Dienstag, 4. Oktober 2016

English Paper Piecing

Schon lange habe ich einige "Ratritäten" gehortet und wusste nicht, für was ich diese Stoffreste verwenden sollte. Eigentlich etwas perfektes fürs Upcycling ;)
Irgendwie bin ich vor gefühlten jahrzehnten an schöne BH`s gekommen - allesamt Ladenhüter - allesamt nicht getragen - allesamt nicht meine Größe. Von meinen Freundinnen wollte auch niemand diese doch recht musterhaften Dessous haben.


Ich habe dann einfach den Stoff abgeschnitten und erstmal eingelagert.
Was daraus werden sollte, wusste ich nicht. Bis vor 2 Wochen. Da kam mir einfach die Idee die Stoffe für English Paper Piecing zu verwenden.

Mit ein bisschen Baumwollstoff vom Rock hab ich angefangen.



Die stretchigen Stoffe der BH's fand ich ebenfalls geeignet. In einem Video hab ich gesehen, dass für eine Decke ganz viele verschiedene Stoffqualitäten verwendet wurden.

Und so entstanden viele kleine Kleinigkeiten..... die inzwischen zu etwas größerem zusammen gefügt wurden.



 Die Hexagons gingen richtig schnell und flott. Vorlagen finden sich im WWW zuhauf. (z.b. auf dieser Seite mit vielen Beispielen von Blöcken und Quilts - einfach irre! - alles Kostenfrei) 
Der Stern ist aus Rauten entstanden.

Ich als Anfänger tue mich leichter mit größeren Stücken, die nicht so spitze Ecken haben.
Manche Formen, wie das Fünfeck lassen sich allerdings nicht so ohne weiteres aneinander reihen.
Die Mitte dieses Blocks fand ich sehr knifflig... sowohl beim Heften wie auch beim Nähen.
Aus Rauten lassen sich z.b. auch andere Formen legen.... wie diese "Würfel".

Wo ich diese ganzen Patches aufnähen werde... mal sehen.... ich wollte demnächst noch ein paar Täschchen machen. Ich glaube, da würden sie sich gut in Szene setzen lassen.

Anleitung zum Heften und Nähen finden sich im WWW zuhauf, sowie auf YouTube massenweise Videos zum Thema English paper piecing :)

Wer lieber was in Händen halten möchte, dem empfehle ich dieses Buch. Es ist super gemacht und es sind sehr viele Anregungen darin. Im hinteren Teil gibt es viele schöne Projekte zum gleich loslegen.
p.s. das Buch hab ich selbst gekauft - dies ist kein gesponserter Beitrag - ich finde es super zum Einsteigen

geteilt mit: Upcycling, Meertje, Crealopee, Dienstagsdinge, HoT, Creadienstag, Jakaster, .......




4 Kommentare
  1. Hähä, das Buch habe ich auch, ich finde ja die BH sind so richtig gut in Szene gesetzt. Warst aber fleißig, bin ja gespannt wie und wo du die Stücke vernähst.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube das Buch muss ich mir auch mal wünschen....ich habe auch mit dem Handnähen angefangen allerdings sind es bei mir Rauten...du kannst ja mal vorbei schauen wenn du magst. :)

    So ich glaube ich muss meinen Kleiderschrank auch mal etwas genauer unter die Lupe nehmen die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja schon einiges ausprobiert! Ich bin gespannt, wo die Stücke Verwendung finden!
    Das EPP-Fieber hat mich auch gepackt! Es gibt einfach sooo viele Möglichkeiten und man kann es überall hin mitnehmen!
    Alles Liebe!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen toll aus, die Stücke! Ob ich die Geduld hätte mag ich zu bezweifeln... hihi... irgendwie bin ich noch so blöd die Anleitungen richtig zu verstehen. Aber wer weiß, vllt. habe ich noch keine Ruhe dafür gehabt.
    Liebe grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .