Donnerstag, 12. Dezember 2013

Türschmuck

Ich steh ja total auf Glitzer!    Was liegt da näher als einen hässlichen künstlichen Kranz schön aufzupeppen.

Zugegeben: ich hab ihn nicht erst gestern gebastelt. Im laufe der Jahre sind immer mal wieder Teile dazugekommen oder entfernt worden (weil rostig).

 Wer im Detail gucken möchte
Ich hab ihn zuerst nur blau/silbern gehabt.
Da kamen erstmal eine Glitzergirlande in blau und silber um den Kranz
dazu noch eine Kugelkette in blau. Die Holzsterne wurden mit Silberdraht umwickelt und am Kranz befestigt.

Noch ein paar Dekostecker in Silber: Schneemann

 und Tannenbaum dazu


 Und schöne blaue Weidenkugeln dran. Dazu noch Plätzchenausstecher und einen Schwung Mini-Kugeln in silber.
Aus Bändern noch Schleifen dran (ohhh sind die verknautscht)


Dazu kamen dann noch ein paar rote Akzente wie die Sternschnuppe, Weihnachtsmann und Filzstern.


Der blaue Engel passte auch noch gut dazu

und fertig ist der "Mordskranz ala Christkindlasmarktbude"
*kicher*

So sieht man wenigstens das künstliche Grün nicht mehr :)

von mir für mich gemacht darf sich das ins vielleicht schon
weihnachtsliche angehauchte RUMS einreihen.





Ab zum Weihnachtszauber und zu Link your Stuff
und Art.of.66 Ich bin dann mal gucken :)

2 Kommentare
  1. Ich bin überwältigt von so viel Glitzer. Wahnsinn. Ich bin da ja irgendwie eher schlichter, aber es hat was - man kann es nicht bestreiten. Ein richtiger Hingucker :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im laufe der Zeit ist er ganz schön glitzrig geworden. Ich finds so fast besser, sonst sieht man den Kunstkranz soooo arg *schauder*
      LG
      Gusta

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutz-anwalt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.