Donnerstag, 27. Juni 2013

Tischkultur

Kennt ihr noch Omas Häkeldeckchen für die Tischchen??

Das waren noch Zeiten, gell? Meist waren sie in naturweiss oder reinweiss kunstvoll gehäkelt.  So wie diese Tischdecke von meiner Oma: 


Das sind die 2 "Erbstücke" von Ihr. Richtig sauber gearbeitet.
Mit Häkelnadel Nr. 1.... ich fass es nicht!!!! *staun*

Das musste ich natürlich auch versuchen. Meine Decken sollten erstmal kleiner ausfallen. Und ausserdem bunter :)
Welch ein Dusel, dass es diese Häkelbaumwolle mittlerweile in zig verschiedenen Farben gibt (einfarbig bis melliert und bunt).


Ein kleines mit Herzchen in der Größe 15x15 cm und
ein rundes mit Durchmesser 35 cm sind entstanden.

Wusstet ihr, dass man sich mit dieser Mini-Häkelnadel auch in den Finger stechen kann?? Das ist fast noch schlimmer, als sich mit einer Nadel zu stechen. Ich hab das ettliche male fertig gebracht.

Trotzdem wird die ein oder andere Decke folgen. Es macht einfach Spass und ist so schön nostalgisch *lächel*.

Wie dem auch sei..... diese beiden Deckchen sind von mir für mich und wandern  zu RUMS! Crealopee

Alles was Frau kreativ gestaltet könnt ihr dort sehen.

                                              Einen schönen Tag wünscht
                                                                                  Gusta
3 Kommentare
  1. Oh ja, das besteht durchaus Verletzungsgefahr, wenn sich die eine oder andere Masche sträubt, und dann schießt diese böse Nadel direkt zwischen Kuppe und Fingernagel.
    Filethäkeln habe ich auch gerade für mich entdeckt.
    Eine feine Sache.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. ja das kenne ich noch von früher, und ich fand jegliche art von häkeldeckchen absolut schrecklich *lach* heute habe ich selbst solche erbstücke überall liegen und kann diese feinen arbeiten total schätzen und lieben, mal von der vielen fummelarbeit abgesehen ^^

    liebste grüße
    Mifay

    AntwortenLöschen
  3. Bewundert habe ich früher dieses filigrane häkeln. Meine Oma hat mit so richtig dünnem Garn in zig verschiedenen Farben gehäkelt oder auch gestrickt. Jetzt Jahre später hüte ich sowas selbst wie einen Schatz in einer kleinen Kiste und hole immer mal zwischendrin eines der Taschentücher heraus und umhäkle weiter den Rand. Das etwas stärkere Garn zum häkeln liegt auch hier und wartet auf Häkelgardinen...
    Dem Finger Gute Besserung. Denke es mir jedesmal, wenn ich diese Häkelnadeln in der Hand halte, wie weh das doch tun muss.:-) :-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .