Mittwoch, 12. Juni 2013

Ajourpulli der anderen Art

diesen Pulli hab ich schon vor einiger Zeit gestrickt.
Er ist aus ägyptischer Baumwolle und einfach
angenehm zu tragen.

Mit einem Shirt drunter kommt das Muster erst recht zur Geltung.

Zuerst werden die Ärmel (rechteckig) gestrickt.
danach werden die zusammengenäht. Danach werden Maschen aufgefasst und das untere Teil wird in Runden von oben nach unten angestrickt.
Es ist ein einfach zu merkendes Netzmuster. Ich hab den Saum
noch mit einer Muschelkante behäkelt.
Der Ärmel besteht aus 5 verschiedenen Ajour-Mustern




 hier nochmal komplett:
Ich würde ihn auf alle Fälle wieder stricken.
War wirklich abwechslungsreich und die Wolle war
einfach herrlich zum Verarbeiten.

5 Kommentare
  1. Wow, was für eine Arbeit! Die hat sich echt gelohnt ;)
    Die Muschelborde find ich besonders hübsch.
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Line

    P.S. Post an dich ist unterwegs ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank... die arbeit hat aber ziemlich viel spass gemacht :)

      Löschen
  2. Wow eine tolle Tunika! Das Garn schaut super aus und ist gut geeignet für die Lochmuster. Ein Shirt in Uni dazu würde mir noch besser gefallen, dann kommt das edle Gestrick einfach besser zur Geltung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super schönes Teil :)
      Kannst DU Dich noch an die Anleitung erinnern??? Wäre echt eine Überlegung wert, ihn nachzustricken.

      Liebe Grüße
      -Bibi

      birgit.butgereit@web.de

      Löschen
    2. Stimmt... uni wär besser.... hab ich auch sonst an....war aber leider alles in der Wäsche *lach* ... naja...das nächste mal! *zwinker*
      LG Gusta

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://www.facileetbeaugusta.de/p/datenschutzt.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.