Freitag, 28. November 2014

Hochzeitskleid en miniature

Im Kleiderschrank einer Puppenmutter darf natürlich ein Hochzeitskleid nicht fehlen.

Einen Schleier gibt es in der Kiste auch dazu... aber wo der wieder ist..... weiß der Geier *kicher*. 
Die Puppenmutti wünschte sich Rüschen an den Trägern und einen weiten Rock, aber nicht bodenlang.
So habe ich dieses Kleid einfach von oben nach unten gestrickt. Der Rock ist unheimlich weit.... wenn ihr wollt dürft ihr die Maschen zählen... ich habe bei 300 aufgehört.



 Verziehrt wurde das Kleid mit Pailletten und einem Straßstein am Ausschnitt sowie einem breiten Paillettenband am Rocksaum. Dies musste natürlich alles mit der Hand aufgenäht werden. Ich hab ungefähr 1m Paillenband verbraucht.

Verschlossen wird es mit 2 Knöpfen auf dem Rücken
Diese stammen aus meinem Fundus und sind quasi Einzelstücke.


Verlinkt bei LADY DIY, art.of.66, Crealopee, LYS, Stricklust, Kopfkino, Sewing SaSu, ....... 

p.s. auf meinem Zweitblog sammel ich Nähfragen aller Art
3 Kommentare
  1. sehr schoen geworden Gusta
    LG Elke!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gusta,

    meine Güte ist das lange her....
    Früher habe ich immer die Kleider für meine Barbies gehäkelt.... :o)
    Kann man heute überhaupt noch Barbie Kleidung kaufen?
    Selbst bei meinen Mädels ist das schon ein gutes Stück her. So das
    ich gar nicht mehr durch einenen Spilzeugladen komme.
    Man kann schon so einiges an Puppen Garderobe schaffen, wenn man eine gute Handwerkspuppenmutti kennt ;D

    Liebste Grüße zum ersten Advent
    Nicole

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .