Dienstag, 3. November 2015

Ordnertasche

Für die Schule wurde einen Tasche gewünscht, die groß genug für einen Ordner ist, leicht verstaubar und möglichst noch gegen Regen schützt.
Wie gut, dass ich immer mal wieder Schirme sammle. Gerade jetzt im Herbst gibt es wieder einige :)



So ist aus 2 halben Schirmen eine etwas ungewöhnliche Tasche entstanden. Schnittmuster gibt es keines, der Ordner und der Schirm haben die Größe vorgegeben.





Vorne und hinten gibt es jeweils 2 schräge Taschen (andersfarbige Dreiecke) , in die man auch noch etwas stecken kann. Ich fand das ganz witzig.
Der Baumwollgurt liegt gut in der Hand. 

verlinkt bei: Upcycling, Kopfkino, HoT, TT, Meertje, Dienstagsdinge, Crealopee, creadienstag,  ...... 
18 Kommentare
  1. Schööön. <3 das ist doch der gleiche Stoff wie bei meinem Täschchen, oder? Das ist übrigens täglich im Gebrauch. :) Liebe Grüße und einen schönen Tag. Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. Ich finde die Farbe einfach Klasse. Schön, dass es jeden Tag im Einsatz ist.
      LG

      Löschen
  2. Cool sieht sie aus die Tasche. Genial die Idee den Stoff von Schirmen weiter zu verwerten. Spitze die Umsetzung.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Auf dem Thumbnail in Google+ sah es ehr so wie Jeansbeutel aus. Also mußte ich mal vorsichtig luschern :o).
    Genau meine Farben und ich bin so froh, dass es kein Jeansbeutel ist, den die kann ich nicht leiden *lach*.
    Eine tolle Tasche hast du kreiert.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher* ich nähe am allerliebsten mit Regenschirmen. Jeans nehme ich nur, wenn es keinen Sturm hat *prust*.... ich weiß auch nicht, aber das Material hat was. Ich glaube, Fallschirmseide wäre auch klasse. Wo bekomme ich einen her? *grübel*

      Löschen
  4. Deine Schirmtaschen sind wirklich genial. Ob die kleinen niedlichen oder dieser große Lastenträger. Bestimmt mega praktisch.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Wow, du musst ja viele Regenschirmleichen daheim haben, durch den schrägen Verlauf ein Hingucker.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja... einige gibt es noch... ich hoffe stark auf Novemberstürme *lach*

      Löschen
  6. Eine super tolle Idee alte Schirme so zu verwerten. Das allein ist schon genial und dann hast du es auch noch so nett umgesetzt mit dem schrägen Verlauf...klasse.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend,

    DAS ist einmal eine geniale Idee! Wie kommt man darauf einen Regenschirm zu recyclen? Ich hoffe, dass ich diesen Tipp nicht vergesse, wenn ich ihn einmal brauche :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mach das schon seit ca. 2 Jahren.... seitdem mein schöner Regenschrim einfach beschlossen hat, in die Knie zu gehen. Zum Glück war der Stoff heil. Seitdem bekomme ich immer wieder welche - meistens von meine Mann aus dem Büro. Dort werden ziemlich viele "entsorgt" :)

      Löschen
  8. Hallo Gusta!

    Das ist ja eine lustige Idee, werde ich mir gut merken und ärgere mich noch immer, dass ich den letzten Schirm ohne mitzudenken entsorgt habe.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gusta,
    das ist eine tolle Tasche! obwohl ich immer noch auf die Zeit warte, dass die Schüler gar nicht so viel Zeug mitschleppen müssen, einfach die Hausaufgaben auf die Cloud hochladen und im Klassenzimmer darauf zugreifen können...
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf warte ich auch. Glücklicherweise darf meine Tochter ab und zu das Tab mitnehmen und muss nicht die Lektüre schleppen. Viel besser wäre es, wenn die Schulbücher da auch drauf wären. Die Lehrer haben teilweise nur noch den Laptop dabei und darauf das Buch. Warum gibts das nicht auch für die Schüler?
      In Japan ist das ja schon gang und gäbe und funktioniert super.
      Ob das in 10 jahren anders aussieht oder das ministerium immer noch an den "Traditionen" hängt?
      LG Gusta

      Löschen
    2. Wobei ich mir die Umsetzung echt schwierig vorstelle. Es gibt schließlich noch genug Familien, denen das Geld für entsprechende Technik fehlt und zugleich die Eltern auch überhaupt nicht an schulischen Dingen interessiert sind und die Kinder alles alleine machen müssen.

      Ich finde diese elektronischen Tafeln schon nicht so toll. Meine Schwester erzählte mir, dass Lehrerinnen wohl dazu neigen sich dann im Unterricht die Nägel zu machen.
      Würde ja schon reichen, wenn man das mit den Schulbüchern anders macht - Biobücher waren immer soooooo dick und riesig

      Löschen
  10. super Idee mit den Schirmen!
    So eine Tasche kann man immer brauchen ;)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  11. Diese Regenschirmtasche ist ja auch sehr super geworden! Durch den diagonalen Verlauf sieht die echt klasse aus. Und ich dachte, ich wäre die Erste, die auf die Idee kommt, Regenschirme zu verwerten... Naja, bei der geballten Bloggerinnen-Ideen-Power hier! Ich freu mich, dass auch andere das Material nutzen, find ich gut. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sicherlich bist du die erste aus dem nachbarland :)
      ich finde das matrial eigent sich für vieles und kommt immer gut an.

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .