Angebot

Gerne stricke, häkle und nähe ich für dich ein ganz besonderes Unikat. Dafür einfach nur das Kontaktformular ausfüllen.

Meine Sachen findest du auf Etsy https://www.etsy.com/de/shop/facileetbeaugusta

Mittwoch, 27. Mai 2020

Wolfsgrube im Flechten Kiefernwald in Franken

Am Rande des Flechten Kiefernwaldes befindet sich nördlich die Wolfsgrube. 
Im Gebiet wurden 85 Flugsanddünen mit einer Länge von 100 Metern bis zu 1,5 Kilometern gezählt. Früher wurden die Sande in vielen Gruben abgebaut. Heute sind die Dünen und Gruben als Naturschutz- und teilweise als Wasserschutzgebiet ausgewiesen. Im Norden und Süden liegen zwei sehr große, aufgelassene Sandgruben. Diese bis 40 Meter tiefen Gruben weisen noch einige freie Sandflächen auf. Die internen Sedimentstrukturen der Dünen und die Unterlagerung der Flugsande mit Kleingeröllen sind allerdings nicht mehr erkennbar.




Die Fauna besteht hauptsächlich aus kleinen Bäumen, Sträuchern und Heidekraut.
Ideal zum ausruhen oder toben .   Timmy hat ein paar Besucher beobachtet.

Am Grund der Grube werden im Sommer teilweise Temperaturen um die 70 Grad Celsius ( 158 Fahrenheit) gemessen.

Kein wunder dass die Vegetation schon an eine etwas wüstenähnliche Landschaft erinnert.



Die reichhaltigen Regenfälle ob und an im Jahr sorgen dafür, dass die wurzeln frei gespült werden. Somit hat der Baum kaum halt.

Am Rande der Wolfsgrube verläuft der Reitweg. Hier ist immer etwas Vorsicht geboten. Der Reiter hat auch auf uns Rücksicht genommen und gewartet bis wir etwas abstand zum weg hatten.
Ich fand diesen Ort sehr beeindruckend. Schön wäre es hier auch mal einen Sonnenauf- oder -Untergang zu sehen. 
Jedenfalls werde ich wieder hierher kommen.

Da es für Timmy zu trocken war und es keine Möglichkeit zum erfrischen gab, bin ich kurz entschlossen noch an die Schwarzach gefahren.   Magst du auch mitkommen? (den Beitrag gibt es nächstes Mal)

Geteilt mit : Wordless, 

Montag, 25. Mai 2020

Flechten Kiefernwald in Franken

Die Flechten Kiefernwälder südlich von Leinburg sind erst seit 2000 ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet . Mit 815 Hektar ist es das größte im Nürnberger Land.
Hier wechselt sich erdiger grauschwarzer Sand mit gelbem Sand ab. 
Diese Landschaft wurde während der letzten 2 Eiszeiten geprägt und kann auf dem Fränkischen Dünenweg (85km) bewandert werden.

Sonntag, 24. Mai 2020

Lost Place in der Löwengrube

Nachdem wir also die Felsen hinter der Steinernen Stadt nicht fanden,  fuhren wir kurzerhand in die Löwengrube.  
Dort entdeckten wir , dass ein Haus auf einem Bach gebaut wurde... zumindest aber auf einem Schmelzwasserablauf


Mittwoch, 20. Mai 2020

Jenseits der Steinernen Stadt

Einen Monat später machte ich fast die gleiche Wanderung um Krottensee nochmal mit einem Bekannten. Diesmal wollten wir zum "Märchenwald"
leider nicht gefunden.... dafür bissl den Hang runter gerutscht und Sonne und Schnee genossen *lach*
Kletterfelsen auf dem Weg nach Krottensee

Dienstag, 19. Mai 2020

Herrensocken

Bereits letztes Jahr habe ich 2 Paar Herren Socken als Geburtstagsgeschenk gestrickt.

Sonntag, 17. Mai 2020

Mittwoch, 13. Mai 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Tasche mit Keltischem Knoten

Letztes Jahr ist eine braune Jeanstasche entstanden. Ein tolles Upcycling Projekt , das es nun endlich in den Blog schafft *lach*

Sonntag, 10. Mai 2020

Steinerne Stadt

Endlich bin ich bei der Steinernen Stadt angelangt. Hier meint man, ein Riese hätte mit den Felsen Tetris gespielt. 

Dienstag, 5. Mai 2020

Haltücher für Kids

Eine Freundin wollte schon laaaaaaaaaaaaaaange Halstücher für ihre Kids haben. Ich hab das aber irgendwie total ausgeblendet gehabt. Vor ein paar Wochen hat sie mich nochmal darauf angesprochen *lach*.

Also hab ich mich gleich dran gesetzt und ein paar Jungs und Mädchen taugliche Stoffe gesucht. 


Sonntag, 3. Mai 2020

Hund als Fotomodell

Bei meinem Wanderungen in den ersten Monaten des Jahres habe ich natürlich auch wieder wunderschöne Portraits von meinem Begleiter gemacht.