Angebot

Gerne stricke, häkle und nähe ich für dich ein ganz besonderes Unikat. Dafür einfach nur das Kontaktformular ausfüllen.

Meine Sachen findest du auf Etsy https://www.etsy.com/de/shop/facileetbeaugusta

Sonntag, 19. April 2020

Festung Lichtenau bei Ansbach

Nach meinem Ausflug nach Rothenburg (hier) bin ich auf dem Rückweg an Lichtenau vorbei gekommen. Die Festungsanlage ist einfach unglaublich. Früher Militärstützpunkt im 30jährigen Krieg, heute Staatsarchiv.

Die Festung geht auf eine Wasserburg zurück. Praktisch vor den Toren Nürnbergs diente sie seit jeher als taktischer Vorposten.


Dann wollen wir mal durch das Torhaus in die Festung hinein.

Die Festung ist ein Glanzstück der Renaiccancebaukunst.
Allein wie das Fries über dem Haupttor perspektivisch verzerrt wurde, so dass es bei der seitlichen Zufahrt frontal erscheint, sich aber genau davor als bauliche Täuschung herausstellt. 
Der unterbrochene Giebel ist zudem ein markantes Merkmal. 

Links betreten wir die Festung , geradeaus geht es zu den Wirtschaftsgebäuden.



Ich zeige euch jetzt einfach ein paar Impressionen von diesem Bauwerk.

Praktisch ist die Brücke zwischen Schlossbau und Verteidigungsanlage.

Gegenüber dem Schlossbau getrennt durch einen großen Platz ist die frühere Gefängniskirche.
Der Wehrgang ist auf allen 4 Seiten mit Gebäuden unterbrochen.

Unter der Festungsmauer kann man durch die Arkaden gehen.
Hier befinden sich Aufgänge zu der oberen Etage
Und es ergeben sich interessante Einblicke auf den Hof.


Selbst auf die kleinen Türme gelangt man von den Arkaden aus. Es gibt viele Zugänge nach oben. Geschickt gelöst für eine große Armee.


Ein Brunnen darf natürlich nicht fehlen



Ich fand auch noch reichlich Baumaterial... was natürlich zu einigen fototechnischen Experimenten einlud.




Am Ende des Rundgangs war ich fast erfroren..... es war sehr kalt an diesem Tag im Oktober.

Blick auf die Glockenbatterie über der Einfahrt zum Schloss.











Ein paar Impressionen von Lichtenau und von der äußeren Anlage habe ich auch noch.










Im ehemaligen Wassergraben weiden Schafe




Ein Besuch dieses kleinen historischen Ortes lohnt sich auf jeden Fall. Am besten, wenn es nicht gerade eisig ist *lach*.

Wer mehr über Lichtenau oder die Festung lesen möchte kann HIER schauen. 

Ich freue mich, wenn du wieder dabei bist. In den letzten Monaten habe ich Franken wieder mit den Wanderschuhen erkundet. 

geteilt mit: wordless, ... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.