Sonntag, 13. März 2016

Romantik-Täschchen

Meine Tochter brachte mir aus Berlin den kaputten Regenschrim ihrer Mitschülerin mit. Ich sollte daraus ein schönes Täschchen für den Kosmetikkram nähen. Nichts leichter als das. 


Ich wollte die Rüschen auf jeden Fall erhalten und so überlegte ich eine Weile, wie ich am geschicktsten Zuschneiden könnte.
Letztendlich sind die Rüschen an den RV gewandert.

Innen hat es noch 2 Fächer zusätzlich bekommen. So finden sich garantiert auch die Kajals und Pinsel wieder :)
verstärkt habe ich das ganze mit eine Stück Grutband am Boden. So ist die leichte Tasche etwas stabiler.

 Aus dem Verschlußbändel habe ich fuchs eine Rose genäht und als Zier mit einem schönen schimmernden Knopf angebracht.



Es wurde dann noch ein kleiner Geldbeutel gemacht.


Nun ist fast nichts mehr von  dem Schirm übrig und die Geschädigte hat sich mächtig gefreut, denn sie hat nicht damit gerechnet. *Yepp!*


geteilt bei: Upcycling, TT, Meertje, Crealopee, montagsfreuden,.... 
5 Kommentare
  1. Eine wunderbare Wiederverwertung ist dir gelungen. Prima.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,
    auf die Idee, einen Regenschirm zu "vernähen" wäre ich niiieee gekommen. Das Ergebnis ist sehr gut gelungen und um das schöne Stöffchen wäre es echt schade gewesen.
    Schönen Sonntag wünscht
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab hier einen Rock aus einem ähnlichen Material mit Camouflage-Muster liegen.... würde sich ja fast anbieten :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist immer noch so grandios. Und die Umsetzung in diesem Fall erst recht. Das Highlight ist ja wohl die kleine Rose. Ein Traum ist die Tasche :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .