Freitag, 2. Januar 2015

Kissenparade

Nach wochenlangen Post von Barbie-Kleidern habe ich mal zur Abwechslung etwas anderes für euch.


Meine Tochter hatte 2 alte T-Shirts, die ihr nicht mehr passten, die aber viel zu schade zum Weggeben waren. Also habe ich sie am Bund und an den Ärmeln zugenäht. Danach noch schön mit Füllwatte ausstopfen - wahlweise auch die Ärmel - damit es sich schön kuschelt.

Den Ausschnitt habe ich dann per Hand zugenäht. Beim großen Shirt sind die Ärmel nicht gefüllt und können zu einem Knoten gebunden werden.

 Sollten die Kissen irgendwann einmal nicht mehr zum Kuscheln taugen, dann werde ich die Motive als Applikation verwenden. Bis dahin bleiben sie im frisch renovierten Tennie-Reich.

Diese Idee teile ich mit euch bei Lady DIY, art.of.66, Upcycling, Crealopee, LYS, , .......
3 Kommentare
  1. Liebe Gusta,
    das ist ja eine coole Idee, die muß ich mir merken. denn das könnte meiner jüngsten Tochter auch sehr gefallen.

    Liebe Grüße
    marita

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist toll und so versauern die geliebten Shirts nicht im Schrank sondern kommen ganz groß raus. Super gemacht :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch: Eine tolle Idee!!!!
    Alles Liebe und ein frohes neues Jahr!

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .