Mittwoch, 5. November 2014

Kreativ-Welt-Messe Frankfurt

Wer eine Reise tut, der kann was erzählen. Mir wäre es wirklich recht gewesen, wenn ich nicht sooo viel zu erzählen gehabt hätte. 

Morgens um 6 hat der Wecker geklingelt. Wir wollten schließlich rechtzeitig am Nürnberger Hauptbahnhof sein. 10 Minuten bevor unser Zug nach Frankfurt fuhr, kam auch die letzte an, die die Fahrkarten hatte. *schnauff*
 

Der Blick aus dem Zugfenster ist schon komisch, gell?

Die 4. im Bunde hatte die Fahrkarten samt Geldbeutel verlohren. Wir waren dann eine knappe Stunde am Bahnhof am suchen bzw. im Fundbüro und haben uns dann entschlossen mit dem Auto zu fahren, da die nächsten Züge viel zu teuer gewesen wären.

Meine beste Freundin + meine Tocher ;)


Rast im Spessart bei Nebel. 


Mittags waren wir dann (2 Stunden später als geplant) in Frankfurt auf dem Messegelände. Aber die Zeit hat dicke gereicht.
In der unteren Halle mit Bastel, Papier und Perlenzubehör konnte ich gar keine vernünftigen Fotos machen vor lauter Menschen.
In der oberen Halle mit Stoff und Wolle ging es dann so nach 4 Uhr. Da hat sich alles etwas gelichtet. Ich muss sagen, daß ein halber Tag auf der Messe schon genügt. Was uns aufgefallen ist, es waren ziemlich viele Männer unterwegs - das haben wir nicht erwartet.






Einen besondern Stand haben wir auch entdeckt. Er hob sich so richtig ab. 
Und genau das war es auch, was ich vermisst habe. Nirgendwo gab es Malbearf, Leinwände oder ähnliches bis auf eine Stand mit Pinseln (aber was nutzen mir nur die Pinsel?). Ist das nicht Kreativ genug?


 Meine Tochter lies sich ihren Namen in chinesischen Schriftzeichen und die Glückszeichen für Wassermann und Drache malen. 

An diesem Taschenstand fand ich alle Taschen im obersten Regal witzig. Am besten hat mir der Igel (neben dem Pinguin) und die Corsage gefallen.

Ein bisschen was gekauft haben wir auch, obwohl wir eigentlich nur gucken wollten. Ihr kennt das sicherlich.
Und das ist unsere bescheidene Ausbeute:
Ein paar Charm-Packs + Lineale

Glücks-Katze, - Hund und -Kaninchen



ein paar Streifen auf der Rolle

Label-Stoff
Dazu gab es noch 3 Meter Tischdeckenvlies, damit ich euch endlich meine kleinen Quilts zeigen kann.... demnächst *schmunzel*.

Wer jetzt noch nicht genug hat, der kann sich dieses kurze Video ansehen.

Mittwochs mag ich - immer was erzählen (verlinkt beim Frollein Pfau) und zu WATW :) 

P.S. der verlohrere Geldbeutel wurde im Abfalleimer eines anderen Bahnhofs gefunden. - Geld ist futsch, aber alle Dokumente waren noch drin.
8 Kommentare
  1. Zum Glück, dass alle Papiere wieder da waren. Das hätte sonst eine elende Lauferei gegeben, die alle nachmachen zu lassen!

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    das war ja ein Start mit Hindernissen, aber dann lief es doch noch rund. Spannende Messe und gut, dass sich die Börse anfand. Aber dass das Geld weg ist...

    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. Puh, was für ein Glück, dass alle Papiere noch da sind! Ansonsten klingt es ja nach einem tollen Ausflugstag ;0). Wie fein!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. toller Bericht Gusta,,,,, wenn auch etwas aergerlich... aber doch ein schoener Tag fuer Euch
    Wuensch Dir noch einen schoenen Nachmittag/Abend
    LG Elke!

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Ärger mit den Papieren. Dem Seebären ist mal der Rucksack geklaut worden. Irgendwann ist er auch wieder aufgetaucht, aber der Laptop war natürlich weg. So ein ärger. Es tut mir wirklich Leid für deine Freundin! Auf so etwas kann man wirklich gut verzichten. Die Halle hat ja was von einer Sporthalle :D Und so viele Männer. Wenn die wenigstens Interesse hätten, dann wäre es ja okay, aber wenn sie nur Sauerstoff und Platz verbrauchen und nölen, weil es nicht interessiert und eh zu voll ist. Da verstehe ich auch die Frauen nicht, die sich das antun. Sorry. Eure Ausbeute hingegen mag ich sehr. Das Bild passt hervorragend ins neue Zimmer und macht sich auf der hellen Wand super gut. Und dann deine neuen Stöffchen. Da bin ich schon sehr gespannt :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach einem aufregenden Tag, auch wenn man auf den ersten Teil wohl gut verzichten konnte. So ein Ärgernis.
    Die Ausbeute sieht aber gut aus. Bin gespannt auf deine nächsten Quilts.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gusta, gut, dass wenigstens der Geldbeutel samt Papieren aufgetaucht ist und ihr euch deswegen nicht das Ereigniss habt entgehen lassen. Ansonsten sah es ja superinteressant aus. Gib nächstes Mal früher Besvheid, da will ich auch hin.
    Bin schon gespannt auf deine nächsten Projekte aus deiner Ausbeute.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .