Dienstag, 10. Januar 2017

Lesezeichen - ein Gemeinschaftsprojekt

Meine Tochter wollte ihren Freundinnen etwas schönes, persönliches und vor allem selbstgemachtes schenken. Vor den Ferien kam sie wegen den vielen Prüfungen gar nicht dazu sich Gedanken zu machen -  oder Zeit zu finden etwas zu werkeln.

Nun hat sie in den Ferien viele schöne Lesezeichen gemacht.
Ich stand zuerst mal mit Rat zur Stoffwahl zur Seite, dann durfte ich noch die Wendeöffnungen schließen und schließlich die Knöpfe, Schleifen und Blumen aufnähen.....


Den Rest hat sie selbst gemacht. Angefangen vom Schnittmuster, Zuschnitt, bügeln, Bänder aufnähen, Zierstiche etc. pp.

Die Rückseiten kommen recht schlicht daher.
Alles sind schöne Baumwollstoffe, bis auf den roten Polsterstoff. Als Einlage haben wir Schabracke aufgebügelt. Das gibt die nötige Steifigkeit.

Hier nochmal alle im Detail (klick aufs Bild vergrößert)








Ich liebe diese Verziehungen.... so romantisch :)... und sie stören gar nicht, wenn man das Lesezeichen ins Buch legt. Haben wir getestet.



 Zu jedem Lesezeichen hat sie noch ein Portrait von den Mädels gemalt. Ist das nicht allerliebst?

Es hat richtig viel Spaß gemacht dieses Projekt zusammen zu machen. So ging es auch ein wenig zeitsparender :) und wir konnten uns unterhalten.
Trotzdem hat es einige Tage in Anspruch genommen... allein das Aussuchen der passenden Bänder und Knöpfe dauerte schon wenig *lach*.

Ich glaube das machen wir in Zukunft öfters.

geteilt mit: Crealopee, Meertje, Dienstagsdinge, HoT, Creadienstag, ....


13 Kommentare
  1. Was für eine tolle Idee! Und wer freut sich nicht über so ein liebevoll gestaltetes Mitbringsel, zumal man ein Lesezeichen wirklich immer gebrauchen kann.....
    Außerdem habt Ihr noch gemeinsame Zeit verbracht und konntet dann Euer gemeinsames "Tagewerk" betrachten.....Super!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,
    die gemalten Portraits sind der perfekte Abschluss! Die Geschenke sind auf jeden Fall lebenslange Begleiter.

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, genähte Lesezeichen ..... das ist wirklich eine total schöne Idee! Und wunderschön umgesetzt, habt Ihr beiden gut gemacht. Die Portraits sind das I-Tüpferl, richtig klasse. Da werden sich die Mädels sicherlich gefreut haben.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Echt super geworden, um das Zeichentalent ist dein Tochterkind zu beneiden. Richtig schön <3.
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. darauf bin ich richtig stolz. ich kann zwar mit farbe klecksen *lach*, aber portraits.... ohhh nein... geht gar nicht.
      LG Gusta

      Löschen
  5. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Gusta,

    wie schön sind denn diese Lesezeichen geworden? Und ein Gemeinschaftsprojekt ist immer was besonderes. Respekt! Ich nehme mir glatt das herrliche Blaue, das mit dem bebrillten, rothaarigen Mädel. Ich darf doch? Liebe Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gusta,
    Kompliment - wundervoll und total schick.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  7. Wow. Die Zeichnungen sind echt toll! Und es ist so schön, wenn man sein Hobby an die Tochter weitergeben kann. Die Lesezeichen sund zauberhaft.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, wirklich toll gearbeitet.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Witzig, ich habe auch welche zu Weihnachten verschenkt... aber eure sind ja wirklich unglaublich hübsch geworden, wow! Vor allem die detailreichen Verzierungen gefallen mir richtig gut. Stelle mir die Lesezeichen aber mit 3 lagen doch recht dick vor? Und die Portraits sind auch wirklich gut, sehr süße Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Baumwollstoffe sind ja recht dünn und ohne die doch dünne Schabracke wäre es zu labbrig geworden. Insgesamt sind sie nicht viel dicker als 2 Stofflagen :)
      Liebe Grüße
      Gusta

      Löschen
  10. wow! selbst gemalt? deine tochter ist aber wirklich talentiert! die lesezeichen sind eines schöner als das andere! ganz klasse geworden:0) da hat sich die verwüstung deines nähzimmers ja gelohnt! Ganz LG aus dem stürmischen Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ob sich das gelohnt hat *lach*. jetzt muss ich ja eh aufräumen wegen des nähpark-zuwachses ;)

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .