Mittwoch, 19. Oktober 2016

Budapest - Teil 18: Höhle

In den Budaer Bergen gibt es 3 öffentlich begehbare "Schauhöhlen": die Burghöhle  (Varbarlang) auch als Labirinthus bekannt (größtenteils von Menschen geschaffen), Szemlö-hegyi barlang (eine staub- und keimfreie Höhle) und die Palvölgyi barlang

Nach einem heißen Tag ist so eine Erfrischung in einer Höhle wirklich sehr angenehm. Allerdings ist es dort Bierkeller-Kalt, also so um die 8-11 Grad. Jacke und Hose sind daher ein absolutes Muss.




Die Höhle ist bequem per Bus zu erreichen, da sie im Stadtgebiet liegt. Hier kommt man sich nur nicht vor wie in einer Großstadt sondern eher wie bei uns in der Fränkischen Schweiz *lach*.


Die Wege sind gut ausgebaut und die Treppen sind gut begehbar. Allerdings ist alles, wie immer in einer Tropfsteinhöhle, mehr oder weniger nass. Daher ist es ratsam nur mit gutem Schuhwerk die Höhle zu betreten. Zudem sollte man keine Angst vor Leitern etc. haben.

Die Führung war leider nur in Ungarisch. Aber wir bekamen am Anfang ein Infoblatt mit allen wissenswerten Details. 

Magst du  mit hinein?







siehst du die Muschel?









Nur etwa 500 m der entdeckten 7 km sind für Touristen zugänglich.











Hier wachsen Kristalle




 Manchmal wurde es ein bisschen eng und steil, hier mussten wir sogar eine schmale sehr steile Leiter hinauf. Mit Rucksack gar nicht mal so einfach. Und wirklich nicht für alte Leute geeignet.








Ganz unverhofft standen wir vor einem kleinen Teich mit vielen kleinen Tropfsteinen
























versteinerte Muschel



 Und schon waren wir auf der anderen Seite draußen. Durch die vielen Treppen hinauf und hinunter hatte man in der Höhle gar keine Orientierung wo man war.  
Ich hätte nicht gedacht, dass sich hinter diesen Felsen so eine wunderbare Landschaft verbirgt.






 Mehr Budapest -----> HIER

geteilt mit: wordless, ourworldtuesday, throughmylens, WATW, Naturdonnerstag, Urlaubslinkparty, Look up, Brücken und Wege, MMI, ........



15 Kommentare
  1. Ich liebe es in Höhlen zu gehen und sie zu erkunden, das hat immer so was geheimnisvolles....Man kommt sich wie ein Entdecker vor.
    Gab es dort auch Fledermäuse?
    Ein schöner Rundgang, aber ich mag gerne glauben, dass das nichts für ältere Menschen ist, bei den schmalen Gängen und steilen Treppen....da bekommt man ja fast PLatzangst...
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss wohl welche geben, aber an denen kamen wir nicht vorbei. Die sind in einem Teil ohne Touri-Wirbel.... ist auch besser so :)
      Wir kamen uns auch vor wie Entdecker. Sicherlich gibt es noch ein paar Gänge, die erforscht werden können ;)
      LG Gusta

      Löschen
  2. Ich mag solche Höhlen, obwohl ich aufgrund der Enge irgendwann froh bin wieder draußen zu sein. Tolle Bilder hast du gemacht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! ich war vor etlichen jahren mal in Frankreich und habe dort tropfsteinhöhlen gesehen, das war spannend, auch mit höhlenzeichnungen. bei deinen bildern hat man das gefühl, dabei gewesen zu sein :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Interesting cave. I have visited a similar one in Spain.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gusta,
    Danke fürs Mitnehmen in diese wunderbare und offensichtlich sehr große Höhle. Deine vielen Fotos vermitteln gute Eindrücke, wie es in der "Unterwelt" aussieht.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gusta,
    na das ist ja witzig.
    Ich komme durch Jutta's Naturdonnerstag auf deinen Blog und starre nur, wie du diese Höhlen gefunden hast. Ich komme aus Budapest und lebe seit 14 Jahren in Deutschland. Alsi Kind und auch vor kurzem mit meinem deutschen Mann war ich in den Höhlen und kenne sie. :-) Toll, daß du über sie berichtet hast.
    Liebe Grüße, Flögi von http://reistdiemaus.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dank internet konnte ich vorher viel recherchieren und bin zufällig auf die höhlen gestoßen. selbst meine cousine konnte sich nur dunkel erinnern - und sie wohnt ihr ganzes leben (50 Jahre) schon in budapest *lach*.
      LG Gusta

      Löschen
  7. Thanks for the cool tour through this cave in Budapest!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gusta,
    ich habe auch schon einmal eine Höhlenbegehung auf Buda-Seite mitgemacht, welche Höhle das war, weiß ich heute nicht mehr, aber ich kann mich noch erinnern, das es Treppen gab, es eng und naß war. Am Ende der Besichtigung war meine Jacke voller Schlammspritzer!
    Übernachtet hatten wir in der Pension Kristall.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. toll dass ihr fotografieren durftet. ich finde höhlen sehr interessant.
    Wir waren mal in einer wo man keine Fotos machen durfte, was ich total schade fand, gerne hätte ich Erinnerungsfotos davon gehabt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das fand ich auch super. abgesehen davon hätte ich sowieso nicht verstanden, wenn der guide was anderes gesagt hätte *lach*.
      Ein stativ wäre gut gewesen.... so sind einige bilder doch etwas unscharf wegen der lagen belichtungszeit.
      aber besser ein foto als gar keines ;)
      LG Gusta

      Löschen
  10. Liebe Gusta,
    wow, jetzt war ich sogar einfach so in einer Höhle,
    welch Überraschung.
    Danke fürs Mitnehmen und für die vielen Bilder!
    War schon lange in keiner Höhle mehr klasse!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  11. Marvelous photos of the cave!!
    Thank you for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/10/springtime-memories.html

    AntwortenLöschen
  12. Höhlen sind immer wieder so spannend. Zuletzt war ich im Harz in einer. Aufgrund der Fledermäuse durfte man dort aber nicht fotografieren. Toll ist auch das Bergwerk in Bad Reichenhall. Das ist von euch doch gar nicht mehr so weit, oder?

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .