Mittwoch, 15. April 2015

7 Fakten über mich

Vor einiger Zeit hat mich Pamelopee eingeladen, selbst 7 Fakten von mir zu präsentieren. Allerdings habe ich HIER bereits über 20+ Fakten von mir berichtet und ich weiß nicht, ob es da noch viel hinzuzufügen gibt (schließlich hab ich da ganz schön aus dem Nähkästchen geplaudert *kicher*).
Ich möchte euch heute von meinen 7 Marotten erzählen. 

1. Ich kann mit schrumpeligen Fingern nix anfassen. Absolut nix.... nicht mal mich selbst.... wäääähhhh.... *schüttel*.... Deshalb brauch ich nach jedem Wasserkontakt gleich eine Menge Handcreme, damit dieses Geschrumpel möglichst schnell verschwindet.
Dabei plantsche ich doch sooo gerne :)

2. Ich habe eine Spritzenphobie
..... schon seit meiner frühesten Jugend... also seitdem ich 2 bin.
Jedesmal, wenn ich eine sehe (auch im Film - jawohl) bekomme ich anstzustände, zitterne Hände, Schweißausbrüche und hysterische Schreiattaken.
Beim Film kann ich ja noch wegsehen bis die Szene vorbei ist, aber fragt mich lieber nicht wie ich einen Zahnarztbesuch überlebe. 
Ich bin bis unter die Haarspitzen mit homöopatischen Beruhigungsmitteln vollgepumpt *lach*
Und Blutabnehmen geht schon gleich fünfmal nicht.

3. Wobei wir schon bei der nächsten Marotte sind.
Ich kann kein Blut sehen.
 Im Film schon, weil das ist ja nicht echt und das seh ich auch *lach*.
Aber echtes...... uhhhhhaaaaa..... grusel.
Wenn ich mich geschnitten habe, muss ich gucken, daß möglichst sofort ein Pflaster drauf kommt, bevor mir die Kniee zusammensacken und ich ohnmächtig auf dem Bogen liege.
Selbst bei diesen Zeilen und der Vorstellung habe ich schon schweißnasse Hände *ekel* und kaum ein Gefühl für die Tastatur.
Im Krankenhaus bin ich umgefallen, als ich EINEN Tropfen Blut von meinem Freund gesehen habe. 
Voll krass, gell?
Deshalb könnte ich nie Erste Hilfe leisten.... und wenn sich meine Tochter verletzt.... ahhh... daran will ich gar nicht denken!

4. Wenn jemand eine Tasse oder ein Glas direkt an den Tischrand stellt, muss ich es sofort ein gutes Stück zur Tischmitte hin schieben.

Klar oder? Es könnte hinunterfallen, zerbrechen und beim Aufräumen der Scherben würde ich mich schneiden, es würde Blut fließen und ich fall um.

5. Ach so.... beim WORT Blut bekomme ich schon oben beschiebene Zustände. Ich glaub... ich muss jetzt schleunigst das Thema wecheln.

6. Ich kann es nicht leiden, wenn mein Geschrächspartner die Hände hinter dem Hinterkopf verschränkt. Das sieht aus wie ein aufgeblasener Platzhirsch. Ich mein - Körpersprache!!!! Das wirkt auf mich - na eben aufgesetzt, unecht, dominierend... neee .... da möchte ich meinem Gegenüber direkt die Arme *******.... und ich kann das Gespräch nicht mehr für voll nehmen.


7. Ich rieche gerne an den Füßen meines Hundes. Die duften seitdem er ein Welpe ist nach Butterkeksen und Butter-Croissant.... hmmmmm himmlisch.... da bekomme ich jedesmal hunger *kicher*



Wollt ihr 7 Fakten oder Marotten über euch erzählen?
Ich werde ein paar "junge" Blogs nomminieren. 
Die Selbermachbine
Kadiline
kleines Fädchen
Heikchens Kram
Retrofrischling
Sumsel
Karminrot
Am liebsten Selbstgemacht

Gerne dürft ihr auch ohne Nomminierung mitmachen. Dann hinterlasst mir einfach einen Kommentar und ich verlinke euch hier ;)


Regeln:

Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese.
Blogge die Regeln und zeige den Award.
Veröffentliche sieben Fakten über dich.
Nominiere 15 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit
Ihr dürft natürlich auch weniger vorschlagen :)
13 Kommentare
  1. Das ist lieb von dir... Aber ich glaube ich habe mich schon ziemlich nackig gemacht, wer will darf sich das gerne aus meinem Blog anschauen ;-)
    Deine Fakten sind klasse!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem. Ich fand deine Antworten sehr interessant.

      Löschen
  2. Über Punkt 7 musste ich lachen *g*
    Und Punkt 4 kann ich voll nachvollziehen. Der weltbeste Mann stellt auch oft die Gläser zu nah an den Rand. Die schieb ich dann auch immer ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Oh das mit dem Blut kenne ich.
    Wobei ich muss das eingrenzen "MEIN" Blut ;o)
    Bei anderen Menschen bin ich durchaus zur ersten Hilfe in der Lage!!!

    Herzlichen Glückwunsch zum Award♥

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Gläsern könnte ich sein :D Mich macht das total nervös. Darum liebe ich Untersetzer. Die lege ich da hin, wo ich es als Sicher empfinde und hoffe, dass die Erziehung fruchtet und alles was fallen kann dort drauf gelegt wird *gg*

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha.....genial! Das mit dem Blut und den Spritzen kann ich nachfühlen - das mit den Hundepfoten finde ich hammer!!!! Ich geh jetzt gleich mal an den Pfoten meiner Miezen schnuppern.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Katzen rochen an den Pfoten gar nicht..... :( bin gespannt, ob du was riechen kannst

      Löschen
  6. Haha, ich habe mir gerade bildlich vorgestellt, wie du die Pfoten deines Hundes beschnupperst. Herrlich! :-D

    Lieben Gruß,
    Sumsel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* ich steck meine Nase auch immer ganz tief zwischen die Ballen; das mag er gar nicht *kicher*

      Löschen
  7. Liebe Gusta,

    oh Hilfe, echt witzig, wie würdest du das machen, wenn du wie ich alle drei Monate zum Blutabnehmen müsstest?

    Danke, dass du mich nominiert hast, ich weiß noch nicht, ob ich mitmache...die Zeit reicht einfach nie :-)

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. LOL - das mit den Gläsern kenn ich - mach ich auch immer :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  9. Butterkeksige Hundefüße? Wo du es sagst, fällt der Vergleich wirklich auf. Sehr passend :)
    Dankeschön für deine Einladung! Momentan komme ich irgendwie zu nichts. Zu viele Pläne, zu wenig Zeit - daher kann ich noch nichts versprechen, aber vielleicht schaffe ich es demnächst.
    Deine Fakten sind auf jeden Fall toll für neugierige Nasen wie mich ;)

    Eine schöne Woche Dir noch!
    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .