Montag, 23. Januar 2017

Fotos von Innen

Wie ich schon öfters erwähnt habe, macht mir meine Hand manchmal ganz schön arg zu schaffen. 
Da kann ich dann kaum die Tasse halten oder gar ein Stück Stoff. Zum Glück ist das nicht andauernd so.

Grund ist eine Zyste in einem Handgelenksknochen.

Im CT kann man gut erkennen wo sich die Zyste befindet. Der Knochen nennt sich Mondbein (Os Lunatum).Und ist der erste kleine Knochen nach der Handwurzel ungefähr zwischen Zeige- und Mittelfinger.

Zuerst war ich nur wegen einer Diganose bei meiner Handchirurgin. Eine Zyste im Knochen ist sozusagen ein nach innen gedrücktes Ganglion (Überbein). So lange es nicht wächst oder "Ableger" bekommt, kann es mehr oder weniger harmlos sein. 

Meines liegt ziemlich dicht an den Sehnen, Nerven und Bändern.  Ein Jahr nach der Diganose hat sich zusätzlich ein sichtbares Ganglion gebildet. Es war ein kleiner Hubbel auf dem Handgelenk. Dieses hat sie in einer kleinen OP entfernt, so dass der Druck auf die innenliegende Zyste abnimmt.

Nun könnte man dies operativ entfernen. Allerdings liegt meine Zyste eher Richtung Handinnenseite. Da man allerdings nur von oben herankommt, müsste man ziemlich viel guten Knochen wegfräsen.

Also schone ich schön meine Hand..... so gut es geht und lasse immer mal wieder prüfen, wie groß sie ist.
Faszinierend so ein Blick auf die Knochen, oder?

so sieht das von außen aus.

geteilt mit:  wordless, ..... 



5 Kommentare
  1. Guten Morgen Gusta,
    nun hat mich meine Leseliste aber in die Irre geführt, bin ich doch gekommen um in dem Sockenworkshop Buch zu blättern, aber ein Blick in Dein Inneres war auch interessant.
    Liebe Grüße und ja schon Deine Hand
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gust, das muss schrecklich sein, mit Dauerschmerzen in der Hand zu leben! Gerade die Hand braucht man ja auch ständig! Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es besser wird und dass eine weitere OP auch in Zukunft nicht nötig sein wird!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja... dauernd schmerzt es nicht, aber schon oft genug. dann weiß ich halt, dass ich langsam tun muss. ich hoffe auch, dass so schnell keine OP mehr nötig sein wird.
      LG Gsuta

      Löschen
  3. ach herrje gusta! ist ja furchtbar, gerade die hand! na dann hoffe ich auch, das man das so in den griff kriegen kann..... sachen gibts :0( dann hab ich was zum aufmuntern für dich, schau doch mal in meinen gestrigen post :0) ausserdem hoffe ich, das du bei unserer aktion mitmachst?! trotz handicaps? Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)und gute Besserung du Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dann auch noch als rechtshänder die rechte. das ist echt manchmal übel. aber oft geht es auch ganz gut.... ich putze halt nicht alles auf einmal sondern immer schön abschnittsweise. zwar muss ich dann jeden tag etwas machen, dafür aber nicht lange ;)
      so kann ich dann noch ein bisschen stricken und nähen.... ist ja schließlich auch wichtig - vor allem fürs hirn *g*
      LG Gusta

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .