Dienstag, 7. Februar 2017

Fleury KAL

Es ist jedes Mal das selbe. Immer wenn Frau Fadenstille einen neuen Pulli entwirft sagt mein Herz: AUCH HABEN WILL!!!! MUSS ICH UNBEDINGT MACHEN!
Egal wie sehr mein Hirn dagegen angeht - ich kann einfach nicht anders *lach*.

Tja... und so ist das kein Wunder, dass ich auch dieses Mal wieder dabei bin. Das Muster ähnelt dem des "Luneau" - nur diesmal wird es ein sommerlicher Pulli "Fleury". 

Das Originalgarn von Pascuali , ein dünnes Cashmere Lace Garn, ist sicherlich ein Traum. Leider hab ich mein Budget schon mit der Wolle für die Jacke ausgereizt *seufz*. 
Wolle für die Jacke

Die Wolle meines aktuellen Frühlingspullis (leider zu gemustert) oder des letzten Sommerpullis wäre von der Stärke ideal gewesen. Leider ist beides ja schon verstrickt. *seufz* bzw. beim Frühlingspulli liege ich in den letzten Zügen - sprich ich muss nur noch Bündchen und die kurzen Ärmel stricken *freu*.
Frühlingspulli aus Baumwollgarn
Sommerpulli 

Bleibt mir nur noch der Blick in meinen Wollvorrat.
Da wäre einmal die Wolle: Funnies Lacy Knit (100% Merino) von Dibadu-Wolle in der Farbe "Salzsee" .... allerdings weiß ich nicht, ob ich sie an Hals und Dekolté leiden kann.
es hätte zwar die nötige dicke, wäre also nicht zu dünn... aber naja.... auch fast ein bisschen zu wild gemustert.

ok... dann vielleicht eine einfarbige?
Diese Lace von Drops vielleicht?
Allerdings ist sie schon recht dünn.... hmmmm.... und dann auch noch mit 70% Alpaca und 30% Seide. Also ziemlich nicht so pflegeeinfach..... 

Ich hätte da noch 3 Stränge "Lacy Ladies" von Schibot-Garne in der Färbung "Lady Balmy". Dieser zarte Farbverlauf von hell türkis nach naturweiß ist einfach wundervoll.  Sie liegt von der Stärke irgendwie zwischen der Drops Lace und der Funnies
und ist so wunderbar weich und seidig durch 80% Merinowolle und 20% Maulbeerseide .

Im Forum sind alle für die letzte Option. Ich tendiere ebenfalls dazu. Ich hab noch ein bisschen Zeit, bis das gemeinsame stricken beginnt :)
Welche würdest du nehmen?

Ich werde dich ab dem Startschuß wieder auf dem laufenden Halten.

geteilt mit: Maschenfein, Crealopee, Meertje, Häkelline, Dienstagsdinge, HoT, Creadienstag, ......
8 Kommentare
  1. Liebe Gusta,

    die letzte Variante ist auch sehr schon. Ich bin aber noch mehr für die erste. Die ist so schön meliert!

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das melierte gefällt mir auch gut. ich fürchte nur, dass beides dann im pulli untergehen wird: entweder das muster oder der farbverlauf. ich müsste sie mal wickeln, um zu sehen, wie der rapport ist :)
      LG Gusta

      Löschen
  2. Hallo Gusta,
    würde auch zum letzten Garn tendieren. Ich würde auf jeden Fall eine "ruhige" Wolle, ohne viel Farbverlauf oder Muster nehmen, damit das Muster gut zur Geltung kommt.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gusta,
    die Wolle sieht super aus und Deine Strick-Kreationen kann ich nur bewundern.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gusta,
    meine erste Wahl für den Pulli wären vermutlich auch die letzten drei Stränge. Aber auch in dem blauen Garn kann ich mir den Pulli sehr gut vorstellen - schau doch mal, mit was du den Pulli später kombinieren würdest.
    Der Salzsee ist übrigens eine wunderbare Färbung, bei der aber das Muster zu kurz kommen würde (oder umgekehrt).
    Viel Spass schonmal bei Eurem KAL !
    Herzliche Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. schwere Wahl, bei so viel schöner Wolle
    ich stimme aber auch für Wolle ohne viel Farbmuster, damit das Strickmuster wirken kann

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ja schöne Wolle im Vorrat! Ich würde ja für komplizierte Strickmuster eine möglichst einfarbige Wolle wählen, damit das Strickmuster auch zur Geltung kommt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Wolle! Ich würde mich sehr schwer tun, hier zu entscheiden.
    Bin schon gespannt, wie Du Dich entscheidest und was daraus geworden ist.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen

Es freut mich, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast! Nicht immer finde ich die Zeit auf alle zu Antworten, aber jeder einzelne bereitet mir viel Freude.
Thank you for leaving a reply. I do not always find the time for all to answer, but every single one gives me a lot of joy .