Dienstag, 28. Juni 2016

Gartenbuntes - mal wieder

Ich hoffe, dir wird das nicht langweilig, wenn ich ständig irgendwelche Blümchen aus dem Garten zeige. Aber so langsam (nach 10 Jahren) .... na da ist immer mal wieder was zu bestaunen. Manche Beete sind richtig zugewuchert.... 
aber ich weiß noch nicht so recht wie und ob ich sie überhaupt umgestalten soll. 
Mir gefällt das bunte "Durcheinander" irgendwie:



Studentennelke

Studentennelken und Glockenblumen
Schnittlauch


Schnittlauch-Makro

Sandgrasnelke

 Mitten auf dem Rasen hat sie sich angesiedelt und muss jedes mal vorsichtig mit dem Rasenmäher umrundet werden. Ich lasse nicht zu, dass sie einfach platt gemacht wird. Nun hat sie inzwischen schon viel mehr Blüten als letztes Jahr

 Komischerweise hat sich der Punktiere Gilbweiderich nun ganz woanders ausgebreitet. Erst war sie am anderen Grundstücksende.... nun wächst sie im Vorgarten. Braucht wohl öfters einen Platzwechsel?

 Dort wo letztes Jahr die Nachtkerze war herrschte gähnende Leere. Deshalb habe ich ein paar Stockrosen, die einfach neben den Beeten im Rasen gewachsen sind, umgesetzt. Noch sehen sie etwas mitgenommen aus..... war ja auch nicht der geeignete Zeitpunkt. Aber mit dem mehr als bescheidenen Wetter ging es halt nur vor ca. 2 Wochen.... sie werden sich schon erholen.
Stockrosen neben Brombeere
 Die großen Erdbeeren werden von den Tieren geliebt... naja.. hab davon nicht sonderlich viel im Garten - für nen Kuchen würde es nicht reichen. Und mir sind die Walderdbeeren lieber. Da gehen weder die Schnecken noch die Ameisen noch sonst irgendein Tier ran ;)
 Die Johannisbeeren reifen ebenfalls.... mal sehen, ob ich davon welche ernten kann..... meistens sind die Vögel schneller *lach*
Johannisbeeren
geteilt mit: our world tuesday, WATW, wordless, ......
12 Kommentare
  1. Das sieht ja toll bei dir im Garten aus!

    AntwortenLöschen
  2. Such pretty flowers. Thank you for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2016/06/lovely-san-juan.html

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöner wilder garten! die johannisbeeren kommen bei uns auch so langsam hoch :0) Ganz LG aus Dänemark Ulrike :o)

    AntwortenLöschen
  4. Das war wieder ein herrlich bunter Reigen, toll!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Schöner bunter Garten, herrlich.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Gartenbilder sind doch immer toll. Bunt und durcheinander sehe ich mir am liebsten an. Gestern Abend habe ich selbst einen kleinen Streifzug mit Kamera durch meinen Garten gemacht. Es gibt gerade so viel zu entdecken.
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh da bin ich mal gespannt. ich müsste auch mal wieder durch. in den paar tagen haben sich wieder neue blümchen geöffnet :)

      Löschen
  7. Liebe Gusta,
    also ich freue mich immer, wenn du deinen Garten zeigst, aber das weißt du inzwischen ja schon *lach*. Danke auch, dass du mir den Namen vom Geißblatt verraten hast.
    Ja, dieses Jahr wuchert es bei mir auch ziemlich. Akelei und Jungfer im Grünen haben sich mächtig breit gemacht. Auch diese Nelkenart (ich kenne sie als Kronen-Lichtnelke) wandert durch den Garten. Ich mag es, wenn ihre kräftig roten Köpfchen so zwischen den anderen Pflanzen herauslunzen.
    Den Schnittlauch habe ich auch immer blühen lassen (damit er den Insekten als Nahrung dienen kann). Dementsprechend oft taucht auch er nun überall auf.
    Sieht lustig aus wie die Sandgrasnelke (kannte ich noch nicht) als kleine Insel bei dir in der Wiese steht.
    Und Ableger von dem Punktierten Gilbweiderich habe ich mal von Nachbarn geschenkt bekommen. Dank dir kenne ich nun endlich den Namen. Aber er hat so gewuchert, dass ich ihn versucht habe loszuwerden. Noch Jahre später tauchen immer wieder Stängel davon auf.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich versuche den Gilbweiderich auch etwas einzudämmen. allerdings gelingt es mir nicht so wie es sollte. trotzdem ist er ein schöner gelber farbtupfer.
      und die Sandgrasnelken-insel bleibt. mir wäre es ja recht, wenn noch mehr dieser inseln entstehen würden. aber dann müsste mein mann im zick-zack rasen mähen *lach*
      liebe grüße
      gusta

      Löschen
  8. Einen schönen Garten hast Du und bei Dir bin ich auch fündig geworden was die Studentennelke betrifft. Rätselte ich doch nach meiner Hunderunde, welches Blümchen ich am Feldrand fotografierte. Gut das ich hier fündig geworden bin!
    Sonnige Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .