Mittwoch, 22. April 2015

Fix it - Hosen flicken

Maria von Widerstand ist zweckmäßig hat seit eigen Monaten eine Linksammlung für Reparaturen aller Art.
Neulich hatte die Hose der Tochter einen schönen langen Riss genau da, wo man ihn eigentlich nicht haben will.
Ich hab den Riss mit Jeans unterlegt und es kunstgestopft so gut es ging.
Das hielt leider nicht lange.


Wie gut, dass es inzwischen bei Maria ganz viele Beiträge gibt, wie man solche Risse flicken kann. Ich habe mich durch einige durchgelesen und auf dem Stoffmarkt passenden Stretch-Jeans gekauft.

Ein Stück Jeans in der gleichen Dehnrichtung großzügig zuschneiden. Von innen gegen das Loch (Riss) stecken und mit kleinem Zickzackstich (ich habe die Einstellung fürs Knopfloch genommen) festnähen.
Danach bin ich mit Neon-Garn in grün und rosa nochmal in Crazy-Strickerei über den Flicken gegangen.
Meine Tochter ist total begeistert. Wir machen auf der Vorderseite auch noch solche Ziernähte, dann sieht es aus wie designt :) Ich hoffe, dass dieser Flicken länger hält. Wenn nötig schneide ich einfach den kaputten Stoff raus.

So wie bei meiner Hose. Innerhalb weniger Wochen sind 3 (!!!) meiner Hosen an gleicher stelle dünn geworden und gerissen. (Ich habe den Verdacht, hier wird absichtlich der Stoff nach der Herstellung ausgedünnt, denn meine Nachbarin hat das gleiche Problem obwohl ihre Oberschenkel da nicht aneinander reiben)
Hier hab ich vor dem Sticken ein großes Herz aufgemalt und dann den durchgerissenen Stoff entfernt.

Bei meiner braunen hab ich es erstmal so gelassen und den Riss mit Stichen fixiert.
 Ebenso bei meiner schwarzen Hose. Notfalls kann ich dann einfach später den kaputten Stoff rausschneiden, denn drunter ist ja der hoffentlich unversehrte Jeansstoff.
Überstehender Stoff des Flickens wird einfach abgeschnitten.

Auf jeden Fall werde ich euch berichten, falls meine Flickerei nicht hält.

Gerade Lieblingshosen (wie die meiner Tochter oder meine schwarze) müssen nicht wegen einem kleinen Riss gleich in die Tonne. Sollte die Hose wider erwarten noch mehr zerschleißen, dann wartet ein 2. Leben als Tasche auf sie ;)

Was macht ihr mit euren Hosen?

Das interessiert sicherlich auch die Leserinnen bei: art.of.66, crealopee, meertje, von Tag zu Tag, ....
17 Kommentare
  1. Ich finde auch, das die absichtlich dünnen Stoff nehmen, damit man wieder schnell kaufen geht! Deine Flicken sehen kunstvoll aus, ich bin gespannt was du berichtest, wie sie gehalten haben.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan habe ich eine zum Gassiegehen an und ich merke den Flicken gar nicht. Ich werde weiterhin beobachten :)

      Löschen
  2. Nachdem ich im letzten 3/4 Jahr durch Paleo 12 Kilo abgenommen habe war ich froh, das sich noch alte Hosen von mir mit solchen Löchern im Näschrank hatte. Die habe ich dann geflickt in dem ich anderen Jeans in ähnlicher Farbe mit Flies-o-fix aufgebügelt und dann mit unauffälligem Garn mit lockerem Zickzack über die Risse übernäht habe. So muss ich mir erst mal keine neuen Hosen kaufen ;o) Das mit dem Neon wäre mir zu bunt und das Herz zu auffällig, aber dabei sind Geschmäcker zum Glück verschieden.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool - bin gespannt, wie es hält! Ich hasse Hosen richten....ich mache Taschen draus! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch erst meine Lieblingsjeans geflickt, muss ich auch mal zeigen, diesmal nämlich echt schön. Deine sehen sehr designt aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Komisch, das Problem habe ich auch immer und ich vermute da ebenfalls Sabotage! ;-)
    Ich verstärke meine Hosen dort immer sobald sie ausdünnen noch BEVOR es reißt (!) mit ganz viel doppelten Zickzackstich kreuz und quer in Jeans-Farbe.
    Sieht keiner! Aber so genau schaut dort auch niemand hin! :-D
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, das werde ich bei meinen neuen Hosen auch tun. Danke für den Tipp.

      Löschen
  6. I certainly agree to some points that you have discussed on this post. I appreciate that you have shared some reliable tips on this review.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab mal eine Hose von meinem Mann in ähnlicher Weise geflickt. Das hielt auch nicht soooo lange. Scheint eine Sollbruchstelle zu sein.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Flicken schauen toll aus, ich hoffe das hält.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gusta,
    ich habe dieses Problem nicht, noch nie musste ich eine Hose flicken.
    Ich habe aber auch keinen Hintern, nur Bauch! Vielleicht liegt es daran?
    Jedenfalls hast du das Malheur prima behoben!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du Glückliche! Ich beneide dich gerade ein wenig *lächel*

      Löschen
  10. Hallo Gusta!

    Ich freue mich sehr, dass Du meiner Einladung gefolgt bist! Deine Hosenreparatur finde ich super gut gelungen. Vor allem die Hose Deiner Tochter sieht richtig hipp aus!

    Gerade habe ich von meinem Sohn eine Hose mit Loch an der selben Stelle, die wird in den nächsten Tagen auch einen Flicken bekommen, allerdings habe ich den Auftrag so unauffällig wie möglich zu nähen.

    Bin gespannt, ob mir das gelingt.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter wollte auch unauffällig...... bis ihr das Neongarn ins Auge stach *lach*

      Löschen
  11. Liebe Gusta,
    mir ist dieses Problem aber so was von bekannt, nur habe ich mich noch nie ans flicken gewagt... deine Idee ist eine coole Möglichkeit das Hosenleben zu verlängern! Das merke ich mir für das nächste Mal!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bis jetzt auch nicht, aber ich konnte doch mein Mädel nicht enttäuschen *zwinker*

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .