Dienstag, 24. Februar 2015

Shirt-Kissen

Manche Shirts sind einfach viel zu schade zum Aussortieren.
So wie dieses neonpinke.

Die Armausschnitte wurden zu genäht. Unten noch eine Naht und dann gut füllen.


 Zum Schluß hab ich das ganze oben zugenäht, da mir einfach kein vernünftiger Verschluß bei diesem V-Ausschnitt gefallen hat. Das Kissen kann eh komplett mit der Füllung gewaschen werden.

Nur die Farbe kommt nicht ganz so gut rüber, bei diesem etwas bescheidenen nebligen Wetter.

Verlinkt mit : Creadienstag, LYS, Upcycling, art.of.66, Crealopee, ....
6 Kommentare
  1. Hallo liebe GUsta,
    was für eine schöne Upcycling-Idee. Klasse !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee für die alten Lieblinge! Danke!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool. Ein Shirt vom Seebären hatte ich auch lange zum Kuscheln (doofe Fernbeziehung) aber auf die Idee ein Kissen von zu machen bin ich nicht gekommen. Wirklich zu schade zum wegwerfen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja süß :) Eine tolle Idee :)
    Ich will ein Kissen mit meinem alten Strickpulli machen :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .