Mittwoch, 25. Januar 2017

Dreiecks-Puzzle oder ich quilte wieder

Von der Handarbeitsmesse in Frankfurt anno 2014 (ach du meine Güte ist das lange her) habe ich mir Precuts von Moda mitgenommen. 
Allerdings wusste ich nicht, was aus der Serie "Snowbird" werden sollte.
Letzte Woche kramte ich auf jeden Fall das Päckchen wieder hervor und da kam mir die Idee einen Kissenbezug zu nähen. Aber diesmal sollte es nicht ganz so einfach sein :)


Aus Dreiecken lässt sich ganz schön viel legen. 
Zuerst habe ich alle hellen und dunklen Stoffe heraus gesucht. Die hellen wurden diagonal gebügelt (man kann auch einen Strich ziehen) und dann jeweils links und rechts von dieser Markierung genäht.

Das geht ganz gut hintereinander weg zu nähen. Genauso wie das durchschneiden mittels Schere oder Rollschneider.
Dann habe ich die Nahtzugaben zur dunklen Seite gebügelt (was sich später als nicht ganz so geschickt herausgestellt hat..... am besten wäre es offen zu bügeln).

Dann kannst du noch die Dog-ears weg schneiden... das zusammennähen ist dann leichter. 
Und ab hier beginnt der fun part :)
Mein Bezug soll die Maße 40x80 cm bekommen. Ein kleines Quadrat hat am Schluß die Größe von ca. 10x10 cm.
Ich habe erst mit einem kleinen Block angefangen. 
Es wirkt mit einer hellen Mitte wieder ganz anders. Oder du drehst einfach 2 Teile anders... und schon hast du einen "Zerbrochenen Teller":
Ein sehr klassischer Block.

Auch Spitzen sehen sehr hübsch aus, wie diese fake Flying Geese:
Davon 4 aneinander gelegt und gedreht...
das macht richtig spaß *lach* 

oder du legst Streifen:
im Zick-Zack mit Fehler *lach*
mit Knick etwas modern
 oder klassisch rotiert

Ich hab einfach mal ein bisschen herum gespielt und dabei kamen diese offenen Briefumschläge heraus.

Was ich letztendlich zusammen gefügt habe und wie ich mit meiner neuen Maschine quilte, möchte ich dir ein anderes Mal zeigen. Jetzt geht ich noch ein bisschen Dreiecke drehen *lach* und mit der neuen Software ein all-over-quilt-muster entwickeln.

geteilt mit: ourworldtuesday, WATW, MMI, wordless, Lovley Precuts, ....


5 Kommentare
  1. Puh, da wird mir ja schon vom zugucken schwindelig.....Respekt vor dieser Arbeit!!!! Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht jetzt schon sehr schön aus. Das wird ein super schönes Kissen.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. So viele Möglichkeiten, da fällt die Entscheidung sicher schwer. Bin gespannt ...

    L. G.
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Wow... da kann man wirklich viele verschiedene Möglichkeiten zaubern! Ungläublich... ♥ Bin gespannt, wie es letztendlich aussieht ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  5. hej gusta, da könnte ich mich schon wieder gar nicht entscheiden :0) die stoffe sind toll und auf das fertige kissen bin ich jetzt mal wirklich gespannt! Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .