Freitag, 30. Dezember 2016

H54F/KW52/2016

Das letzte Mal in diesem Jahr blicke ich auf meine vergangene Woche zurück. Ich hatte bedenken, dass sie nicht so schön werden würde. Aber da ich ein sehr positiver Mensch bin, kann ich mich auch an den kleinsten Dingen erfreuen 😊 

Es war einfach herrlich mit der Tochter gemeinsam 3 Abende zu kochen. Es gab herrliches Essen (immer 3 Gänge.... was ich leider nicht fotografiert habe *hust* ) und nette Konversation dabei. 

Montag, 26. Dezember 2016

Cupcakes

Meine Tochter bäckt hervorragend. Am besten sind ihre schön verzierten Muffins .... hmmmm ... nicht nur ein Gaumenschmaus:

Ich wünsche dir noch einen schönen Feiertag und falls wir uns nicht mehr lesen sollten einen guten Rutsch ins neue Jahr!

geteilt mit:  Macromonday2, Zwergstücke,


Sonntag, 25. Dezember 2016

Christkindlesmarkt 2016

Nur ein paar kleine Impressionen.... 
diesmal waren wir mehr mit einkaufen, gucken und essen beschäftigt *lach*

Freitag, 23. Dezember 2016

H54F/KW51/2016

Die Woche ging viel zu schnell vorbei. 
Bevor wir die Geschenke unter den Baum legen möchte ich nochmal kurz innehalten und zurückblicken:

Ich liebe die Wintersonne, wenn sie durch die Dachfenster unser ganzes Treppenhaus in warmes Licht taucht.


 Außerdem näht es sich dann viel leichter :)

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Dienstag, 20. Dezember 2016

Weihnachtspause

Auch dieses Jahr neigt sich wieder dem Ende zu....
Es war aufregend, reich angefüllt mit Schönem und weniger Schönem, mit Stressigem und Entspanntem.... also von allem etwas 
Sonnenaufgang im Winter (Blick aus dem Bad)
 

Sonntag, 18. Dezember 2016

Der Stall am Schloß

Im alten Stall gibt es viele schöne alte Aufnahmen zu betrachten. Aber auch das Gebälk ist recht fotografisch und faszinierend 


Freitag, 16. Dezember 2016

Adventskalendertasche 2016 "Packs ein"

Auch dieses Jahr wollte ich unbedingt die Tasche von farbenmix nähen. 
Ich hing ganz schön hinterher, da ich ein paar Tage gar nicht zum Nähen kam. Und dann hing ich hinterher, weil ich mir unschlüssig war, wie die Tasche letztendlich aussehen würde und ob mir das gefallen würde.

Und hier ist sie:

H54F/KW50/2016

Kurz vor den Ferien/Feiertagen nochmal die Woche revue passieren lassen:

Ich durfte einen herrlichen Sonnenaufgang bewundern. Jedes mal, wenn ich mir diese Fotos ansehe vergesse ich den Ärger und den Stress mit so manchen Mitmenschen.

Mittwoch, 14. Dezember 2016

CU #50: Steine

Was diese Ansammlung an Steinen darstellen soll, weiß ich beim besten Willen nicht. Ich habe dazu auch nichts näheres gefunden. 


Cam Underfoot

Budapest - Teil 26: Die Schwestern

Ganz in der Nähe der Elisabeth-Brücke stehen 2 Gebäude. Man nennt sie auch "Die Schwestern".
Bekannt sind sie unter dem Namen Klothilden-Paläste.

Dienstag, 13. Dezember 2016

Flauschekranz und Puschelkugel

Ich habe in meinem Bastelvorrat noch etliche Styroporkränze und -Kugeln und -Eier.... und und und....   schon lange wollte ich da mal wieder was verbasteln. Bloß was?
Adventskränze (hier, hier, hier) gab es schon genug und selbst einen Türkranz habe ich bestrickt (hier) und befilzt (hier).
Dann stieß ich auf den Beitrag von Prinzessin Holala.... BINGO *lach*.

In nicht mal einer Stunde war der Kranz eingehüllt.

Sonntag, 11. Dezember 2016

Skulpturen im Schloßgarten Neunhof

Im Schlossgarten zu Neunhof gibt es ein paar sehr eigenartige Skulpturen. Meiner Meinung nach gehören sie in jeden typischen Barockgarten wie diesen :)
Es sind Zwerge, die die typische Nürnberger Bevölkerung widerspiegeln sollen :


Da wäre einmal der "Fette"

Freitag, 9. Dezember 2016

H54F/KW49/2016

Es ist mal wieder Freitag und ich möchte meine Woche mit dir teilen. Zwar gab es dieses mal nicht so viel aufregendes, aber manchmal ist das auch ganz gut so.

Eins:
Ich habe meinem Mann eine kleine Freude bereiten können. Diese beiden Mini-Flaschen habe ich in einem versteckt liegenden Laden entdeckt. An diesem fahre ich mindestens einmal die Woche vorbei, doch bis jetzt ist er mir nie aufgefallen.

















Sie haben die ideale Probiergröße :)

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Tischläufer in Gold

Ich hatte in meinem Vorrat noch güldenes Garn ..... ziemlich kratzig .... ziemlich dick.... davon dann auch noch wenig..... auf jeden Fall nichts für Klamotten 

Im Häkelheftchen "Dekoratives Häkeln - Häkelgenuss der feinen Art "  sah ich dann einen Tischläufer aus feinerem goldenem Garn gleich auf dem Titelblatt.  Yeah.... damit wär dann die alte Wolle auf aufgebraucht - dachte ich.....*hust*

Mittwoch, 7. Dezember 2016

CU #49: Im Schlossgarten Neunhof

Neulich bin ich durch den Schloßgarten gelaufen. 
Das Schloß selbst ist erst wieder ab nächstes Jahr zu besichtigen.

Budapest - Teil 25: an der Donau

oder Mittwochs mag ich es warm - hier ist es eigiskalt.....*fröstel*

Zwischen Elisabethbrücke und Libertybridge lässt es sich herrlich spazieren gehen. 
Man hat einen schöne Blick auf die bergige Seite und die alten Häuser im Pester-Teil.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Adventskalendertasche 2016 - Tag 1 bis 6

Ich hinke gnadenlos hinterher..... zwar hab ich jeden Tag die Anleitung herunter geladen, bin aber nie zum zuschneiden oder nähen gekommen.

Heute morgen hab ich beschlossen, dass ich jetzt anfangen muss - sonst wird das nie was.  *lach*

Das Stoffe aussuchen dauert sonst immer sehr sehr sehr lange.... diesmal hab ich mir ein Limit gesetzt - in 1 Minute sollte ich 3 Stoffe für die Hauptteile haben.  Ich hab's geschafft - ob die Tasche dann auch gut aussieht..... ich lass mich überraschen, denn so ohne ein Referenzfoto ist es immer schwer ....
Stoff für Innen und Außen

Tauscherei

Bei Stich-Schlinge läuft monatlich eine Tauschaktion. 
(ich wollte schon letzten Monat mitmachen - aber meine Genesung hat mir da einen Strich durch gemacht)
Ich finde sowas total super. Immerhin produziere ich eine Menge Socken und Täschchen und brauche dann auch ein paar "Abnehmer" *lach*. 
Mein Bekanntenkreis ist schon sehr gut eingedeckt.... hihihihi.... also suche ich jetzt im WWW nach tauschbarem ;)

Anzubieten habe ich diesmal: 

ein paar Gute-Laune-Socken in bunt in Größe 39/40
genau das richtige, wenn es draußen kalt ist :)

und ein Buch... einmal durchgeblättert.... leider ist nichts neues für mich dabei .... und es ist einfach schade, wenn es im Schrank verstaubt. Hab es selbst geschenkt bekommen.. ..

Ich freue mich über Webbänder, Schlüsselanhänger, Applikationen etc. (hab keine Stickmaschine *zwinker*) oder sonst irgendwas schönes handgearbeitetes (Deko etc.). 
Wir werden uns schon einig werden, da bin ich mir sicher.

Ab zur Tauscherei ---- KLICK

Lebkuchenwaffeln

Nachdem ich am Freitag so von den Lebekuchenwaffeln mit Preiselbeeren in Rotwein und Zimt geschwärmt habe, wollten einige das Rezept haben. 
Dabei dachte ich, dass ich es schon längst verbloggt hätte - aber falsch gedacht.

Also hier MEIN Rezept für Lebkuchen-Waffeln:
mit Preiselbeeren in Rotwein und Zimt

Montag, 5. Dezember 2016

Schwebfliege

Als ich im Sommer im Wald ein paar Blümchen fotografiert habe, ruhte sich eine Schwebfliege ein wenig aus.

Es war schwierig einhändig ein brauchbares Foto zu bekommen :)

geteilt mit: MaMo, Macromonday2, .....

Sonntag, 4. Dezember 2016

Der Barockgarten des Schlosses Neunhof

Endlich kann man wieder in den schönen Garten gehen. Das Schloß selbst wird erst nächstes Jahr wieder geöffnet. (Neunhof ansehen ----HIER)

Viel Bilder - wenig Worte 😆
Der Garten hatte einst 3 Zugänge: einmal vom Schloßplatz, vom Irrhain und vom Dorfplatz.
Heute kann man nur vom Dorfplatz durch die Scheune in den Garten gelangen.

Samstag, 3. Dezember 2016

Post OP Woche 4

Ich kann es kaum glauben, dass es schon so lange her ist.... und irgendwie kommt es mir auch kürzer vor, da ich ja alle paar Tage zur Kontrolle muss.

Rechte Seite sieht schon richtig gut aus. Ich creme jeden Tag die Narben ein. Jetzt muss sich die Brust nur noch entfalten *lach* ..... eine kleine Querfalte ist schon verschwunden.... jetzt fehlt noch eine größere. Das Gewebe wird schon ein klein wenig weicher, aber es gibt immer noch sehr harte Stellen.
Nachher

Freitag, 2. Dezember 2016

H54F/KW48/2016

wie jeden Freitag sehe ich auf meine Woche zurück und erinnere mich an die glücklichen Momente:


  • meine Tochter und ich haben spontan am Sonntag "Lebkuchen-Waffeln" gebacken. Ich liebe den Duft und den Geschmack :)

Preiselbeeren mit Rotwein und Zimt obendrauf  - lecker

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Upcycling Linkparty im Dezember

So kurz vor Weihnachten steht wahrscheinlich jeder irgendwie im Stress. Sei es um noch Geschenke zu besorgen oder gar selbst zu machen, die diversen Weihnachtsfeiern und -märkte zu besuchen oder das Essen zu planen. 

Vielleicht hast du trotz alledem noch eine tolle Upcycling-Idee - vielleicht sogar ein Last-Minute-DIY?

Dann viel Spaß beim Stöbern:





Blog-Planer/Kalender

Seit diesem Jahr arbeite ich mit einem "blogredaktionsplan" . Ich habe es auch schon mit Dateien und einem Plan im www probiert, aber irgendwie mag ich dieses anfassen, ansehen viel lieber. Für mich ist das auch übersichtlicher.

Na, auf den Fall war ich nach einem Planer für nächstes Jahr auf der Suche. Manche Beiträge plane ich schon Wochen im Voraus.... So kann ich mir meine Zeit besser einteilen und sehe auf den ersten Blick, wieviel Foto- und Handarbeitsbeiträge anstehen.

Mittwoch, 30. November 2016

CU #48: gestricktes

Manchmal sieht so ein Strickstück gerade von der linken Seite eigenartig aus und man kann kaum glauben, dass daraus mal ein tragbares Teil werden könnte. 

Vor dem Spannen sind das irgendwie unförmige Bobbel und Hubbel.... 

und danach wird es ein wunderschönes Tuch - guck hier.

geteilt mit CU

Budapest - Teil 24: Aquincum grünes

Noch ein paar grüne Bilder aus dem Aquincum:

Dienstag, 29. November 2016

Haruni

Die Anleitung für das Tuch/Stola "Haruni" hatte ich bereits vor 3  Jahren herunter geladen. 
Seitdem schlummerte sie in einem Ordner vor sich hin. 

Im Juli beschloss ich dies jedoch zu ändern. Ich wollte meiner Cousine eine Kleinigkeit mitbringen und dieses Tuch erschien mir passend. 

Montag, 28. November 2016

Auf den Nadeln im November

Da ich fast den halben November keine Lust oder Möglichkeit hatte zu stricken, zog sich die Fertigstellung der Jacke ein bisschen hin.
Die Fäden sind vernäht und auch gebadet ist sie schon.
Jetzt fehlen nur noch Tragebilder ;) und die Knöpfe.

Murano-Anhänger

Zum Set mit den Ohrringen gehört natürlich auch ein Kettchen. Ein hübscher Anhänger an einem Lederband. Auch hier sind die Goldeinschlüsse nicht leicht zu fotografieren. 

Sonntag, 27. November 2016

Das Knoblauchsland - Neunhof

Hier in diesem kleinen Örtchen befindet sich mein Zahnarzt. Manchmal hab ich nicht die Zeit noch durch das Dorf zu schlendern, aber neulich hat es geklappt.

Samstag, 26. November 2016

Freitag, 25. November 2016

H54F/KW47/2016

Was für eine Woche!  Ich versuche es kurz zu machen :)   wie immer wird mir das kaum gelingen.

Meine Freugründe waren diesmal:


  • Meine Fäden sind raus.  *yeah* endlich schlafen wie ich will. Und es war gar nicht mal so schlimm.

Donnerstag, 24. November 2016

Post OP - Woche 2 +3

7 Tage nach der OP kamen ein paar Knopfnähte heraus. Das war bis auf 2 überhaupt nicht zu spüren.

Danach erlebte ich 4 Tage ein auf und ab. Mal war die linke Brust geschwollen und dann ging die Schwellung wieder zurück. 
Nachdem ich Donnerstag meinte, ich hätte eine Vergrößerung statt einer Verkleinerung erhalten, fuhr ich zu meiner Ärtzin.

Sie beruhigte mich zuerst. Dann sah sie sich die "Bescherung" an. Sie betäubte das Drainage-Loch, weitete es und schon floss es aus mir heraus. Eine gefühlte Stunde (dabei war es höchstens eine dreiviertelste) lag ich auf der Liege und sie drückte die Brust aus. Eiter und Wundwasser flossen unaufhörlich. Gut so.  Einen Abstich davon schickte sie ins Labor. Vorsorglich schrieb sie mir ein Antibiotikum auf. Auf dieses hab ich massive Kopfschmerzen bekommen. Naja... also dann eine Schmerztablette hinterher :)

Samstag Kontrolle und das gleiche Spielchen nochmal. Dann floss es immer wieder, wenn ich mich hinlegte. Was aber sehr gut ist. 

Montag (14 Tage nach OP) sollten die Fäden raus. Es waren insgesamt 10 Stück (4 um jede Brustwarze und eine lange Naht nach unten). Nach der Tortour am Freitag/Samstag war dies ein "Spaziergang". Da ich eh noch Kopfschmerzen hatte, nahm ich vorher noch ein Schmerzmittel. 
So war es dann nur noch halb so schlimm *g*. 
Manche Fäden merkte ich gar nicht, andere ziepten ein bisschen (aber nicht schlimm). Nur den längsten Faden merkte ich, wie er stückchenweise immer weiter nach oben durchgezogen wurde. Es war ein komisches Gefühl, aber nicht schmerzhaft.

Währenddessen floss schön viel Wundwasser aus der Brust. 

Mittwoch dann wieder Kontrolle. Diesmal floss nichts mehr. Allerdings fühlte sich die Brust auch nicht leer an. Sie hat die Narben angesehen, eine Stelle mit Silberpflaster versehen (dort wo die gerade Narbe auf die Brustwarze tritt).
Abends duschte ich dann ausgiebig ( was immer noch ein komisches Gefühl ist, da die Brüste so weit oben sind *lach). 
Die Narben habe ich dann eingecremt. Rund um die Brustwarze ist das gar nicht schlimm, aber die gerade Narbe.... nun..... das fühlt sich nicht an, als wäre es ich. So komisch..... als würde das nicht zu meinem Körper gehören..... ich fühle dort auch nicht wirklich viel.... seltsam.... *grusel*.... irgendwie seltsam dort hin zu langen.

Dann wollte ich mir eigentlich einen Film ansehen, doch durch das warme Wasser und das trocken föhnen der Narbe hat sich die Wunde wieder geöffnet und es lief wieder. Um das ganze zu beschleunigen hab ich mich getraut hin zu langen und selbst mal etwas zu drücken. War gar nicht schlimm - fühlte sich an, als würde ich nen Pullover ausdrücken *lach*.

Das Ergebnis aus dem Labor war auch da: keine Erreger - nichts. Warum sich dann Eiter gebildet hat bleibt wohl ein Rätsel. Auf jeden Fall wird der Abstrich noch für 7 Tage beobachtet - falls sich doch noch was zeigen sollte.

Na ich bin gespannt, wie es weiter geht. 


Artischockenkranz mini

Meinen kleinsten und einfachsten Artischockenkranz (weihnachtlichen Mini-Kranz) hab ich noch gar nicht gezeigt. 
Er ist diesmal von außen nach innen gelegt und nicht wie sonst üblich am Ring entlang.