Donnerstag, 20. Oktober 2016

Herzchen gehen immer

finde ich. Auch in der Filet-Häkelei :)
Dies hier war mein erstes Deckchen in dieser Technik. Nicht besonders groß und auch nicht sonderlich schwer. Es sollte ja erstmal ein Einstieg sein.
 Das ist nun schon fast 10 Jahre her... meine Güte wie die Zeit vergeht. In diesen Jahren habe ich so einige Fortschritte gemacht und auch viele kompliziertere und größere Projekte gehäkelt.

So sauber ist es nicht geworden. Das sieht man an den Ecken. Aber immerhin mein Erstlingswerk und darauf bin ich stolz. Angefangen wird es in der Mitte und dann in Runden gehäkelt. Hierbei wechseln sich gefüllte mit leeren Kästchen ab und so entsteht dann Runde für Runde das Muster.
 Es misst ca. 20x20 cm, ist aus Häkel-Baumwolle (sehr dünn) mit einer 1,5 er Häkelnadel entstanden. 

neulich hab ich es wieder entdeckt und gesehen, dass ich es noch nicht gezeigt habe. da wurde es jetzt aber auch Zeit  ;)

geteilt mit: RUMS, Häkelline, Häkelliebe, Crealopee, Herzensangelgenheiten, ....
3 Kommentare
  1. Filethäkelei habe ich auch mal gemacht, habe mir genau ein Deckchen genäht was ich gebraucht habe, ist immernoch in Gebrauch um die Kataloge abzudecken und seither nichts mehr. Dabei macht das echt Spaß und sieht schön aus. Deines ist doch total gelungen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,
    Dein Deckchen ist dir doch total gut gelungen und sieht auch noch fein aus. Leider ist häkeln nicht so meins, aber gefallen tut es mir sehr gut.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich sehr schön !
    Vielen Dank fürs Verlinken !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .