Mittwoch, 23. November 2016

CU #47: Sommerflieder

Beim letzten Sturm im September hat es mir vom Sommerflieder 2 große Äste abgebrochen. 
Normalerweise schneide ich ihn immer später, aber jetzt wollte ich es gleich weg haben.
Vorher:

Nachher:


ein abgebrochener Ast



Besser jetzt als dass er wieder eingeht wie der Vorgänger...

geteilt mit: CamUnderfoot  die Sammlung bei Siglinde fällt heute aus. 

4 Kommentare
  1. Feines CU, liebe Gusta,
    und es schaut jetzt richtig gut aus und es ist genügend Platz da für neue Zweige!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Ja manchmal muß man einfach zur Schere greifen, damit es im folgendem Jahr wieder gesund und kräftig ausschlagen und wachsen kann. Da es bei mir im Frühjahr einfach viel zu viel zu tun gibt, habe ich alles was irgend geht schon zurückgeschnitten. Ab heute bin ich fertig im Garten ;)
    Kurze Pause bis März (dann geht es ja wieder mit dem Vorziehen von Pflanzen los).

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich gut nachvollziehen. Manchmal muß man einfach auslichten, danach eächst alles wieder besser.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Das wird schon gut gehen...die Sommerflieder sind am empfindlichsten gegen Kälte, wenn sie noch jung sind, aber deiner ist ja schon älter. Ich habe auch schon mal einen verloren, der im Frühjahr zu zeitig ausgetrieben hatte.....
    Hab mich gefreut über dein Fränkisch unter dem Egloffstein-Post..:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .