Donnerstag, 19. Oktober 2017

Mariola

Mariola ist ein Tuch aus der "fadenstille" ... ein wunderbar schönes romantisches Muster. Hier wiederholt sich das Muster "Fleury" und "Luneau". 
Gestrickt habe ich das ganze aus einem Strang "Lacy Ladies" von "Schibot Garne" in der Färbung "Lady Balmy" ... sozusagen aus dem Rest meines Fleury-Pullis.


Das Tuch enthält 700 m Wolle , ist 100 g schwer und wurde mit Nadel Stärke 3,5 gestrickt.

Nachdem ich die größte Größe gestrickt hatte, war immer noch Wolle übrig. Also habe ich eine Lochmusterbordüre angestrickt. So ist das Tuch nicht ganz so schmal.

Hier ein paar Details:

 Den unteren Blätterrand könnte ich noch mehr spannen, aber ich wollte es so rüschig lassen.... sieht romantischer aus.

Luftig, leicht und seidenweich - das wird mein Begleiter im Herbst:

 Die Anleitung ist HIER erhältlich.

geteilt mit: Maschenfein, Stricklust, Meertje, Crealopee, Rums, Häkelline, ....
3 Kommentare
  1. Ich bin - wie immer - voll Bewunderung für Dein Werk! Wunderschön!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, es wird jetzt bald kühler, da wird Dir dieser Herbstbegleiter wahrscheinlich nicht mehr genügen, aber bestimmt ergibt sich noch Gelegenheit im nächsten Jahr? Ich nehme an, das anschmiegsame, filigrane Maschenwerk eignet sich für kühle Sommerstunden ebenso gut?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so dünn das teilchen auch ist und aussieht - es wärmt ganz schön gewaltig. im sommer ist es sicher auf den schultern am abend angenehm und im tiefsten winter kommt dann was anderes an den hals. aber jetzt ist es genau richtig.

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .