Mittwoch, 22. März 2017

Blaubeer-Cupcakes

Ich liebe Blaubeeren - vor allem, weil man sie so gut gefroren verarbeiten kann. 


Zutaten für die Cupcakes

2 mittelgroße Eier
225 ml Vollmilch
100 ml Sonnenblumenöl

225 g  Mehl
2 TL Backpulver
1 TL gemalener Zimt
110 g Zucker

110 g Blaubeeren


Die flüssigen und die festen Zutaten separat verrühren. Beides zusammen mischen bis sich alles gerade so verbunden hat. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Die Masse in Förmchen abfüllen und für ca. 20 Minuten bei 200° backen.

Zutaten für die Creme

225 g Mascarpone
55 g Blaubeeren
Puderzucker nach Geschmack

Blaubeeren zermatschen (evtl. durch ein Sieb) und unter die Mascarpone rühren. Mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Muffins verteilen.

(Variante für die Nicht-Kalorien-Zähler:
zusätzlich 175 g weiche Butter und 350 g Puderzucker unter die Masse rühren)

Mit Blaubeeren dekorieren

gutes gelingen!
meine Creme war etwas zu flüssig - entweder weniger Blaubeeren oder weniger zermatschen :)

7 Kommentare
  1. Du Verführerin am Morgen!
    Zufällig habe ich auch noch Blaubeeren beim Einkauf heute mitgenommen. Ob ich das Rezept nicht gleich mit meiner Tochter heute Nachmittag teste....

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme mir gleich einen mit, der kommt ja wie gerufen!
    Lecker sehen sie aus und ja ich liebe sie auch so sehr.
    VG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Gusta,
    mit Blaubeeren machst du mir Guster! ;-)) Die gehören eindeutig zu meinen Lieblingsobstsorten! Und so ein Cupcake könnte ich jetzt durchaus gut vertragen ;-)
    Herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/03/namibia-teil-12-fahrt-durch-etosha-auf.html
    PS: Danke fürs Mitmachen bei ANL!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hach, Gusta! Ich liebe Blaubeeren, die erinnern mich immer an Schweden und die endlosen blaubeerteppiche in den Wäldern :0) die cupcakes sehen superlecker aus, genau das Richtige für mich, das rezept muss ich ausprobieren! vielen dank! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wat lecker, Blaubeeren mag mein Mann noch lieber als ich.
    Ich glaube ,das werde ich am Wochenende in Angriff nehmen.
    Dankeschön für das Rezept, Klärchen mit herzlichen Grüßen

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (https://lenisonnenbogen.blogspot.de/p/datenschutz.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.