Dienstag, 12. Juli 2016

Lakehouse-Socks

Ich habe ein Sockenmuster gesucht, das etwas außergewöhlich ist, aber dennoch gut mit buntem Garn harmoniert. Fündig geworden bin ich auf Ravelry: Lakehouse-Socks.


Hier wird nicht typischerweise als Zwickel zugenommen sondern im Oberfuß. Dadurch hat der Socken ein interessantes Muster und eine gute Passform.
und sogar die Streifen sind fast gleich geworden!!!!


Vor allem, wenn der Oberfuß etwas üppiger ausfällt. Kennst du das, dass sich bei manchen Menschen der Fuß oben so richtig breit aufwölbt? 
Genau für so einen Typ Fuß ist dieser Schnitt einfach fantastisch!
Für die Ferse musste mal wieder die Tomate herhalten.  Ich habe das Muster dann noch ein bisschen über den Schaft laufen lassen, so konnte ich ganz unauffällig die zugenommenen Maschen abnehmen. Gestrickt habe ich wieder Toe-Up.


Normalerweise wird das bereits mit der Ferse gemacht, aber diese Käppchenferse will mir einfach nicht von der Nadel gehen. Mir entstehen da zu viele Löcher  - und das ist etwas was ich gar nicht leidern kann an Socken :)
Garn: Sensitiv Socks von ONline
Anleitung: Lakehousesocks kostenlos

Diese wandern nun in die Geschenkekiste. 

geteilt mit: Maschenfein, Crealopee, Häkelline, Hot, Dienstagsdinge, Creadienstag, Stricklust, .....

3 Kommentare
  1. Toll sehen die aus. Ich bewundere jeden sehr, der so toll stricken kann! Das liegt mir überhaupt nicht.
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Toll, ich bewundere euch Sockenstrickerinnen ja eh, aber das ihr auch noch auf die Gleichheit der Socken achtet, irre.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. super geworden, tolles muster! die sehen soooo gemütlich aus! Ganz LG aus dem kalten Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .