Mittwoch, 3. Juni 2015

Meine Urgroßeltern väterlicherseits

verlinkt mit dem Guckloch und MMI

Zufällig bin ich auf ein Foto meiner Urgroßeltern väterlicherseits gestoßen. Der Zweig der Familie stammt aus Ungarn. Es muss eine etwas höher gestellte Familie gewesen sein, denn sie haben nicht in Tracht geheiratet. Womöglich haben sie bereits in Budapest gewohnt.

Ist das nicht ein toller Schleier und ein wundervoller Brautstrauß? Auch der Bräutigam mit seinen Handschuhen und dem Zylinder wirkt sehr fesch.
Die rechte Hand hält er recht steif, man könnte glatt meinen sie wäre künstlich - ist sie aber nicht.

Es ist schwer zu schätzen, wann das Foto aufgenommen wurde. Auf der Rückseite ist kein Datum vermerkt. Mein Vater ist 1917 geboren. Seine Mutter Etelka war 33. Und die Eltern auf diesem Bild sind bestimmt zwischen 20 und 30.  Ich schätze es muss so gegen 1855-1865 gewesen sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Die Ähnlichkeit mit meinem Vater ist nicht zu übersehen, obwohl es seine Großeltern waren.
Und ich habe auch ein wenig davon abbekommen, oder?


Auf jeden Fall bin ich stolz auf meine ungarische Abstammung und noch so alte Fotos zu besitzen!
 Und genau das mag ich am Mittwoch - meine Wurzeln.

11 Kommentare
  1. Hallo Gusta,

    vielen Dank für deine regelmäßigen Fotobeiträge mit Bilder aus einer anderen Zeit. Ich finde so eine "Zeitreise" immer sehr interessant. :)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Toll, ich liebe diese alten Fotos! Ich betreibe seit mehr als 20 Jahren Familienforschung - mal intensiver, mal weniger intensiv - und bin immer wieder begeistert, wenn ich eine neue Information ausgrabe.
    Die Personen auf dem Bild sind meiner Meinung nach sehr jung, eher Anfang 20.
    Es gibt übrigens schon ziemlich viele Ahnenforschungsquellen online.
    Mit liebem Gruß
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant. Ob ich da auch im Ausland forschen kann?

      Löschen
  3. Wundervoll! Solche alten Schätze sind unbezahlbar!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sind ja richtig alte Bilder und so gut erhalten. Stimmt die rechte Hand sieht aus wie unecht. Aber die sehen sehr adrett aus. Du hast definitiv Ähnlichkeit.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wundervolle Fotos - davon kannst du uns gerne mehr zeigen! Ich liebe solche alten Aufnahmen! Da könnte ich stundenlang gucken!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Oh wieder so tolle historische Bilder. Schön finde ich ja das schwarze/ dunkle Hochzeitskleid. Früher hatten zumindest die Leute aus ärmeren Verhältnissen ja nur ein Kleid für schön und das war meist dunkel bzw. schwarz. Hell konnten sich nur reiche Leute leisten. Super, dass du noch solche Erinnerungen hast.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gusta,
    huch ,bin ich diesen Monat spät dran mit meinem Guckloch!
    Ganz schnell habe ich die Verlinkung jetzt nachgeholt!
    Ein tolles altes Foto ist das! Wo aus Ungarn sind deine Vorfahren denn her?
    Die Eltern meines Mannes stammen aus Katymar, Ungarn-Deutsche die nach dem Krieg von dort vertrieben wurden!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Diese Fotos sind unbezahlbar. Wenn man doch nur etwas mehr über die Menschen wüsste. Deine Rechnung ist mir aber nicht ganz klar. Wenn dein Vater Jahrgang 1917 ist und seine Mutter, also deine Großmutter damals 33 war, dann wurde sie 1884 geboren - richtig? Dann wird das Hochzeitsfoto deiner Urgroßeltern vermutlich doch auch irgendwann um 1880 herum entstanden sein. Mich hat die Genealogie im Moment auch wieder gepackt, aber es ist so schwer noch etwas zu finden, wenn die Anhaltspunkte fehlen.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm da habe ich wohl etwas missverständlich geschrieben: Mein Vater ist 1917 geboren. Seine Mutter war 33. Diese ist also 1884 geboren. Aber auf meinem Bild sind ihre Eltern zu sehen. Quasi die Großelten meines Vaters. Und die waren so zwischen 20-30 bei der Hochzeit. Also nochmal was abziehen.... dann sind wir so um 1864-1854.

      Löschen
  9. So alte Fotos sind echt toll. Richtige Schätze. Toll sehen sie aus. So ein schwarzes Kleid ist ja heute nicht mehr zu denken, dabei hat es etwas sehr edles :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .