Angebot

Gerne stricke, häkle und nähe ich für dich ein ganz besonderes Unikat. Dafür einfach nur das Kontaktformular ausfüllen.

Meine Sachen findest du auf Etsy https://www.etsy.com/de/shop/facileetbeaugusta

Sonntag, 25. Juli 2021

Zur Marienquelle bei Kammerstein

 Den ganzen April hatte es schlechtes Wetter und auch der Mai war nicht sonderlich schön. Doch gegen Ende Mai gab es hin und wieder einen trockenen Tag.  Einen davon nutze ich, um die Marienquelle bei Kammerstein zu sehen.
Leider habe ich unglücklich geparkt und musste mit Timmy über den ganzen Heidenberg.... was ihm so langsam in seinem alter zu schaffen macht. 
Es ging sowohl auf Schotterwegen wie auch auf schmalen Pfaden zur Quelle.



Herrlich frisches Grün des Austriebes im Mai ist besonders als Sirup gegen Husten gut. Diese Spitzen sind ebenfalls essbar oder zu "Honig" verarbeitbar.

Wenn hier nicht ein Abfalleimer gestanden hätte, wäre ich niemals diesen Pfad entlang gelaufen. Aber wir kamen direkt auf die Weiher der angrenzenden Ortschaft.

Von hier aus geht es einen ganz bequemen Weg zur Quelle. 

An der Quelle gibt es einen Sitzplatz und noch die Josepha Quelle gleich gegenüber.


Eine kleine Rast und was zu trinken nach der anstrengenden Tour war ganz angenehm. 

Timmy wollte eigentlich gar nicht mehr weiter gehen. Aber ich hatte noch das ein oder andere Fotomotiv im Kopf.

Über matschige Wege ging es zu der nächsten Quelle. Ich empfehle diesen Spaziergang / Wanderung nur bei trockenem Wetter zu machen. Selbst ein Tag regenfrei reicht nicht, um die Wege leicht begehbar zu machen. 

Die Lieselotten Quelle ist direkt an den Treppen und sehr versteckt. Ohne die Tafel hätte ich sie nicht entdeckt. 

Über noch mehr Stufen ging es zu einer Brücke und von dort über .... natürlich Stufen hoch auf den Hauptweg. 


Nur wenige Meter weiter gibt es eine Abzweigung zur Ofenplatte und Luderloch. Das musste ich mir selbstverständlich ansehen. 



Auf dem Platz vor dieser Lokalität werden hin und wieder Feste gefeiert. Hoffentlich nächstes Jahr wieder, denn es ist herrlich hier. 



Nun ging es wieder zurück über den eigentlichen Parkplatz, den ich auf jeden Fall das nächste Mal ansteuern werde . Die App empfahl mit einen Weg querfeldein, bei dem ich allerdings viel länger brauchte, weil er kaum erkennbar war. Letzten Endes habe ich mich an die Forstwege gehalten, auch wenn es ein paar Meter mehr waren. Zeitlich auf jeden Fall günstiger zu laufen. 







Geplant war ein moderater Spaziergang von 1 bis 1,5 Stunden..... insgesamt waren wir aber gut über 4 Stunden unterwegs und heilfroh als wir wieder am Auto waren. 

Im Juni ging es dann an die Grenze zu Baden Württemberg.

geteilt mit Wordless, .... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.