Sonntag, 31. Januar 2016

Diviana Tag 1+2 u. auf den Nadeln

Vorgestern hat Anett die Anleitung für den neuen Pulli eingestellt.
Gestern hab ich dann angeschlagen und die ersten Runden gestrickt.
Bei so vielen Maschen häkel ich den Anschlag am liebsten auf, dann habe ich weder zu wenig noch zu viel Faden übrig.
Zu wenig ist immer ärgerlich, da man da ja den ganzen Anschlag nochmal machen muss.

Lustige Suchanfragen 01/2016

Vielleicht habt ihr die lustigen Suchanfragen im Dezember vermisst. Wegen der ganzen Feiertage etc. bin ich nicht dazu gekommen sie zusammen zu stellen. Außerdem waren nicht wirklich viele dabei ( die 2 aus dem Dezember hab ich mit aufgeführt)
Diesen Monat gibt es wieder kuriose  Begriffe, die Suchende eingeben und dann bei mir landen. Ich frag mich manchesmal: warum? *lach*

1. "Fantasie Hochzeitsbilder"
aha.... naja... kann man suchen, aber bei mir gibt es keine imaginären oder fantastischen oder gar gephotogeshoppten Hochzeitsbilder. Meine sind echt.... echt alt.

2. "spitze pullover häkeln anleitung"

Anleitungen gibt es in www zuhauf. Meine Pullover sind spitze *g*, aber so etwas hab ich nicht auf meiner Seite.
Der Suchende war wohl sehr enttäuscht.

3. "burda 10/2004 schnitte"
Das Heft habe ich wohl abzugeben. Warum sich der Suchende nach hunderten von Suchergebnissen, die an erster Stelle die Burda-Homepage nennen, sich dann nicht meldet , ist mir schleierhaft. Hat sich der Mensch doch durch Seiten gewühlt um genau hierher zu kommen und dann..... nix.... tja... so kann man auch Zeit totschlagen *lach*

4. "etwas besonderes basteln"
*prust* .... also ich hab den Suchbegriff mal spasseshalber eingegeben. Unter den zehntausenden Ergebnissen konnte ich meinen Blog so schnell nicht finden. Wahrscheinlich hab ich nicht lange genug geblättert.  Diese Suche ist aber auch präzise wie nix.

5."aus einem tuch einen poncho häkeln"
na, ob ein Tuch dafür ausreicht? Ich bin stark am zweifeln! 

6. "drachenkopf selber basteln"
oha... na da bin ich gespannt wie das aussehen wird. hab ich noch nicht gemacht. Ich frag mich gerade, ob mein Kopf da wohl als Vorlage dienen sollte? *lach*

7."säbelzahntiger größe"
Diese Antwort wird man ganz sicher in einem Handarbeitsblog finden *kicher* . Nebenbei bin ich noch Hobby-Archäologin und weiß darüber bestens bescheid. 


8. "modell planetenbahn kaufen"
Auch hier kann ich nicht helfen, habe keinen Online-Shop. Wie wäre es mit selber basten? Das würde wohl auch noch in die Kategorie "etwas besonderes basteln" fallen *zwinker*



Freitag, 29. Januar 2016

H54F/KW4/2016

Es ist wieder Freitag : The same procedure as every friday. Nun wo fange ich nur an.... am besten ganz ohne Vorrede... einfach wie es mir einfällt.

1. Habe ich die warmen Sonnenstrahlen nach der eisigen Kälte genossen.

Donnerstag, 28. Januar 2016

Blumenallerlei

Ein Post ohne Worte und für den Naturdonnerstag:
gerade jetzt, da der Schnee weg ist, es langsam wieder mild wird (wir haben momentan so um die 10°) und die Vögel zwitschern, da sehnt man den Frühling herbei. 
Hier ein paar Gartenimpressionen des letzten Jahres
- ein vitueller Blumenstrauß für die liebe Jutta.

Shirt "Shelly"

Um den Schrecken vor dehnbahren Materialien zu verliehren, habe ich mir vorgenommen ein paar Shrits zu nähen. Nach dem Desaster von letztem Jahr war ich erstmal auf der Suche nach bequemen Schnitten.
Unter anderem bin ich auf die Shelly gestossen.
Also Schnitt gedruckt, tagelang den Stapel von einem Eck ins andere geschoben, dann letztendlich doch mal zusammen geklebt und ausgeschnitten.
Zwischenzeitlich kam der Karton mit bestellten Stoffen an, gewaschen, gewartet....
und dann konnte ich los legen.

Mittwoch, 27. Januar 2016

Cam Underfoot #4: Gras

Fast auf Bodenhöhe fotografieren - eine sehr interessante Möglichkeit die Perspektive zu wechseln :)

Heute mit dem Thema: Ungemähte Wiese vor der Haustür - Bilder aus dem Archiv vom letzten Sommer :)



Schloss Grünsberg

Burg Grünsberg im Nürnberger Land stammt aus staufischer Zeit. Sie steht vermutlich an Stelle eines Wehrturms gegen den Ungarneinfall 945 n Chr.

Dienstag, 26. Januar 2016

Irrhain-Impressionen

Ein wundervoller Ort dieser Irrhain. Was sich dahinter verbirgt habe ich letztes Jahr geschrieben (Teil 1, Teil 2, Teil 3

Männersocken

Letztes Jahr war Frau H. so begeistert von ihren Socken, dass nun ihr Mann auch welche wollte. Ich habe schon im November damit angefanen, zwischenzeitlich hat mich aber die Lust und die Zeit verlassen. In Größe 45 geht das auch nicht so schnell..... und dann nur glatt rechts..... und die einen farblos...... bääääääh.


Montag, 25. Januar 2016

Diviana KAL

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, habe ich eine Schwäche für Anetts Designs. Sie entwirft wunderbare Strickstücke, zeigt sie uns schmackhaft aufbereitet mit wundervollen Garnen auf Fadenstille und dann ruft sie zum gemeinsamen Stricken auf. 
So auch dieses Mal mit ihrem Pulli Diviana
Ich finde die Zöpfe sooo schön. Tja.... da kann ich mal wieder nicht wiederstehen und musste Wolle ordern.

Diesmal in ganz unbunt - in grau. Das ist sehr untypisch für mich, aber ich habe soooo viele bunte farbige Sachen im Schrank, da brauche ich einfach mal ein neutrales Teil ;D

bunte Ohrringe

Ich hab auch ein paar bunte Ohrringe in meiner Schatzkiste.... mit roten, grünen und blauen Kristallen. So passen sie zu fast jedem Outfit.




Sonntag, 24. Januar 2016

Stoffspielerei: Perlen

Das Thema in diesem Monat sind Perlen und werden bei frifris gesammelt.
Ahhhh genau das richtige für mich. Ich bin so gesehen ein richtiges Mädchen - ein Prinzesschen *lach*.
Kommt wohl daher, dass ich im Opernhaus soooooo viele schöne bestickte Kleider gesehen habe. Dort wurden auch Perlen verwendet. Außerdem gefallen mir diese Kleider im Rokkoko-Stil..... ich glaube, dafür würde ich..... na ihr könnt es euch ausmalen.
Auf alle Fälle gibt es für mein Hobby auch so viele schöne Sachen mir Perlen. Da kommt man sich vor wie eine orientalische Prinzessin.

Samstag, 23. Januar 2016

Unser Bio-Anbau

Wir leben in einem Sandsteinhaus, dass so um 1911 oder 1921 herum gebaut worden ist (genaues kann man aus den Akten nicht erfahren - schon zu alt - aber 19*1 konnte man lesen).
Es war von vornherein klar, dass uns der Platz irgendwann nicht mehr ausreichen würde. Auf 3 Stockwerke verteilt gibt es im Sandsteinhaus gerade mal ca. 80qm: Unten eine Küche und ein winziges Wohnzimmer (ca. 14 qm) + WC; im 1. Stock ein nachträglich eingebautes Bad, Schlafzimmer, Kinderzimmer - alles sehr eng und klein und dann noch der Dachboden mit lauter schrägen Wänden. 

Freitag, 22. Januar 2016

H54F/KW3/2016

Auch diese Woche möchte ich meine Freugründe festhalten. Und es geht fast ungebremst weiter - es ist fast wie Weihnahten oder Geburtstag... oder alles auf einmal :)

Frau Jeder-kann-nähen hat mir einen Bloggernettie zugeschickt. Ich bin immer noch total aus dem Häuschen vor Freude. Gerne gebe ich den Nettie weiter (habe auch schon eine Kandidatin im Auge *kicher*)

Lichter und Abendhimmel

für Skywatch und in heaven



Donnerstag, 21. Januar 2016

Pulli "Rose of Jericho"

Als Anett auf Fadenstille das Muster "Rose of Jericho" letztes Jahr heraus brachte, wusste ich, dass ich mir den Pulli nachstricken wollte.
Ganz fleissig habe ich im März angefangen, denn er sollte schließlich spätestens im Herbst getragen werden.
Nun kam einiges dazwischen und das Gestrick lag sehr lange brach.
Im Dezember habe ich mich dann aufgerafft und den Pulli fertig gestrickt.

Mittwoch, 20. Januar 2016

Cam Underfoot #3 : Schnee

Bei uns hat es letztes Wochenende richtig doll geschneit. Im Wald war die Spur schon etwas zammgetrampelt. Erstaunlich wie viele Menschen ohne Hund da manchmal rumlaufen *lach*



Ich brauch dringend eine Auflage für die Kamera, nicht dass das gute Stück nass wird *G*

Grünsberg in Mittelfranken

Gerade mal 9 km von mir entfernt liegt ein wunderschöner kleiner Ort in einem Tal. 
Grünsberg gehört zur Gemeinde Altdorf , wurde 1231 erstmals erwähnt, 1972 eingemeindet und zählt 218 Einwohner. 

Dienstag, 19. Januar 2016

Waldspaziergang

So sieht es aus... im Wald, wenn Schnee liegt.  

Kaffeebohnen-Muster einmal anders

Ich wollte meiner Freundin unbedingt noch ein paar Socken mit Tomatenferse schenken. Nachdem sie schon einige mit der Spiralferse und der Easy-Ferse hat fehlt natürlich so etwas in ihrem Schrank ;)

Die Sensitiv-Socks Wolle von KKK bot sich dafür an.
Ich fand die Farbkombi soo schön.

Montag, 18. Januar 2016

Blogger-Nettie

Kennt ihr den Blogger-Nettie schon?
Das ist eine kleine Nettigkeit für einen Leser eures Blogs.
Frau jeder-kann-nähen hat mir eine kleine Überraschung gemacht:



Make-Up Pinselset

Oft sind die alltäglichsten Dinge ein herrliches Motiv fürs Makro. Details von den Pinseln könnt ihr HIER sehen

Borstig

Wenn es im Winter keine schönen Blüten für Makros gibt, dann sehe ich mich im Haus um, was ich nehmen kann. Mir sind zufällig eine ganze Menge Objekte unter die Linse gekommen *g* 

Sonntag, 17. Januar 2016

Fun in the snow

Heute hat es wieder eine Ladung Schnee gegeben und ich habe sowohl morgens als auch mittags bei Spaziergang fotografiert. Ohne viel Worte lass ich jetzt Bilder sprechen:
Morgens um 8

Samstag, 16. Januar 2016

Es zippert - Teil 3 - meine Wechseljahre

Im letzten Teil habe ich beschrieben, welche Symptome ich bei mir spüre.  Heute möchte ich darauf eingehen, was man dagegen machen kann, denn hilflos aussitzen muss heutzutage keine Frau ihre Beschwerden.

Nun ist jeder Mensch unterschiedlich und so helfen der einen Frau manche pflanzlichen Mittel nicht oder nur schwach. Auch erheben meine Vorschläge keine Garantie auf Vollständigkeit. Hierzu ist es am besten sich mit einem erfahrenen Heilpraktiker abzusprechen.

Ich möchte über meine persönlichen Erfahrungen mit homöopathischen Mittel berichten. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei.
Wie heißt es so schön: Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Und natürlich umgekehrt. Zum Wohlbefinden gehört unbedingt beides - und das ist beides im Wechsel durcheinander. Mit ein paar Mittelchen kann man dem Körper helfen sich an die guten Tage zu erinnern.

Freitag, 15. Januar 2016

H54F/KW2/2016

Diese Woche gab es ganz viele schöne glückliche Augenblicke und Stunden.
Damit ich sie nicht vergesse, möchte ich sie mit euch teilen. (diesmal gibt es nur mittelmäßige Handyfotos....)

1. Ich habe beschlossen selbst Brötchen zu backen. Da wir vom Weizenkonsum etwas weg wollen und Dinkelbrötchen zum Aufbacken nur schwer zu bekommen sind (von denen beim Bäcker wollen wir mal gar nicht sprechen - hier bekommen wir sie nur unter der Woche *grummel*... ) hab ich etwas im www gekramt und bin auf Brötchen mit Backpulverteig gestoßen.

Donnerstag, 14. Januar 2016

Vorgeschmack auf den Frühling

Zum Naturdonnerstag von Jutta gibt es ein paar Bilder aus dem Archiv - sozusagen ein Appetithäppchen auf den Frühling. ..... das tut bei diesem trüben Wetter richtig gut , oder?

Ledergeldbeutel

Diesen Geldbeutel habe ich mir ... hmmm.... wann war das noch mal.. vielleicht Ende November oder Anfang Dezember genäht. Ich weiss es echt nicht mehr so genau. 
Auf jeden Fall wollte ich schon lange einen als Ersatz haben. 
 Hätte ich gewusst, dass sooo viel Platz zum Betüdeln ist, dann hätte ich wohl jede Menge drauf gemacht. Vielleicht bügel ich mal nen Plot drauf.... mal sehen...

Mittwoch, 13. Januar 2016

Cam Underfoot #2: Hund

Neulich beim täglichen Spaziergang mit Hund:

Terrakottaarmee

In den Ferien waren wir bei einer tollen Ausstellung.
Es ging ins ferne China. Alles war in einer Lagerhalle auf einem Firmengelände aufgebaut. Leider war es dadurch recht kühl, um nicht zu sagen fast eisig für meine Verhältnisse.  Das merkt man auch an den Bildern *bibber*  *lach*

Der erste Kaiser von China regierte zwar nur 15 Jahre, hat aber sehr vieles geschaffen.

Dienstag, 12. Januar 2016

Wollige Dienstagsfrage 02/2016

jana möchte gerne wissen:

Meist reicht ja nicht nur ein Knäul aus, um ein Oberteil oder ein Tuch zu stricken.
Wie verbindest du die beiden Garne miteinander?
Beim mehrfarbigem Stricken müssen ja oft mehrere Farben venäht werden, welche Technik wendest du dabei an?

bei dünnerem garn oder garn dass sich spleissen lässt, verspleisse ich beide enden.
genau wird das bei Alpis Strickbuch erklärt.  Dazu braucht es nur eine Stopfnadel und ein bisschen geschick.

das habe ich allerdings beim garn von meinem neuen herbstpulli nicht machen können, da die wolle nicht wirklich miteinander verdreht war und ich deshalb nicht spleissen konnte (wolle teilte sich nur).

deshalb habe ich hier einfach 5 oder mehr Maschen mit doppeltem Faden gestrickt. das fällt hinterher gar nicht auf. nur noch die Enden vernähen und fertig :)

ich vernähe bei mehrfarbigen garnen möglichst in der gleichen farbe. dabei schlinge ich den faden nur durch die bobbeln der linken maschen meist im zickzack oder in einem weiten S . Ich schneide die fadenenden erst nach dem spannen oder - beim pulli - baden und aushängen ab. so bin ich mir sicher, dass der faden sich wärenddessen nicht löst.

miteinder verfilzt habe ich die enden noch nicht, dazu verwende ich nicht die richtige wolle. bei baumwolle oder ähnlich glattem garn geht das nicht.


Artischokenkranz Nr. 2

Eine andere Variante die Bänder zu legen könnt ihr hier sehen. Die Spitzen zeigen nach außen. Das ist ein schöner Effekt.

Montag, 11. Januar 2016

Glitzerkugeln en miniature

Die Natur befindet sich noch im Winterschlaf. Aber dafür hab ich viele schöne Objekte im Haus gefunden, die es Wert sind unter das Makro zu kommen :)
Die nächsten Wochen gibt es immer mal wieder Teile von meinem Schmuck zu sehen.

Freitag, 8. Januar 2016

Himmel

Für Skywatch und in heaven  ein bisschen strahlend blauen Himmel

H54F/KW1/2016

Gerade mal ein paar Tage ist das Jahr alt. Das ist fast wie ein leeres Blatt.

1. Bei the purple frog habe ich einen Blogredaktionsplaner entdeckt. Das musste ich sofort ausprobieren, da ich meine Posts gerne im voraus schreibe und dann auch noch hin und her schiebe. Ich muss sagen, damit komme ich total gut zurecht. Die Spalten dürften für meine Verhältnisse etwas größer sein. Mal sehen, ob ich das umformatiere.
So ähnlich wie der Januar sieht auch bereits der Februar aus. Einen schöne bunte Mischung erwartet euch :)

Donnerstag, 7. Januar 2016

Artischocken-Kranz Nr. 1

Ganz beliebt war in den 80igern die Artischockentechnik (hab ich gelesen). Meine Mutter hat damit erst in den 90igern angefangen.... so viel ich mich erinnere und mich dann angesteckt *g*
Ich möchte euch ein paar meiner früheren Werke zeigen.

Mittwoch, 6. Januar 2016

Cam Underfoot #1

als ich heute die ersten Bilder sah, dachte ich nicht, dass ich dazu auch etwas beizusteuern hätte. Eigentlich schmeisse ich mich nicht so auf den Boden. .... hab ich gedacht. Doch dann kamen mir ein paar Fotos in den Sinn, die ich im Wald gemacht habe und dort auf dem Waldboden lag *g*. Wie man sich täuschen kann.
Vielleicht wird das ja meine Herausforderung in diesem Jahr ;)


im Hintergrund ist mein neugieriger Hund

Urlaub in Rumänien und Ungarn

Als ich jünger war sind wir jedes Jahr zur Verwandtschaft nach Rumänien gefahren. Das war IMMER in den Sommerferien und da war es IMMER heiß.  Die paar Kilometer (einfach ca. 1000) schrubbt man auch nicht an einem Tag weg. Was bedeuetet, dass man irgendwo (meist in Ungarn) Halt machen musste. Um Geld zu sparen wurde im Auto übernachtet.

Dienstag, 5. Januar 2016

Eisig

Manchmal wird es auch hier richtig kalt und die Pfützen gefrieren. 

Pinnwand und Taschengarderobe

Als es letztes Jahr noch schön und sonnig war, habe ich mir ein Brett geschnappt und es weiß lasiert. es ist erstaunlich wieviel Reste vom Hausbau noch übrig sind. 

Ich mag total gerne mit Farbe klecker *lach* und dieses Brett bot sich dazu an an der Wand im Teenie-Zimmer die Taschen aufzuhängen. Ein schönes und schnelles Upcycling ;)

Samstag, 2. Januar 2016

Es zippert - Teil 2 - meine Wechseljahre

Danke für eure tollen Rückmeldungen zu meinem ersten Teil. Damit hätte ich nie gerechnet. 
Sicherlich sind die Erscheinungen so verschieden wie die Menschen selbst, trotzdem gibt es oft Gemeinsamkeiten. Und gerade dieses "Es-gibt-noch-mehr-Betroffene" stärkt und erleichtert einem mir vieles.

Womöglich gehöre ich, was die Hitzewallungen angeht, zu den am wenigsten nicht so stark betroffenen Frauen. Zumindest bis jetzt. Es kann sich schließlich noch alles ändern. (immerhin ist die Umstellung noch nicht beendet) 
Ich schwitze nur seit ein paar Jahren beim Training. Vorher war das nur bei hohen Sommertemperaturen der Fall. 
Kurioserweise habe ich seit ca. 1 1/2 Jahren heiße Finger. Seit meiner Kindheit sind sie mehr oder weniger kühl bis eiskalt. Nun werden sie NACH dem ABENDESSEN heiß und rot und sind richtig unangenehm angeschwollen. Das dauert dann so 1 bis 2 Stunden, dann gibt es sich leicht. Ich hatte schon die Vermutung, dass es am Essen liegen könnte, aber das ist nicht der Fall. 

Freitag, 1. Januar 2016

H54F KW 53 - 2015

Das meiste ist ja wirklich letztes Jahr passiert. das neue ist schließlich erst ein paar stunden alt..... also stört euch nicht an der Überschrift :)

1. Nach Weihnachten ist oft die Luft raus. Das ist manchmal gar nicht so schlecht. Immerhin braucht es wieder Zeit um sich an den Alltag zu gewöhnen. Bei uns war es diese Woche dennoch nicht alltäglich, da schließlich alle zu Hause waren. Und das ist schon mal der erste Grund zur Freude.
die letzten Plätzchen sind auch verputzt :)


Upcycling Januar 2016

Das neue Jahr ist noch taufrisch. Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start. 

Letzten Monat waren doch tatsächlich einige Weihnachtsbäume dabei. Dazu gab es noch viel schöne Deko und einige tolle Ideen. 
Ich bin wirklich begeistert, was ihr so alles verarbeitet.

Auf ein Neues :)