Montag, 3. März 2014

Gauchsbach - 2. Teil

Jetzt wird es wilder ;)


 Als erstes nimmt unser Show-Hund erstmal ein Maul voll Wasser 
dazu kann Hund nicht am Bachrand stehen - nein.... er muss mitten hinein - da schmeckt's anscheinend besser *schmunzel*


Und weil der Bach überwiegend sandig ist, wird am liebesten wild geplantscht!



Anschließend muss man sich am ANDEREN Ufer trocken rubbeln
- klaro - so kann der Herr nochmal quer durchs Wasser springen *lach*

Wie versprochen nehme ich euch in die Wildnis mit. Im Hintergrund könnt ihr (schwach) die Brücke erkennen.
Teil 1 könnt ihr HIER nachlesen.
Nun verlassen wir den gepflegten Bach und waten durch hohes Gras

Auf dieser Insel spielen die Kinder am liebsten
  
Der Überrest einer Schleuse wurde noch nicht entfernt


 Weiter folgen wir dem Trampelpfad ... den Bach kann man oft nur erahnen


Gegenüber grenz bereits ein Grundstück an den Bach... notdürftig umzäunt :)



Sollen diese Eisenstangen Behelfbrücken sein? Keine Ahnung.... sieht auf alle Fälle sonderbar aus

Wir verlassen nun diese fast undruchdringliche Wiese und müssen unter der Straße durch eine Brücke hindurch



 Auf der anderen Seite erwartet uns zwar noch der wild zugewachsene Bach, aber der Pfad ist um einiges besser


 Die Ufer sind wunderbar sandig 
Im Sommer lässt es sich hier sicherlich gut die Füße kühlen


Bevor wir wieder an den Bach kommen müssen wir ein bischen durch den Ort und ein kleines Wäldchen laufen.
Plötzlich stehen wir wieder vor dem Bach. Im Hintergrund seht ihr die Autobahnunterführung.... da geht es gleich durch


Vorher wird aber auch hier noch die Wasserqualität geprüft. Schliesslich waren wir ja stundenlang ohne Trinkpause unterwegs *kicher*




 Mit etwas mehr Wasser könnte er hier glatt Schwimmen!



Nun geht es noch ein kleines Stück weiter durch die Unterführung
 Das Sonnenlicht auf dem Wasser ist immer wieder ein Schauspiel
von hier aus geht es nicht mehr am Bach weiter. Nach wenigen Metern speist er die hiesige Kläranlage
Wir kehren um und gehen unter der ICE-Trasse nach München und der Autobahn in selbiger Richtung wieder zurück zur Brücke.





Am Rand des Ortes geht es durch Wäldchen und Lärmschutzwänden zurück zum Bahnhof



  
In einem  Vorgarten steht diese seltene Tanne

Vielen Dank, daß ihr bei der Führung am "Wilden" Bach teilgenommen habt. Vielleicht hat es euch gefallen und ihr wollt mehr sehen? Dann schreibt mir einen Kommentar :)
2 Kommentare
  1. Was für eine schöne Runde und deinem Seehund scheint es ja auch richtig gut zu gefallen. Moritz würde ja lieber Hasenjagen als nasse Pfoten zu bekommen. Versteh ich gar nicht :D Einen wunderbaren Spaziergang habt ihr da gemacht. Ich müsste mal an die Kamera denken ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca, die sich schon auf den nächsten Spaziergang freut

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,
    auch heute wieder Natur Pur, einen schönen Spaziergang und eine schöne Führung an eurem Flüsschen. Mein Hundchen würde das selbe machen,
    allerdings könnte sie bei der Tiefe schon locker schwimmen.
    Hat mir gut gefallen.
    Mein Rechner ist heute so lahm, dass er garnicht alle Bilder geladen hat.
    Schaue später nochmal rein.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .