Mittwoch, 8. April 2015

Alte Autogrammkarten Teil 2

Heute geht es nur um eine einzige Künstlerin: Virginia Zeani.
Warum? Nun, dafür gibt es einige gute Gründe.
Für Mimi (meine Mutter).....

1. Gibt es im Album meiner Mutter gefühlte 100 Autogrammkarten und Bilder von ihr. Sie müssen sehr lange zusammen in der Klausenburger (Cluj) Oper gearbeitet haben. 

Virginia Zeani als "Traviata"
Ein privates Foto von einer Feier, womöglich Premieren-Feier?
2. Bin ich im Besitz einer  Platte (Traviata) von ihr mit persönlicher Widmung auf dem Programm (wurde bereits als Accessoire für diesen Post verwendet *g*). Diese Widmung galt meiner Mutter "pentru Maria". Ich habe diese Platte schön öfters gehört und mir läuft jedesmal eine Gänsehaut über den Rücken.

Das Bild oben ist aus Madame Butterfly.

3. Ist das wirklich eine bezaubernde Frau, nicht nur im Kostüm sondern auch ganz in "Natura".



Rechts unten ist ihr Ehemann Nicola Rossi-Lemeni
 4. Meine Mutter schwärmt heute noch von dieser Sängerin in den höchsten Tönen. Das Arbeitsverhältnis war demnach sehr herzlich ... wie das manchmal bei Künstlern so ist.
Das wäre schon ein Ding, wenn sie sich treffen würden. Allerdings liegt da ein Ozean dazwischen :)

Virginia lebt inzwischen in Florida, hat aber eine eigene Homepage (!!!!), einen Facebook-Auftritt und gibt immer noch Gesangsunterricht (sie war "Lehrerin des Jahres 2010")!


Dies passt wieder wunderbar zu: Guckloch, MMI,  .........

Mehr Autogrammkarten könnt ihr HIER sehen

9 Kommentare
  1. Wow, dass ist ein schöner Einblick, könnte mir vorstellen, dass deine Mutter oft als Ansprechpartnerin wie eine Freundin galt bei den Anproben. Toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne bilder - das ist noch stil - ganz toll und danke für´s zeigen!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gusta,
    was für eine hübsche Frau das doch ist!
    Man könnte sie sogar für ein berühmtes Filmidol halten, ähnlich der Liz Taylor!
    Ich habe mal bei YouTube vorbeigeschaut, dort gibt es ja eine Unmenge an Opern, Operetten, Arien, die sie alle einmal zu Gehör gebracht hat ...
    Wow, eine brillante Stimme hatte diese Frau!
    Kein Wunder das sie ein gefragter Opernstar war!
    Vielen Dank, dein Beitrag wird das Guckloch wieder um eine Attraktion reicher machen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa, gell, die Stimme ist toll, auch wenn man Opern nicht so mag. In den USA wird sie heute noch hoch geachtet. Sie hat schon einige tolle Sänger/innen ausgebildet.
      LG Gusta

      Löschen
  4. Wunderschöne Bilder einer wunderschönen Frau.
    Danke für den Beitrag
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  5. Faszinierend diese Frau, wie schön, wenn das Leben Deine Mutter und Virginia noch einmal zusammen geführt hätte. So hat sie aber viele schöne Aufnahmen die sie erinnern, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben eine lange Zeit zusammen gearbeitet. Klar wäre es schön, wenn sie sich jetzt nochmals treffen könnten. Doch meine Mutter kann unmöglich bis Florida fliegen. So bleiben ihr wenigstens die vielen Erinnerungen :)
      LG Gusta

      Löschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .