Donnerstag, 4. Februar 2016

Ein besonderer Garten

Dies war einst der Barockgarten, der zur Burg Grünsberg gehört.
Die Witwe Sophia Maria Stromer geb. Nützel lies 1728 die Quelle mit dem Schloß durch eine Allee verbinden. Nahe des Schlosses lies sie einen Garten mit 7 Terassen und einer Freitreppe anlegen.
Der Garten wurde Himmelgarten genannt.





 Heute befindet sich hier ein Garten ganz anderer Art - ein Tierfriedhof. Ich finde den ursprünglichen Namen des Gartens sehr passend dafür. 

view Down


Zum Weiterlesen mit viel Natur:
Grünsberg - der Ort
Schloss/Burg Grünsberg
Sophienquelle 


Morgen: Der Wald rund um Grünsberg



geteilt mit: Naturdonnerstag, our world tuesday, WATW, wordless, Guckloch, through my lens,  ....

Ich geh dann mal weiterfeiern :D

11 Kommentare
  1. Liebe Gusta,

    dein Beitrag heute hat mir wieder sehr gefallen. Schon die Sophienquelle war so schön. Dein morgigen Beitrag werde ich auch wieder mir nicht entgehen lassen. Freu mich schon darauf.

    Nun aber zu dem heutigen. Schön das die Hunde hier ihre letzte Ruhe bekommen können. Ja der damalige Name passt sehr gut zu dem Park. Sie haben ihn schön gestaltet, eben ein Park!

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gusta,
    mit den Terassen im Hintergrund und dem Brunnen in der Mitte, kann ich mir gut vorstellen, das der Garten den Namen einmal verdient hatte. Zudem ein feiner Platz als letzte Hunde-Ruhestätte und der Timmy schaut sich das ganz genau an, aber für solche Überlegungen hat er in seinem Alter ja noch Zeit...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe noch ganz ganz lange. aber wenn es mal soweit sein sollte....

      Löschen
  3. Lovely place for a beloved pet to take his final rest.
    Thank you for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/02/abstractions.html

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gusta,
    was für ein wunderschöner Post. Die Bilder erinnern in eine prachtvolle vergangene Zeit mit einem sehr schönen Namen. Das schöne Fleckchen Erde als Hundefriedhof zu nutzen finde ich ein tolle Idee, bin ich doch selbst stolze Hundebesitzerin mit Herz und Seele. Dir eine wunderschöne Restwoche und herzliche Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gusta,
    das ist wirklich ein wunderbarer Name für einen (Tier-)Friedhof. Er scheint auch sehr schön zu liegen. Die rote Tür ist allerdings doch recht ungewöhnlich, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Hello, what a pretty garden. Lovely series of images. Happy Thursday, enjoy your day!

    AntwortenLöschen
  7. Das hätte ich jetzt nicht vermutet, liebe Gusta, dass sich hier nun ein Tierfriedhof befindet und ich stelle mir vor, dass dieser alte Barockgarten früher einmal etwas ganz Besonderes war.
    Schön zu sehen, dass man ihn wieder restauriert hat und auch ich finde, dass der Name sehr gut nun zu dem Ort passt, zu dem er geworden ist.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den wunderschönen Spaziergang, liebe Gusta. Und einen so schönen Garten ohne viele Menschen sehe ich auch gerne.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Rundgang!
    Wie schön muss es hier erst im Sommer sein, wenn alles grünt und blüht....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  10. How very lovely and tranquil! Wonderful photos! Thank you and have a grand weekend!

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .