauchen wir bestimmt eine Sense. Mal sehen.... langsam wird alles trocken... viel zu wenig Regen.

      Löschen
  9. Die Wiese ist toll und passt super zu deinem Naturgarten :) Eine Sense könntest du bei uns glatt noch finden. Wir müssten dann mal zusammen suchen :D Die Gegenlichtaufnahmen haben wirklich eine schöne Stimmung.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Super. Aber ich glaub, die brauch ich nun nicht mehr... alles vertorcknet so langsam ... schade.

      Löschen
  10. I always think unmowed lawns are the best. Your photos show beautiful havens found in long grasses.

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .