Mittwoch, 26. Juli 2017

Wandern Hardcore Teil 2 - oder das geht noch besser

Man kann sagen was man will, aber eines ist gewiss: 
manchmal mag ich es gar nicht, Sachen auf mir sitzen zu lassen.
Und schon gar nicht gegenüber anderen ....  will heißen - meiner Tochter *lach*.
Leitenberg
Aussicht auf den Leitenberg (617m)
2 Wochen nach unserer Hardcore-Wanderung haben wir uns einen etwas trüben und nicht ganz so heißen Tag ausgesucht. Perfekt war er nicht, aber das perfekte Wetter gibt es niemals nicht.

Diesmal haben wir nach dem Leitenberg sogar den richtigen Wanderweg - ähm... besser gesagt WanderPFAD gefunden und konnten die Tour zu Ende gehen.
Leitenberg
Leitenberg
 Der Weg verlief gute 30 Minuten über Wiesen und Felder - das wäre bei 30°C einfach unmachbar für unseren Hund gewesen. Dieses doch sehr bedeckte Wetter war so gesehen ideal.

 Aber an diesem Tag war er so fit, dass er zwischendurch nach Mäusen buddeln musste

 Endlich konnten wir wieder in den schönen Buchenwald hinein.
Felsen am Zankelstein


In der Nacht vorher hatte es geregnet und die steilen Auf- und Abstiege waren schon recht glitschig. Aber wenigsten konnte ich den ersten Aufstieg in der Hälfte der Zeit zurück legen.

Nur beim letzten Berg, dem Zankelstein, verließen mich ein wenig die Kräfte - aber nicht nur mich, auch Timmy  lief lieber neben uns her, als voran zu laufen.
Zankelstein

Fotos habe ich diesmal nur von den Felsen am Zankelstein gemacht. Ansonsten brauchte ich meine Hände für die Wanderstecken - sonst hätten wir die Tour niemals in 3,5 Stunden geschafft.

Bei diesen 2 Bänken wollten wir eigentlich Rast machen, aber dort war es sehr windig und vor allem kamen noch mehr Wanderer....


Zudem waren wir ja nur einen "Steinwurf" vom Ort entfernt und wollten eigentlich nach Hause. Also haben wir nur die Aussicht genossen und uns an den Abstieg gemacht.


 Wer den 1000 Höhenmeterweg in der Hersbrucker Schweiz laufen möchte, der muss bei der Nordschleife nach dem Leitenberg sehr gut auf die Markierungen achten. Dabei geht es aus dem Wald heraus und über Felder und Wiesen - die Markierungen sind wegen dem hohen Grünzeug kaum zu sehen - also immer schön die Augen auf!


geteilt mit: Naturdonnerstag, wordless, throughmylens, ourworldtuesday, WATW, MMI, ....


5 Kommentare
  1. How beautiful. It's so rich and green.
    Things are beginning to turn brown here after a series of brutally hot and humid days. I wish we could have some rains to rescue us!
    Thanks for linking up at http://image-in-ing.blogspot.com/2017/07/hhhhiiiiiiiisssssssss.html

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje, Gusta! mir läuft schon vom zuschauen der schweiss :0) schön, das ihr euch sowas vornehmt und es dann durchzieht, respekt! schöne fotos! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Ein prima Wandertipp zum Fitbleiben....:-) Schöne Landschaft!
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .